Infoleiste

Topmeldungen

E-Lastenräder testen

weiterlesen

Wer hilft bei der Europawahl?

weiterlesen

Turnusmäßiger Austausch der Wasserzähler mit dem Eichjahr 2018

weiterlesen

Online-Vortrag „Bedeutung des Gebäudeenergiegesetzes für die Bürger/-innen im Rhein-Sieg-Kreis“

weiterlesen

Familie gesucht! Können Sie sich vorstellen, ein Pflegekind aufzunehmen?

weiterlesen
Symbolbild Karriereleitern

Stellenportal Meckenheim.de

Karriere und Stellen
in der Stadtverwaltung

weiterlesen
Symbolbild Logo Facebook

Facebook

Meckenheim.de
ist bei Facebook.

weiterlesen

Öffnungszeiten

Stadtverwaltung
Mo. bis Fr.  7:30 bis 12:30 Uhr
Mo.           14:00 bis 18:00 Uhr
Telefon 02225 917-0
Öffnungszeiten Bürgerservice
ohne Termin

Mi              7:30 bis 12:30 Uhr
Sonst nur mit Terminvergabe
https://termine.meckenheim.de/?rs
Per E-Mail: buergerbuero@meckenheim.de
Telefon für Termin nur Mo/Di/Do/Fr 9-10:30 Uhr + Di/Do 14-15 Uhr: 
(02225) 917-206/207/208

Weitere Kontaktdaten
Terminverwaltung Ara Displaying Images Cal

Termin- reservierung Bürgerservice

Zur Terminreservierung:

weiterlesen
Jungholzhalle Eingang

Veranstaltungen in der Jungholzhalle

Alle Informationen
zur Jungholzhalle:

weiterlesen
Symbolbild zur Wirtschaftsförderung online

Wirtschafts- förderung online!

Wirtschaftsförderung 
Meckenheim mit eigener Webseite:

weiterlesen
Symbolbild Familienlotsin

Familienlotsin

Ansprechpartnerin für unsere Familien
Hanna Esser
Telefon (02225) 917 289
hanna.esser@meckenheim.de

weiterlesen
Blütenkönigin Antonia Augenstein

Meckenheimer Blütenkönigin

Herzlich Willkommen
in Meckenheim

weiterlesen
Logo Mega - Meckenheimer Garantie für Ausbildung

MeGA

Meckenheimer
Garantie
für Ausbildung

weiterlesen
Symbolbild Gebührenfreies Parken in Meckenheim

Gebührenfreies Parken in Meckenheim

Zum Plakat
Symbolbild Fahrradfreundliches Meckenheim

Fahrrad- freundliches Meckenheim

Meckenheim ist als fahrrad- freundliche Stadt ausgezeichnet

weiterlesen
Hände

Stiftungen in Meckenheim

Bürgerstiftung und Lückert-Stiftung

weiterlesen

Aktuelle Freizeit-Termine

19.04.2024

"Cargobike Roadshow"

weiterlesen

19.04.2024

"Meckenheimer Bürgerverein e.V. lädt ein zu einem Vortragsabend"

weiterlesen

20.04.2024

"Krönungsball"

weiterlesen

Solidarität mit der Ukraine

Stadt Meckenheim übergibt Feuerwehrfahrzeug der Löschgruppe Lüftelberg an „Meckenheim hilft e.V.“

Meckenheim steht fest an der Seite der Ukraine. Exakt zwei Jahre nach Beginn des russischen Angriffskrieges übergab die Stadt Meckenheim ein Löschfahrzeug ihrer Freiwilligen Feuerwehr, Löschgruppe Lüftelberg, an „Meckenheim hilft e.V.“. Der Verein wird das Fahrzeug in die Ukraine überführen. Während das Löschgruppenfahrzeug (LF 8/6) seinen Dienst fortan in dem kriegsgeplagten Land verrichten wird, setzt die Löschgruppe Lüftelberg bei ihren Einsätzen ab sofort auf ein Neufahrzeug, das jüngst angeschafft wurde.

Uebergabe Feuerwehrfahrzeug An Ukraine Mit Flagge
Bei der Übergabe des Feuerwehr-Fahrzeugs an die „Ukraine“: v.l.n.r. Stefan Pohl, 1. Vorsitzender von „Meckenheim hilft“; Iryna Shum, Generalkonsulin der Ukraine in Düsseldorf; Bürgermeister Holger Jung; Nobert Kesternich, Initiator sowie Mitglied der Löschgruppe Lüftelberg und von „Meckenheim hilft“; Günter Wiegershaus, Leiter der Freiwilligen Feuerwehr Meckenheim und Manfred Schmitz, Löschgruppenführer Lüftelberg]

Bei dem ausrangierten Feuerwehrauto handelt es sich um ein mittlerweile 22 Jahre altes Löschgruppenfahrzeug mit eingebautem Wassertank. Es bietet bis zu neun Feuerwehrleuten Platz.

Im Beisein der Generalkonsulin Iryna Shum übergaben Bürgermeister Holger Jung und Günter Wiegershaus, Leiter der Freiwilligen Feuerwehr Meckenheim, neben dem Fahrzeug zusätzlich einzelne Gerätschaften an den ersten Vorsitzenden von „Meckenheim hilft“, Stefan Pohl. Diese wurden ebenfalls von der Meckenheimer Feuerwehr aussortiert, sind aber weiterhin funktionstüchtig und werden – wie das Auto auch – in der Ukraine eine wichtige Aufgabe erfüllen.

Iryna Shum dankte allen Beteiligten und Unterstützerinnen und Unterstützern für die überwältigende Hilfe. Ihr Land erfahre in Worten und Taten, was Solidarität bedeute. Ihr größter Wunsch sei es, dass wieder Frieden in Europa einkehre. Die Verbindungen zwischen den Menschen in Deutschland und in der Ukraine seien ein wichtiger Grundstein für die europäische Familie.

Im Zuge der Anschaffung und Auslieferung des Neufahrzeuges hatte sich die Stadtverwaltung damals mit der Frage beschäftigt, wie mit dem ausscheidenden Fahrzeug zu verfahren sei. Parallel erreichte den Bürgermeister die Anfrage von Norbert Kesternich, Mitglied des Löschzuges Lüftelberg und des Vereins „Meckenheim hilft“. In dieser wurde ebenfalls der Wunsch formuliert, das Feuerwehrauto zur weiteren Verwendung an die Ukraine abzugeben.

„Wir freuen uns sehr, dass wir das Löschgruppenfahrzeug über den Verein ‚Meckenheim hilft‘ den Menschen in der Ukraine für den Zivilschutz in dem auf den Tag vor zwei Jahren begonnenen sinnlosen und barbarischen Angriffskrieg Russlands auf ihr Land zur Verfügung stellen. Hierdurch bekräftigt Meckenheim seine ungeteilte Solidarität mit der Ukraine als souveränem Staat und den Menschen vor Ort und den bei uns lebenden Ukrainerinnen und Ukrainern, die um ihre Angehörigen zu Hause im Krieg bangen“, sagte Holger Jung und dankte allen Beteiligten herzlich.

Alle Beteiligten waren sich sicher, dass das Fahrzeug in der Ukraine Leben retten wird. Auch Stefan Pohl betonte, dass die zivile Bevölkerung in der Ukraine dringend unterstützt werden müsse. Dies sei auch der Motor bei den Mitgliedern von "Meckenheim hilft", sich auf den Weg vor Ort zu machen.

Der Verein „Meckenheim hilft“ hat sich unter anderem auf die Unterstützung des ukrainischen Zivilschutzes, The State Emergency Service of Ukraine, konzentriert.