Infoleiste

Topmeldungen

E-Lastenräder testen

weiterlesen

Wer hilft bei der Europawahl?

weiterlesen

Turnusmäßiger Austausch der Wasserzähler mit dem Eichjahr 2018

weiterlesen

Online-Vortrag „Bedeutung des Gebäudeenergiegesetzes für die Bürger/-innen im Rhein-Sieg-Kreis“

weiterlesen

Familie gesucht! Können Sie sich vorstellen, ein Pflegekind aufzunehmen?

weiterlesen
Symbolbild Karriereleitern

Stellenportal Meckenheim.de

Karriere und Stellen
in der Stadtverwaltung

weiterlesen
Symbolbild Logo Facebook

Facebook

Meckenheim.de
ist bei Facebook.

weiterlesen

Öffnungszeiten

Stadtverwaltung
Mo. bis Fr.  7:30 bis 12:30 Uhr
Mo.           14:00 bis 18:00 Uhr
Telefon 02225 917-0
Öffnungszeiten Bürgerservice
ohne Termin

Mi              7:30 bis 12:30 Uhr
Sonst nur mit Terminvergabe
https://termine.meckenheim.de/?rs
Per E-Mail: buergerbuero@meckenheim.de
Telefon für Termin nur Mo/Di/Do/Fr 9-10:30 Uhr + Di/Do 14-15 Uhr: 
(02225) 917-206/207/208

Weitere Kontaktdaten
Terminverwaltung Ara Displaying Images Cal

Termin- reservierung Bürgerservice

Zur Terminreservierung:

weiterlesen
Jungholzhalle Eingang

Veranstaltungen in der Jungholzhalle

Alle Informationen
zur Jungholzhalle:

weiterlesen
Symbolbild zur Wirtschaftsförderung online

Wirtschafts- förderung online!

Wirtschaftsförderung 
Meckenheim mit eigener Webseite:

weiterlesen
Symbolbild Familienlotsin

Familienlotsin

Ansprechpartnerin für unsere Familien
Hanna Esser
Telefon (02225) 917 289
hanna.esser@meckenheim.de

weiterlesen
Blütenkönigin Antonia Augenstein

Meckenheimer Blütenkönigin

Herzlich Willkommen
in Meckenheim

weiterlesen
Logo Mega - Meckenheimer Garantie für Ausbildung

MeGA

Meckenheimer
Garantie
für Ausbildung

weiterlesen
Symbolbild Gebührenfreies Parken in Meckenheim

Gebührenfreies Parken in Meckenheim

Zum Plakat
Symbolbild Fahrradfreundliches Meckenheim

Fahrrad- freundliches Meckenheim

Meckenheim ist als fahrrad- freundliche Stadt ausgezeichnet

weiterlesen
Hände

Stiftungen in Meckenheim

Bürgerstiftung und Lückert-Stiftung

weiterlesen

Aktuelle Freizeit-Termine

19.04.2024

"Cargobike Roadshow"

weiterlesen

19.04.2024

"Meckenheimer Bürgerverein e.V. lädt ein zu einem Vortragsabend"

weiterlesen

20.04.2024

"Krönungsball"

weiterlesen

Neue Rettungswachen, mehr Notarztstandorte, neue Rettungsfahrzeuge

Kreistag beschließt Rettungsdienstbedarfsplan 2023

Rhein-Sieg-Kreis (hei) – Der Rettungsdienst im Rhein-Sieg-Kreis wird nach und nach deutlich weiter ausgebaut. Dies geht aus der Fortschreibung des Rettungsdienstbedarfsplans 2023 hervor, den der Kreistag des Rhein-Sieg-Kreises jetzt verabschiedet hat.

„Der nun fortgeschriebene Rettungsdienstbedarfsplan bildet die Grundlage für eine bestmögliche rettungsdienstliche Versorgung und stellt zudem eine Anpassung des Rettungsdienstes an die zukünftigen Erfordernisse dar, wie zum Beispiel die Einführung eines neuen Telenotarzt-Systems“, betont Dr. Michael Rudersdorf die Zukunftsfähigkeit des Rettungsdienstbedarfsplans 2023.

Der Rettungsdienstbedarfsplan schafft zudem das rechtliche Fundament für die Errichtung von neuen Rettungswachen in Niederkassel-Süd, Lohmar und Meckenheim. Außerdem sind zwei neue Notarztstandorte in Hennef und für das nordöstliche Kreisgebiet zunächst in Much vorgesehen. In Bornheim wird die notärztliche Versorgung auf 24 Stunden ausgeweitet werden. Auch werden neue Rettungsfahrzeuge, also Rettungswagen, Notarzteinsatzfahrzeuge und Krankentransportwagen, angeschafft. Die Rettungsfahrzeuge werden insgesamt vermehrt eingesetzt.

„Die gesamte Vorhaltung von Rettungsfahrzeugen steigt um rund 20 Prozent“, erläutert Dr. Michael Rudersdorf.  

Weitere Änderungen stellen die Erhöhung der Ausbildungsplätze für die Notfallsanitäter und Notfallsanitäterinnen sowie die Einführung einer erleichterten und damit schnelleren Notrufabfrage in der Kreisleitstelle dar.  

Gemäß des Gesetzes über den Rettungsdienst sowie die Notfallrettung und den Krankentransport durch Unternehmer (Rettungsgesetz NRW - RettG NRW) stellen die Kreise und kreisfreien Städte als Träger des Rettungsdienstes Bedarfspläne auf, die regelmäßig fortgeschrieben werden. Der Rettungsdienst gehört zu den gesetzlichen Pflichtaufgaben.

„Mit der jetzt beschlossenen Planung wird der Rettungsdienst an die besonderen Strukturen und Herausforderungen des Rhein-Sieg-Kreises, die geänderten technischen Möglichkeiten sowie den gestiegenen Bedarf angepasst und – gemeinsam mit unseren Partnern im Rettungsdienst, wie den Kommunen, die Träger von Rettungswachen sind, und den Hilfsorganisationen – für die Zukunft fit gemacht“, betont Dr. Michael Rudersdorf.