Infoleiste

Topmeldungen

Rheinische Apfelroute startet

weiterlesen

Erneut Bestplatzierungen für Meckenheim

weiterlesen

Arbeiten liegen vor dem Zeitplan

weiterlesen

Stadt Meckenheim sucht dringend weitere Wahlhelfer

weiterlesen
Symbolbild Karriereleitern

Stellenportal Meckenheim.de

Karriere und Stellen
in der Stadtverwaltung

weiterlesen
Symbolbild Logo Facebook

Facebook

Meckenheim.de
ist bei Facebook.

weiterlesen

Öffnungszeiten

Stadtverwaltung
Mo. bis Fr.  7:30 bis 12:30 Uhr
Mo.           14:00 bis 18:00 Uhr
Erweiterte Öffnungszeiten Bürgerservice
Mo - Fr       7:30 bis 12:30 Uhr
Mo           14:00 bis 18:00 Uhr
Di + Do    14:00 bis 15:30 Uhr
Telefon     (02225) 917-0

Weitere Kontaktdaten
Symbolbild Jungholzhalle

Veranstaltungen in der Jungholzhalle

Alle Informationen zur
neuen Jungholzhalle:

weiterlesen
Symbolbild zur Wirtschaftsförderung online

Wirtschafts- förderung online!

Wirtschaftsförderung 
Meckenheim mit eigener Webseite:

weiterlesen
Symbolbild Familienlotsin

Familienlotsin

Ansprechpartnerin für unsere Familien
Hanna Esser
Telefon (02225) 917 289
hanna.esser@meckenheim.de

weiterlesen
Miniaturbild Blütenkönigin Katharina Arndt

Meckenheimer Blütenkönigin

Herzlich Willkommen
in Meckenheim

weiterlesen
Logo Mega - Meckenheimer Garantie für Ausbildung

MeGA

Meckenheimer
Garantie
für Ausbildung

weiterlesen
Symbolbild Gebührenfreies Parken in Meckenheim

Gebührenfreies Parken in Meckenheim

weiterlesen
Symbolbild Fahrradfreundliches Meckenheim

Fahrrad- freundliches Meckenheim

Meckenheim ist als fahrrad- freundliche Stadt ausgezeichnet

weiterlesen
Logo Bürgerstiftung Meckenheim

Bürgerstiftung Meckenheim

weiterlesen

Aktuelle Freizeit-Termine

25.04.2019

"Zur Steinbachtalsperre"

weiterlesen

26.04.2019

"Pedelec-Kurs"

weiterlesen

27.04.2019

"Über den Scheidskopf ins Ahrtal"

weiterlesen

Veranstaltungskalender

Volltextsuche über alle Veranstaltungen

Aktuelle Veranstaltungen

25.04     10:00 Uhr

Meckenheim unterwegs:

"Zur Steinbachtalsperre"

ADFC Meckenheim

Vom Bahnhof Meckenheim fahren wir zunächst Richtung Tomburg, von dort durch den Rheinbacher Stadtwald. Die Strecke wechselt ständig zwischen kurzen, leichten Anstiegen und Flachstrecken.
Dann immer am Waldrand entlang, parallel zur L 119 nach Schweinheim. Vorbei am Schloss Schweinheim zur L 210, immer links des Steinbachs ansteigend zur Staumauer der Steinbachtalsperre. Diese wird im Uhrzeigersinn bis zum Waldgasthaus Steinbach umrundet. Bei hoffentlich gutem Wetter genießen wir unsere Mittagsrast. Zurück geht es weiter entlang der Talsperre, bis wir wieder an die Staumauer kommen. Es folgt ein kurzer Anstieg, der aber mit einer schönen Abfahrt durch das Klostertal belohnt wird. Weiter nach Schweinheim und zurück durch die Felder nach Meckenheim.

Strecke: hügelig, bis 500 Höhenmeter, bergig, über 500 Höhenmeter, ca. 50 km

Kosten: 3,00 €


Leitung
Hans-Peter Eckart
Tel. (02225) 8886165
E-Mail: hans-peter.eckart@adfc-meckenheim.de  

26.04     10:00 Uhr

Meckenheim unterwegs:

"Pedelec-Kurs"

ADFC Meckenheim

Die Stadt Meckenheim stellt dem ADFC einige Pedelecs zur Verfügung. Wer daran interessiert ist, unter Anleitung auf einer ca. 35 km lange Tour die Stärken eines Pedelecs kennen zu lernen, ist dazu herzlich eingeladen.

Eine Anmeldung per E-Mail ist bis zum 23.04.2019 erforderlich.
Die Teilnahme ist kostenlos, jeder Fahrer haftet für das ihm überlassene Pedelec. Der Entleiher muss das 18. Lebensjahr vollendet haben und für die Tour einen Fahrradhelm mitbringen.
Die Fahrräder werden in der Reihenfolge der Anmeldungen vergeben – wenn weg, dann weg.

Strecke: hügelig, bis 500 Höhenmeter, zügig (15 – 18 km/h (im Flachen ohne Wind), ca. 35 km

Treffpunkt: Rathaus, Siebengebirgsring 4, 53340 Meckenheim



Leitung
Hans-Peter Eckart
Tel. (02225) 8886165
E-Mail: hans-peter.eckart@adfc-meckenheim.de  

27.04     10:00 Uhr

Meckenheim unterwegs:

"Über den Scheidskopf ins Ahrtal"

ADFC Meckenheim

Über den Aussichtspunkt „Wachtberger Höhe geht es über den Scheidskopf nach Bad Bodendorf. Wir fahren ahraufwärts bis zum Kloster Marienthal, wo wir wieder die Höhe erklimmen müssen.

