Infoleiste

Topmeldungen

Umbauarbeiten am Trinkwassernetz - Bereich: Auf dem Driesch, Gemeindegasse, Rosenweg und Gerichtsstraße

weiterlesen

Schließtage Karneval

weiterlesen

Rheinischer Frohsinn auf den Straßen

weiterlesen

Wahl zum Schöffenamt

weiterlesen

Meckenheimer Kulturtage 2023

weiterlesen

Jecker Sturm auf das Meckenheimer Rathaus

weiterlesen

Interessenbekundungsverfahren zum Bau und Betrieb einer Kindertageseinrichtung in Meckenheim

weiterlesen
Symbolbild Karriereleitern

Stellenportal Meckenheim.de

Karriere und Stellen
in der Stadtverwaltung

weiterlesen
Symbolbild Logo Facebook

Facebook

Meckenheim.de
ist bei Facebook.

weiterlesen

Öffnungszeiten

Stadtverwaltung
Mo. bis Fr.  7:30 bis 12:30 Uhr
Mo.           14:00 bis 18:00 Uhr
Telefon 02225 917-0
Öffnungszeiten Bürgerservice
ohne Termin

Mi              7:30 bis 12:30 Uhr
Sonst nur mit Terminvergabe
https://termine.meckenheim.de/?rs
Per E-Mail: buergerbuero@meckenheim.de
Telefon für Termin nur Mo/Di/Do/Fr 9-10:30 Uhr + Di/Do 14-15 Uhr: 
(02225) 917-206/207/208

Weitere Kontaktdaten
Terminverwaltung Ara Displaying Images Cal

Termin- reservierung Bürgerservice

Zur Terminreservierung:

weiterlesen
Jungholzhalle Eingang

Veranstaltungen in der Jungholzhalle

Alle Informationen
zur Jungholzhalle:

weiterlesen
Symbolbild zur Wirtschaftsförderung online

Wirtschafts- förderung online!

Wirtschaftsförderung 
Meckenheim mit eigener Webseite:

weiterlesen
Symbolbild Familienlotsin

Familienlotsin

Ansprechpartnerin für unsere Familien
Hanna Esser
Telefon (02225) 917 289
hanna.esser@meckenheim.de

weiterlesen
Blütenkönigin Celina Kotz Krönung

Meckenheimer Blütenkönigin

Herzlich Willkommen
in Meckenheim

weiterlesen
Logo Mega - Meckenheimer Garantie für Ausbildung

MeGA

Meckenheimer
Garantie
für Ausbildung

weiterlesen
Symbolbild Gebührenfreies Parken in Meckenheim

Gebührenfreies Parken in Meckenheim

Zum Plakat
Symbolbild Fahrradfreundliches Meckenheim

Fahrrad- freundliches Meckenheim

Meckenheim ist als fahrrad- freundliche Stadt ausgezeichnet

weiterlesen
Hände

Stiftungen in Meckenheim

Bürgerstiftung und Lückert-Stiftung

weiterlesen

Aktuelle Freizeit-Termine

08.02-08.02.2023

Filmabend im Drehwerk Adendorf

weiterlesen

11.02-11.02.2023

Traditionelles gemeinsames Kaffeetrinken im Café Sofa

weiterlesen

12.02-12.02.2023

Rathaussturm

weiterlesen

Bürgerbeteiligung beim Mobilitätskonzept ausdrücklich erwünscht

Ab sofort als „Wegedetektive“ in kartenbasiertes Onlinetool einbringen

Meckenheim stellt die Weichen auf Zukunft und forciert die Verkehrswende hin zu einer nachhaltigen, klima- und umweltgerechten Mobilität. Wegbereiter ist das Mobilitätskonzept, mit dessen Erstellung die Stadtverwaltung die Büros VIA eG und ISAPLAN Ingenieur GmbH beauftragt hat und an dessen Koordination die städtische Mobilitätsmanagerin Liena Humke maßgeblich mitwirkt. Auch bindet die Stadt Meckenheim ihre Bürgerinnen und Bürger in Form von unterschiedlichen Beteiligungsformaten in den Prozess ein. Den Auftakt bildet der „Wegedetektiv“. Durch dieses kartenbasierte Onlinetool erhalten Interessierte die Möglichkeit, Verbesserungsvorschläge und Hinweise interaktiv einzugeben und zu kommentieren. Die Eingaben sollen den Ist-Zustand abbilden und dienen als wesentliche Grundlage für die weiteren Arbeiten. Jede Anregung zählt!