Strecke: hügelig, bis 500 Höhenmeter, zügig (15 – 18 km/h (im Flachen ohne Wind), ca. 50 km

Kosten: 3,00 €

Treffpunkt: Bahnhof Meckenheim


Leitung
Ludwig Rößing
Tel. (02225) 13079
E-Mail: ludwig.roessing@adfc-meckenheim.de 

27.04     12:00 Uhr

Meckenheim unterwegs:

"Rundwanderung zum Wasserschloss Eicks"

Heimatverein Meckenheim e.V.

Wanderstrecke ca. 8-10 km, Wanderzeit ca. 2,5 Std., Schlusseinkehr im Brauhaus Bad Neuenahr. Mitfahranteil: 4,00 €, Abfahrt am Kirchplatz um 12:00 Uhr.


Wanderführer
K.J. Dietzel
Tel. (0228) 323189

28.04     11:00 Uhr

Feiern - Feste - Veranstaltungen:

"11. Meckenheimer Blütenfest"

Stadt Meckenheim

Blütentour durch die Plantagen!
Per Rad, zu Fuß oder mit dem Planwagen

Zum Plakat gelangen Sie hier.

Zum Flyer hier.

 

 

28.04     11:00-17:00 Uhr

Ausstellungen:

"6000 Jahre Meckenheimer Geschichte"

Meckenheimer Stadtmuseum u. Kulturforum

Gezeigt wird anhand von Funden, Modellen, Fotos und Karten die Geschichte Meckenheims von der ersten Besiedlung in der Steinzeit über die Römer und Franken und das Mittelalter bis hin zur "Neuen Stadt" mit dem Anstieg der Bevölkerung auf 25000 Einwohner. Der Eintritt ist frei.

Ort: Im Herrenhaus Burg Altendorf, Burgstraße 5, 53340 Meckenheim


Kontakt
Walter Kümmel
Tel. (02225) 947866
E-Mail: kuemmel.mus@online.de

28.04     11:00-17:00 Uhr

Ausstellungen:

"Kunstausstellung"

Meckenheimer Stadtmuseum u. Kulturforum

Kunstausstellung der Meckenheimer Künstlerin Doris Leistner im "Café Meckenem" des Herrenhauses.
Unter dem Titel Kunst und Natur präsentiert Doris Leistner eine Auswahl von Aquarellen.
Die ehemalige Lehrerin mit Schwerpunkt auf naturwissenschaftlichen Fächern hat sich schon während ihres Studiums und ihrer Lehrtätigkeit viel mit Malerei beschäftigt. Ihr besonderes Interesse galt dabei der Aquarellmalerei; heute unterrichtet sie dieses Fach an der Volkshochschule. Der Schwerpunkt ihrer Arbeit ist die Landschafts- und Naturmalerei und in den letzten Jahren speziell das "Botanische Aquarell", das wiederum einen Bezug zu ihrem früheren Studium der Biologie hat.

Der Eintritt ist frei.

Ort: Im Herrenhaus Burg Altendorf, Burgstraße 5, 53340 Meckenheim


Kontakt
Walter Kümmel
Tel. (02225) 947866
E-Mail: kuemmel.mus@online.de

28.04     12:45 Uhr

Meckenheim unterwegs:

"Fahrt zur Namen-Jesu-Kirche in Bonn"

KOLPINGSFAMILIE MECKENHEIM 1867

ab Kirchplatz mit PKW, Mitfahrgelegenheit; 13:30 Uhr Führung (1,5 Std.); 16:00 Uhr festliche Kaffeetafel im Pfarrsaal.


Anmeldung
Blumen Dreesen
Hauptstr. 106, 53340 Meckenheim
Tel. (02225) 7942

29.04

Besondere Veranstaltungen:

"Entspannt in den Frühling mit der VHS Voreifel"

Volkshochschule Voreifel

Rheinbach – Nach Ostern bietet die VHS Voreifel eine Reihe von Entspannungsangeboten in allen vier Kommunen des Zweckverbandes an. Im Swisttaler Zehnthaus Odendorf startet am Donnerstag, 2.5.2019, 10:00 Uhr ein Qigongkurs mit der Dozentin Sabine Renner. An 9 Terminen lernen die Teilnehmenden die wohltuende Wirkung dieser asiatischen Entspannungsform kennen.

Der Kurs kostet 93,10 €, ab 10 Teilnehmenden 76,00 €.

Weitere Qigongkurse mit dem Dozenten Dieter Renner finden wie gewohnt ab Montag, 29.4., sowohl vormittags in Rheinbach (Albert-Schweitzer-Schule) als auch abends in Meckenheim (Kita Sonnengarten) statt.

Ein Einsteigerkurs Autogenes Training beginnt am Dienstag, 30.4., 18:00 Uhr in der Meckenheimer Kita Sonnengarten. Dozentin Stephanie von Bethmann vermittelt diese wirkungsvolle Selbstentspannungs-Methode, die hilft den Stress zu reduzieren. In der Gymnastikhalle der Villiper Grundschule (Wachtberg) wird der Kurs ab Donnerstag, 2.5., 18:00 Uhr angeboten.

Die Lehrgänge kosten jeweils 53,40 €, ab 10 Teilnehmenden 42,60 €.


Um besser planen zu können, bittet die VHS um baldige schriftliche Anmeldung.
Weitere Infos zu den Kursen unter
Tel. (02226) 921920 oder
E-Mail: info@vhs-voreifel.de

29.04-27.05     18:00-20:15 Uhr

Ausstellungen:

"Intensivkurs Spanisch im April/Mai"

Volkshochschule Voreifel

Rheinbach – Sie planen für den Sommer eine Reise in ein spanischsprachiges Land und möchten sich vorher gern ein paar Sprachkenntnisse aneignen? In der Zeit vom 29.04. bis zum 27.05. 2019 bietet die VHS Voreifel einen Spanisch-Intensivkurs an, in dem Sie in kurzer Zeit die Grundlagen der spanischen Sprache erlernen können. Der Unterricht findet zwei Mal die Woche, montags und donnerstags, in der Haupt- und Realschule Rheinbach statt.
Kursgrundlage ist das Lehrwerk Con Gusto Nuevo A1 aus dem Klett-Verlag.

Die Gebühren betragen 123,15 €.


Um besser planen zu können, bittet die VHS um baldige Anmeldung unter
www.vhs-voreifel.de
Weitere Informationen erhalten Sie im Internet oder unter
Te. (02226) 921920

29.04-08.07     19:30-21:00 Uhr

Besondere Veranstaltungen:

"Meditation in Tanz und Gebärde"

Katholisches Familienbildungswerk Rhein-Sieg-Kreis

Tanzend Kraft und Lebensfreude schöpfen, zur Ruhe und in die Stille kommen. Choreographien zu moderner und klassischer Musik. Meditation ist Nachsinnen, Nachdenken, sinnende Betrachtung. Meditation im Tanz ist bewegte Meditation und lässt uns in der Bewegung zur Ruhe kommen und Kraft schöpfen.

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Referentin: Gudrun Peters

Teilnahme-Gebühr 37,80 €, Seminarumfang 9 x = 2 UStd., Veranstaltungs-Nr. 7309123

Anmeldung bitte spätestens eine Woche vor dem jeweiligen Termin.


Veranstaltungsort, Kontakt und Anmeldung
Katholisches Familienbildungswerk RSK
Kirchplatz 1, 53340 Meckenheim
Tel. (02225) 9220-20
fax (02225) 9220-50
E-Mail: info@fbw-meckenheim.de

30.04     14:00 Uhr

Meckenheim unterwegs:

"Stadtführung mit Rainer Selman durch Bonn-Tannenbusch"

Frauentreff Meckenheim e.V.

Gebühr: 13,50 €


Anmeldung
Tel. (02225) 14555

30.04     18:00 Uhr

Meckenheim unterwegs:

"Feierabendtour"

ADFC Meckenheim

Wir fahren gemütlich rund um Meckenheim. Während oder nach der Tour wird nach Absprache eingekehrt. Der Streckenverlauf richtet sich nach der Wetterlage und dem Zustand der Wege.

Strecke: flach, keine nennenswerte Anstiege, gemütlich (bis ca. 15 km/h), ca. 25 km

Kosten: 2,00 €

Treffpunkt: Rathaus, Siebengebirgsring 4, 53340 Meckenheim


Leitung
Dirk Berger
Tel. (02225) 702426
E-Mail: dicabe@t-online.de

 

03.05     19:00 Uhr

Lesungen - Vorträge - Gespräche:

"Die große Ketzerei"

Heimatverein Meckenheim e.V.

Vortrag mit Bildern über die Religionsgemeinschaft der Katharer im 13. Jhdt.

Ort: Vortragssaal des Kath. Familienbildungswerkes, Kirchplatz1 (hinterer Eingang), Dauer: ca. 2 Std.

 

Referent
Prof. K. Weber
Tel. (02225) 8880570

04.05     10:00-15:15 Uhr

Besondere Veranstaltungen:

"Wenn der Klang auf Reisen geht - Entspannen mit Klangschalen"

Katholisches Familienbildungswerk Rhein-Sieg-Kreis

Der Alltag hat Sie fest im Griff und Sie sehnen sich nach einer kleinen Auszeit, um wieder bei sich selbst an zu kommen? Dann tauchen Sie ein in die harmonische Welt der Klänge und schöpfen Sie neue Kraft und Energie. Denn Klangschalen haben eine besondere Wirkung auf uns Menschen. Ihre Klänge und Schwingungen wirken beruhigend, Stress lösend und regenerierend. Gehen Sie mit Ihrer Phantasie auf eine klangvolle Reise, erleben Sie die wohltuende Wirkung der Klänge auf Körper, Geist und Seele und genießen Sie das Getragen werden im Klangbad

Referentin: Sabine Papirny-Baumgarten

Teilnahme-Gebühr 25,00 €, Seminarumfang 1 x = 7 UStd., Veranstaltungs-Nr. 6609066

Anmeldung bitte spätestens eine Woche vor dem jeweiligen Termin.



Veranstaltungsort, Kontakt und Anmeldung
Katholisches Familienbildungswerk RSK
Kirchplatz 1, 53340 Meckenheim
Tel. (02225) 9220-20
fax (02225) 9220-50
E-Mail: info@fbw-meckenheim.de

04.05     10:00 Uhr

Meckenheim unterwegs:

"Zülpicher Börde"

ADFC Meckenheim

Platte Tour in die ehemalige Rübensteppe mit kurzer Stadtrundfahrt in Tolbiacum. Bitte Verpflegung mitnehmen.