Gemeinsam haben die Beteiligten den Startschuss für das Onlinetool gegeben, das ab sofort bis zum 16. März freigeschaltet ist, unter:
www.wegedetektiv.de/meckenheim.
Es handelt sich bei dem Wegedetektiv ausdrücklich nicht um einen Mängelmelder.

„Uns ist es wichtig, im Zuge des Mobilitätskonzeptes das Wissen aller Akteurinnen und Akteure zu erfassen und zu bündeln“, sagte Liena Humke bei der Präsentation des Onlinetools. „Inwiefern ist eine bessere Vernetzung mit dem ÖPNV gewünscht? Wo sind weitere Bushaltestellen nötig? Wo sind weitere Radwege erforderlich?“, nannte David Philipps vom Planungsbüro VIA eG mögliche Beispiele, die sich digital wiederfinden könnten. Die Handhabung des Onlinetools ist simpel und wird direkt auf der Homepage erklärt. Neben der Option, eine kurze Erläuterung zu schreiben, besteht die Gelegenheit, ein aussagekräftiges Foto oder eine Grafik hochzuladen. Der Beitrag kann unterschiedlichen Themenfeldern, die farblich variieren, zugeordnet werden. „Wir sind schon sehr gespannt auf die Einträge in den nächsten Wochen“, sagte Bürgermeister Holger Jung, der die Bürgerinnen und Bürger zur regen Teilnahme einlädt.

Foto zeigt die Beteiligten am Mobilitätskonzept vor dem Rathaus Meckenheim.
Schieben die Verkehrswende in Meckenheim gemeinsam an, von links: Herbert Eidam und Peter Gwiasda, beide Planungsbüro VIA, Elias Droste, ISAPLAN, Mobilitätsmanagerin Liena Humke, Svenja Gest, ISAPLAN, Kathrin Krienke, VIA, Bürgermeister Holger Jung, David Philipps, VIA, und der Technische Beigeordnete Heinz-Peter Witt.

„Meckenheim verfügt über gute Voraussetzungen, um die Verkehrswende zu gestalten“, verwies Holger Jung auf die umfassende Verkehrsanbindung und nicht zuletzt darauf, dass Meckenheim erst im vergangenen Jahr wieder als fußgänger- und fahrradfreundliche Stadt ausgezeichnet wurde.

Bei der Entwicklung des Mobilitätskonzeptes setzt die Stadt Meckenheim auf ein breites Meinungsbild. Neben den Bürgerinnen und Bürgern werden auch die städtischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Rahmen eines verwaltungsinternen Workshops eingebunden. Er soll für das Thema Mobilität sensibilisieren, den umfassenden Charakter des Mobilitätskonzeptes vorstellen sowie Berührungspunkte beziehungsweise aktuelle mobilitätsrelevante Projekte in den einzelnen Fachbereichen aufzeigen. In einer gemeinsamen Arbeitsphase gilt es dann, den Ist-Zustand der Mobilität in Meckenheim aus Verwaltungssicht zu analysieren und Visionen für die Mobilität im Jahr 2035/40 zu entwickeln.

Ebenso sind lokale Akteurinnen und Akteure gefragt, sich in weitere Workshops einzubringen. Zudem liefern die Befahrung des Radnetzes je nach winterlicher Witterung ab Ende Februar, eine Mobilitätstour mit der Bürgerschaft zu Fuß um Ostern sowie zwei Bürgerwerkstätten im Frühjahr wichtige Erkenntnisse auf dem Weg zum Mobilitätskonzept, das voraussichtlich im ersten Quartal 2024 als übergeordneter Rahmenplan beschlossen werden soll. Die Analyse umfasst die einzelnen Verkehrsarten, Fußverkehr, Radverkehr, ÖPNV und Motorisierter Individualverkehr (MIV) sowie querschnittsorientierte Mobilitätsthemen. Aus dem Rahmenplan gilt es letztlich, konkrete Handlungsempfehlungen abzuleiten und umzusetzen.

Das Mobilitätskonzept wird von der Politik getragen. Nachdem sich der Ausschuss für Stadtentwicklung und Verkehr im Juni 2021 einstimmig dafür ausgesprochen hatte, beschloss der Stadtrat noch im gleichen Monat ebenfalls einstimmig die Erarbeitung des Mobilitätskonzeptes. Die Vergabe der Planungsleistungen erfolgte schließlich im August 2022 durch den Fachausschuss.

Kontakt
Stadt Meckenheim
Fachbereich Verkehr und Grünflächen
Liena Humke (Mobilitätsmanagerin)
Siebengebirgsring 4
53340 Meckenheim
Telefon (02225) 917-254
E-Mail liena.humke@meckenheim.de