Strecke: flach, keine nennenswerte Anstiege bis hügelig, bis 500 Höhenmeter, gemütlich (bis ca. 15 km/h) bis zügig (15 – 18 km/h (im Flachen ohne Wind), ca. 83 km

Kosten: 3,00 €

Treffpunkt: Bahnhof Meckenheim


Leitung
Thomas Bagdahn
Tel. (0228) 253128

06.05-10.05     09:00-15:45 Uhr

Besondere Veranstaltungen:

"Bildungsurlaub Englisch Refresher B1 an der VHS Voreifel"

Volkshochschule Voreifel

Wachtberg - Sie würden gern Ihre Englischkenntnisse verbessern, haben aber keine Zeit neben dem Beruf einen regelmäßigen Kurs zu besuchen? Dann machen Sie doch einen Bildungsurlaub!
Die VHS Voreifel bietet einen Bildungsurlaub in Englisch an. Die Veranstaltung richtet sich an Teilnehmende, die in der Vergangenheit 4-6 Jahre Englisch gelernt haben und ihre Sprachkenntnisse wiederauffrischen und erweitern möchten. Der Unterricht findet täglich im Kulturzentrum Köllenhof in Wachtberg-Ließem statt. Mit Hilfe von unterschiedlichen Methoden und Aktivitäten sowie unter Einsatz von digitalen Medien werden Sprechfertigkeit und Vokabular systematisch aufgebaut und trainiert. Auch die Wiederholung wichtiger Grammatikthemen steht auf dem Stundenplan. Grundlage des Kurses ist das Lehrbuch „A New Start - New edition. B1: Refresher“ aus dem Cornelsen-Verlag.
Die Veranstaltung ist als Bildungsurlaub nach dem Arbeitnehmerweiterbildungsgesetz (AWbG) NRW anerkannt, kann aber von allen Interessierten gebucht werden. Auf Anfrage senden wir Ihnen das Seminarprogramm mit den konkreten Unterrichtsinhalten zu.
Die Kursgebühr beträgt 181,00 €.

Anmeldeschluss ist der 8.4.2019. Bitte überprüfen Sie, um sicherzugehen, dass der Kurs für Sie richtig ist, vor der Anmeldung Ihren Kenntnisstand.

Dies können Sie zum Beispiel unter
hier oder hier 

Informationen rund ums Thema Bildungsurlaub finden Sie unter:
www.bildungsurlaub.de


Um besser planen zu können, bittet die VHS um baldige Anmeldung unter
www.vhs-voreifel.de
Für weitere Informationen wenden Sie sich an
Tel. (02226) 9219-20 oder
Tel. (02226) 9219-31

07.05     08:30-17:30 Uhr

Meckenheim unterwegs:

"Busfahrt zum Rursee und Monschau"

Forum Senioren Meckenheim

Rursee, Obersee und Urftsee bilden die Eifeler Seenplatte. Nahe Heimbach besteigen wir ein Schiff,-barrierefrei- zu einer 1 1/2 stündigen Rundfahrt. Ein kleiner Imbiss und Getränke können an Bord bestellt werden. Anschliessend erkunden wir Monschau. Mit seinem vollkommen erhaltenen, historischen Stadtbild im Tal der Rur sucht Monschau seinesgleichen. Im berühmten Roten Haus erwartet uns eine einstündige Führung.

Abfahrt:
8.30 Uhr Bushaltestelle „Kirche“ vor Raiba
8.40 Uhr Bushaltestelle am HIT-Markt
8.50 Uhr Merler Dom

Rückkehr:
ca. 17.30 Uhr

Gebühr: 35,00 Euro für Mitglieder / 38,00Euro für Nichtmitglieder


Anmeldung
In DER BUCHLADEN, Neuer Markt 54,
Tel. (02225) 8880833 sowie
Überweisung der Teilnehmergebühr auf folgendes Konto:
Raiffeisenbank Rheinbach Voreifel eG
IBAN: DE60 3706 9627 1019 6650 18
BIC: GENODED1RBC

07.05     09:30 Uhr

Lesungen - Vorträge - Gespräche:

"Begegnungsfrühstück"

Frauentreff Meckenheim e.V.

Ort nach Vereinbarung (wechselnde Cafes)


Anmeldung
Tel. (02225) 14 555

07.05     18:00 Uhr

Meckenheim unterwegs:

"Feierabendtour"

ADFC Meckenheim

Wir fahren gemütlich rund um Meckenheim. Während oder nach der Tour wird nach Absprache eingekehrt. Der Streckenverlauf richtet sich nach der Wetterlage und dem Zustand der Wege.

Strecke: flach, keine nennenswerte Anstiege, gemütlich (bis ca. 15 km/h), ca. 25 km

Kosten: 2,00 €

Treffpunkt: Rathaus, Siebengebirgsring 4, 53340 Meckenheim


Leitung
Karin und Hans-Günter van Deel
Tel. (02225) 5619
E-Mail: van.Deel@t-online.de

07.05-02.07     19:30-21:00 Uhr

Besondere Veranstaltungen:

"Meditation in Tanz und Gebärde"

Katholisches Familienbildungswerk Rhein-Sieg-Kreis

Tanzend Kraft und Lebensfreude schöpfen, zur Ruhe und in die Stille kommen. Choreographien zu moderner und klassischer Musik.

Meditation ist Nachsinnen, Nachdenken, sinnende Betrachtung. Meditation im Tanz ist bewegte Meditation und lässt uns in der Bewegung zur Ruhe kommen und Kraft schöpfen.

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Referentin: Kathlen Simmer

Teilnahme-Gebühr 33,60 €, Seminarumfang 8 x = 2 UStd., Veranstaltungs-Nr. 7309121

Anmeldung bitte spätestens eine Woche vor dem jeweiligen Termin.


Veranstaltungsort, Kontakt und Anmeldung
Katholisches Familienbildungswerk RSK
Kirchplatz 1, 53340 Meckenheim
Tel. (02225) 9220-20
fax (02225) 9220-50
E-Mail: info@fbw-meckenheim.de

 

08.05

Meckenheim unterwegs:

"Klingenstadt Solingen" Besuche in unserer Nachbarschaft

Bürgerverein Meckenheim e.V.

Solingen hat eine lange Tradition im Herstellen von Klingen für Messer, Schwerter oder Scheren.
Seit 2012 führt die Stadt den Beinamen „Klingenstadt“. Auch international ist Solingen wegen der besonderen Güte der hier hergestellten Messer und Bestecke weithin bekannt. Entstanden ist diese auch heute handwerklich geprägte Industrie aus den sogenannten Kotten, kleinen Werkstätten neben den Wohnhäusern der Schmiede und Schleifer. Besonders die Schleifer waren dabei auf die Nähe zum Fluss angewiesen: Mit der Wasserkraft trieben sie die Schleifsteine an. Unser Vorstandsmitglied Klaus-Peter Treche hat wieder ein interessantes Programm zusammengestellt und wird mit Ihnen diesen besonderen Industrieort besuchen.

Leitung: Klaus-Peter Treche


Weitere Einzelheiten und Anmeldung finden Sie hier.

08.05     13:00 Uhr

Meckenheim unterwegs:

"Mittwochstour"

ADFC Meckenheim

Diese Halbtagestour führt in moderatem Tempo zur Steinbachtalsperre. Während oder nach der Tour wird nach Absprache eingekehrt.

Strecke: flach, keine nennenswerte Anstiege, gemütlich (bis ca. 15 km/h) bis zügig (15 – 18 km/h (im Flachen ohne Wind), ca. 40 km

Kosten: 3,00 €

Treffpunkt: Bahnhof Meckenheim


Leitung
Karin van Deel
Tel. (02225) 5619
E-Mail: van.Deel@t-online.de

08.05     19:00 Uhr

Ausstellungen:

"Vortrag"

Volkshochschule Voreifel

Alternative Aussagen von Jesus

Ort: Theodor-Heuss-Realschule, Königsbergerstr. 30, 53340 Meckenheim

Kosten: 8,00 €


Anmeldung und Info
Tel. (02226) 921 920

08.05     19:30 Uhr

Lesungen - Vorträge - Gespräche:

"Kolping Stammtisch"

KOLPINGSFAMILIE MECKENHEIM 1867

Offene Gesprächsrunde zu aktuellen BrennpunktThemen

Ort: „Zum Fässchen“

10.05-12.05

Meckenheim unterwegs:

"Wochenendausflug nach Freiburg im Breisgau"

Frauentreff Meckenheim e.V.

Kosten: ab 220,00 €


Auskunft und Anmeldung bis spätestens 31.01.2019
Tel. (02225) 14555

10.05     17:00 Uhr

Lesungen - Vorträge - Gespräche:

"Abendseminar"

Volkshochschule Voreifel

Fotografiert....und nun?

Ort: Theodor-Heuss-Realschule, Königsbergerstr. 30, 53340 Meckenheim


Anmedlung und Info
Tel. (02226) 921 920

10.05     18:00-20:00 Uhr

Lesungen - Vorträge - Gespräche:

"Gesprächsgruppe für Verwaiste Eltern"

Ökumenische Hospizgruppe e.V. Rheinbach-Meckenheim-Swisttal

Neues Angebot für Verwaiste Eltern

Wenn ein junger Mensch stirbt, sind wir sehr betroffen. Da ist ein Leben viel zu früh vorbei.

Eltern, die ein Kind verlieren, tragen mit ihrem Kind ein Stück ihrer Zukunft zu Grabe. Der Boden bricht unter ihnen weg. Vieles, was einmal sicher schien, gilt ab diesem Moment nicht mehr.

Das erleben Eltern, deren Kind noch ein Baby oder ein Kleinkind war, genauso wie Eltern, deren Kind im Erwachsenenalter stirbt. Denn Eltern bleiben immer Eltern ihrer Kinder, unabhängig davon, wie alt ihre Kinder sind.

Viele Eltern müssen sich im Laufe der Zeit Sätze wie diese anhören: „Nun muss es aber mal gut sein mit der Trauer“ oder „Das ist doch jetzt schon so lange her, du musst allmählich wieder am Leben teilnehmen.“ Solche Sätze sind für die Betroffenen sehr schmerzlich. Sie fühlen sich unverstanden und ziehen sich zurück. Freundschaften aus der Zeit davor können auseinandergehen. Viele betroffene Eltern sprechen irgendwann nicht mehr über ihren Verlust. Sie wollen andere nicht mit dem belasten, was sie selbst so sehr belastet.

Die Ökumenische Hospizgruppe e.V. Rheinbach-Meckenheim-Swisttal bietet ab Januar 2019 eine feste Gruppe an, in der betroffene Eltern sich kennenlernen und untereinander austauschen können. Eingeladen sind alle Eltern, die um ein verstorbenes Kind trauern, unabhängig davon, wie lange der Verlust zurückliegt oder wie alt ihre Tochter, ihr Sohn geworden sind.

Begleitet wird die Gesprächsgruppe von zwei Trauerbegleiterinnen, unter der Leitung von Irmela Richter (qualifizierte Trauerbegleiterin, ordinierte Prädikantin und Notfallseelsorgerin).

Ort: Hospizverein im St. Josef Seniorenwohnen, Klosterstraße 50, 53340 Meckenheim

Das Angebot ist kostenfrei. Wir bitten um vorherige Kontaktaufnahme!

Den Flyer dazu finden Sie hier.


Kontakt und Anmeldung
Irmela Richter
Tel. (0172) 2091079
oder
Email: kontakt@hospiz-voreifel.de

11.05     08:15-17:00 Uhr

Meckenheim unterwegs:

"Japan in Düsseldorf – VHS-Exkursion in die Landeshauptstadt"

Volkshochschule Voreifel

Rheinbach – Eine der größten japanischen Gemeinden außerhalb des Landes der aufgehenden Sonne befindet sich in Düsseldorf. Eine Exkursion zur so genannten „Japanmeile“ der Landeshauptstadt sowie zum japanischen Tempelgarten mit dem EKO-Haus.
Der Bus holt die Teilnehmer/innen in Rheinbach und Meckenheim ab.

Bei dem Besuch bringt die Japanologin Claudia Tamura die spezielle asiatische Kultur und Lebensweise sowie den Buddhismus näher und erläutert zum Beispiel die Architektur eines traditionellen japanischen Holzhauses.

Der Spaziergang durch das japanische Geschäftsviertel Düsseldorfs bietet besondere Einblicke in die Alltagskultur und beantwortet u.a. die Frage, warum Japaner Tee im Eis mögen.

Die Gebühr für die Busexkursion beträgt einschließlich der Eintritte 49.- €.

Aufgrund der begrenzten Platzzahl ist eine schriftliche Anmeldung bis spätestens 10.4.2019 – wenn möglich früher - erforderlich.


Weitere Infos zum Thema gibt es unter
www.vhs-voreifel.de
Tel. (02226) 921925

11.05     10:00 Uhr

Lesungen - Vorträge - Gespräche:

"Samstagsseminar"

Volkshochschule Voreifel

Windows 10 - das neue Betriebssystem für Umsteiger

Ort: Theodor-Heuss-Realschule, Königsbergerstr. 30, 53340 Meckenheim


Anmeldung und Info
Tel. (02226) 921 920

11.05     10:00-11:30 Uhr

Lesungen - Vorträge - Gespräche:

"Vorsorgende Vollmachten - Entscheidungen über das eigene Leben in der Hand halten"

Katholisches Familienbildungswerk Rhein-Sieg-Kreis in Kooperation mit der Stadt Meckenheim und dem Caritasverband Rhein-Sieg e.V..

Wer sein Leben aktiv und selbstbestimmt gestaltet hat und dies immer noch tut, möchte in der Regel auch in schwierigen Phasen die Entscheidungen über das eigene Leben in der Hand halten. Eine fundierte Entscheidung zu treffen ist mitunter nicht so einfach. Silke Eschweiler, Rechtliche Betreuerin im katholischen Verein für soziale Dienste (SKM), informiert über die Möglichkeiten der Vorsorgevollmacht, der Betreuung und über die Patientenverfügung.

Veranstaltungsnummer: 7509047

Anmeldung bitte spätestens eine Woche vor dem jeweiligen Termin.

Einen Flyer dazu finden Sie hier.


Veranstaltungsort, Kontakt und Anmeldung
Kath. Familienbildungswerk RSK
Kirchplatz 1, 53340 Meckenheim
Tel. (02225) 9220-20
Fax. (02225) 9220-50
E-Mail: info@fbw-meckenheim.de


Ihr Ansprechpartner für Fragen
Kath. Familienbildungswerk Rhein-Sieg-Kreis
Martina Sander
Kirchplatz 1, 53340 Meckenheim
Tel. (02225) 9220-21
Fax. (02225) 9220-50
E-Mail: sander@fbw-meckenheim.de

12.05     11:00-17:00 Uhr

Ausstellungen:

"6000 Jahre Meckenheimer Geschichte"

Meckenheimer Stadtmuseum u. Kulturforum

Gezeigt wird anhand von Funden, Modellen, Fotos und Karten die Geschichte Meckenheims von der ersten Besiedlung in der Steinzeit über die Römer und Franken und das Mittelalter bis hin zur "Neuen Stadt" mit dem Anstieg der Bevölkerung auf 25000 Einwohner. Der Eintritt ist frei.

Ort: Im Herrenhaus Burg Altendorf, Burgstraße 5, 53340 Meckenheim


Kontakt
Walter Kümmel
Tel. (02225) 947866
E-Mail: kuemmel.mus@online.de

12.05     11:00-17:00 Uhr

Ausstellungen:

"Kunstausstellung"

Meckenheimer Stadtmuseum u. Kulturforum

Kunstausstellung der Meckenheimer Künstlerin Doris Leistner im "Café Meckenem" des Herrenhauses.
Unter dem Titel Kunst und Natur präsentiert Doris Leistner eine Auswahl von Aquarellen.
Die ehemalige Lehrerin mit Schwerpunkt auf naturwissenschaftlichen Fächern hat sich schon während ihres Studiums und ihrer Lehrtätigkeit viel mit Malerei beschäftigt. Ihr besonderes Interesse galt dabei der Aquarellmalerei; heute unterrichtet sie dieses Fach an der Volkshochschule. Der Schwerpunkt ihrer Arbeit ist die Landschafts- und Naturmalerei und in den letzten Jahren speziell das "Botanische Aquarell", das wiederum einen Bezug zu ihrem früheren Studium der Biologie hat.

Der Eintritt ist frei.

Ort: Im Herrenhaus Burg Altendorf, Burgstraße 5, 53340 Meckenheim


Kontakt
Walter Kümmel
Tel. (02225) 947866
E-Mail: kuemmel.mus@online.de

14.05     14:00 Uhr

Meckenheim unterwegs:

Führung durch die Ausstellung "Goethes Gärten" auf dem Dach der Bundeskunsthalle Bonn

Frauentreff Meckenheim e.V.

Anmeldung
Tel. (02225) 14555

14.05     15:00-17:00 Uhr

Fortlaufende Termine:

"Gesprächs-Cafè für Trauernde"

Ökumenische Hospizgruppe e.V. Rheinbach-Meckenheim-Swisttal

Ort: Klosterstraße 50 in 53340 Meckenheim


Kontakt und weitere Infos
Klosterstraße 50
53340 Meckenheim
Tel. (02225) 9997470
E-Mail: kontakt@hospiz-voreifel.de
homepage: www.hospiz-voreifel.de

15.05     14:00 Uhr

Lesungen - Vorträge - Gespräche:

"Rechtliche Information für Frauen in Meckenheim und Rheinbach"

Frauenzentrum Bad Honnef

Informationen zu rechtlichen Fragen z.B. bei Scheidung, Trennung, Unterhalts- und Sorgerechtsstreitigkeiten bietet das Frauenzentrum Bad Honnef auch in Meckenheim an. Jeden 3. Mittwoch im Monat haben interessierte Frauen die Möglichkeit, sich von einer erfahrenen Rechtsanwältin beraten zu lassen.

Die Rechtsberatung findet in der Kanzlei der Rechtsanwältin Karola von Zedlitz-Neukirch,
Kirchfeldstr. 22 in Meckenheim statt.

Für die rechtliche Information ist eine Anmeldung zur Terminvergabe im Frauenzentrum erforderlich.

Bürozeiten: Montag-Freitag von 10.00 bis 12.00 Uhr


Kontakt und Anmeldung
Frauenzentrum Bad Honnef
Tel. (02224) 10548
E- Mail: info@frauenzntrum-badhonnef.de

15.05     19:00 Uhr

Lesungen - Vorträge - Gespräche:

"In den Fängen der Zeit - Wege und Irrwege einer Deutschen aus Russland"

Meckenheimer Stadtmuseum u. Kulturforum

Lesung/Erzählung. Nelli Kossko erzählt und liest aus ihrem neuesten Buch "In den Fängen der Zeit - Wege und Irrwege einer Deutschen aus Russland"

Kossko wurde 1937 am Schwarzen Meer geboren. Nach Kriegsausbruch wurde sie zusammen mit ihrer Mutter nach Deutschland ausgesiedelt, jedoch nach Kriegsende in die UdSSR zurückverschleppt. Die Familie verbannte man in den Norden des europäischen Teils Russlands und anschließend auf die Kolyma im Fernen Osten.
1975 wanderte sie im Zuge der Familienzusammenführung nach Deutschland aus. Bekannt wurde Kossko als Verfasserin von zahlreichen Radiosendungen, Berichten, Artikeln und Erzählungen in verschiedenen Zeitungen und Anthologien. Seit vielen Jahren engagiert sie sich für eine bessere Verständigung zwischen den Deutschen aus Russland und den Einheimischen.

Der Eintritt ist frei.

Ort: Im Herrenhaus Burg Altendorf, Burgstraße 5, 53340 Meckenheim


Kontakt
Walter Kümmel
Tel. (02225) 947866
E-Mail: kuemmel.mus@online.de

16.05

Besondere Veranstaltungen:

"Tagesexkursion"

Bürgerverein Meckenheim e.V.

Hundert Jahre Bauhaus - Krefeld wird Leuchtturm im Westen

100 Jahre Bauhaus wird im Jahr 2019 nicht nur in Berlin, Weimar und Dessau gefeiert. Auch die Stadt Krefeld setzt mit Ausstellungen und Projekten künstlerische und architektonische Akzente. Die Aktivitäten sind eingebunden in das bundesweite Jubiläumsjahr und in das Programm „100 Jahre Bauhaus im Westen“, das vom Land NRW und den Landschaftsverbänden organisiert wird. „Krefeld ist die Bauhausstadt in NRW. Keine andere Stadt in unserer Region ist historisch so eng mit dem Bauhaus verknüpft. Hier lebten und wirkten Ludwig Mies van der Rohe, Lily Reich, Johannes Itten und Georg Muche.

Leitung: Brigitte Kuchta


Weitere Einzelheiten und Anmeldung finden Sie hier.

17.05     19:00 Uhr

Filme, Theater und Kino:

"Als ob es regnen würde" Eine Komöde nach Sébastien Thiéry

Theatrum-Gaudium e.V.

Erschienen im Ahn & Simrock Bühnen-Verlag.

Gespielt von: Alexandra Leffers Knoll, Oliver Wolff und Nina Krasniqi
Nebenrolle Stephanie E. Klein // Regie: Natalie Conrad, Regieassistenz: Owald Knoll
Ausstattung: Catherine Zachow // Bühne, Technik und Gesamtleitung: Peter Zachow


Kurzbeschreibung
Laurence und Bruno sind ein ganz normales Ehepaar in den besten Jahren.
Doch plötzlich gerät Ihre kleine, heile Welt aus den Fugen. Grund: ein rätselhafter Geldsegen!
Woher kommt das Geld ? Wem gehört es? Was hat die geheimnisvolle Nachbarin damit zu tun?
Ist der plötzliche Reichtum wirklich ein Segen oder ein Fluch? Die Lage wird immer brenzliger und das Paar kommt nervlich an seine Grenzen.

Das Schauspieler-Paar Alexandra Leffers-Knoll und Oliver Wolff sind einmal mehr als Eheleute im Theatrum Gaudium zu sehen und kämpfen mit viel Spielfreude und Wortwitz gegen eine schier unendliche Flut von Geldscheinen.  „Als ob es regnen würde „ ist eine spannende, amüsante, aber auch zum Nachdenken anregende Komödie über das Geld und die Gier.

Einlass 1 Stunde vor Beginn.

Ort: Im City Hotel, Bonner Str. 25, 53340 Meckenheim
 

Das Plakat dazu finden Sie hier.

Den Flyer dazu hier.

Die Homepage des Veranstalters finden Sie hier.

18.05     10:00-11:30 Uhr

Lesungen - Vorträge - Gespräche:

"Bestattungsvorsorge - Klare Wünsche helfen trauernden Angehörigen"

Katholisches Familienbildungswerk Rhein-Sieg-Kreis in Kooperation mit der Stadt Meckenheim und dem Caritasverband Rhein-Sieg e.V.

Wenn ein geliebter Mensch stirbt, ist es für die trauernden Angehörigen oft sehr schwierig, Formalitäten erledigen und eine Beisetzung organisieren zu müssen. Wer sich früh mit dem eigenen Tod auseinandersetzt und Wünsche klar formuliert, entlastet seine Angehörigen. Alexander Kirfel vom Bestattungsinstitut Kirfel-Ernesti informiert darüber, welche Schritte im Trauerfall zu gehen sind, welche Möglichkeiten der Bestattung es gibt und wie vorgesorgt werden kann.

Veranstaltungsnummer: 7509042

Anmeldung bitte spätestens eine Woche vor dem jeweiligen Termin.

Einen Flyer dazu finden Sie hier.


Veranstaltungsort, Kontakt und Anmeldung
Katholisches Familienbildungswerk RSK
Kirchplatz 1, 53340 Meckenheim
Tel. (02225) 9220-20
Fax. (02225) 9220-50
E-Mail: info@fbw-meckenheim.de


Ihr Ansprechpartner für Fragen
Kath. Familienbildungswerk Rhein-Sieg-Kreis
Martina Sander
Kirchplatz 1, 53340 Meckenheim
Tel. (02225) 9220-21
Fax. (02225) 9220-50
E-Mail: sander@fbw-meckenheim.de  

18.05     11:00 Uhr

Meckenheim unterwegs:

"Besuch der Bundeskunsthalle Bonn"

Bürgerverein Meckenheim e.V.

Goethe - Verwandlung der Welt

Wir bieten Ihnen einen weiteren Besuch in unserem „Hausmuseum“ an.

Johann Wolfgang Goethe ist der berühmteste deutsche Dichter. Vor 270 Jahren geboren schreibt er neben Gedichten, Theaterstücken und Romanen aber auch Sach-Texte: über Kunst, Musik, Natur und Wissenschaft. Seine Texte werden in vielen Sprachen übersetzt. Goetheinteressiert sich auch für Politik. Er ist 40 Jahre alt zur Zeit der Französischen Revolution. Goethe erlebt Kriege und die Texte heute noch spannend für uns. Wie beeinflusst Gothe andere Menschen? Zum Beispiel andere Schriftstellerinnen und Schriftsteller. Darum geht es in der Ausstellung in der Bundes-Kunst-Halle. Es ist die erste große Goethe - Ausstellung seit 25 Jahren. Die Ausstellung informiert über Goethe: sein Leben und seine Wirkung in über 200 Jahren.

Leitung: Rotraur de Haas


Weitere Einzelheiten und Anmeldung finden Sie hier.

18.05     11:00 Uhr

Meckenheim unterwegs:

"Rhododendrontour nach Heimerzheim"

ADFC Meckenheim

Vom Bahnhof Meckenheim geht es entlang der Swist über Lüftelberg, Flerzheim und Morenhoven zur Burg Heimerzheim mit seinem malerischen Rhododendrongarten. In Heimerzheim kehren wir zum Spargelessen ein. Gut gestärkt geht es durch den Kottenforst über den „Eisernen Mann zur Römerwasserleitung bei Buschhoven und zurück zum Ausgangspunkt.

Strecke: flach, keine nennenswerte Anstiege, gemütlich (bis ca. 15 km/h), ca. 40 km

Kosten: 3,00 €

Treffpunkt: Bahnhof Meckenheim


Leitung
Hans-Günter van Deel
Tel. (02225) 5619
E-Mail: van.Deel@t-online.de

18.05     19:00 Uhr

Filme, Theater und Kino:

"Als ob es regnen würde" Eine Komöde nach Sébastien Thiéry

Theatrum-Gaudium e.V.

Erschienen im Ahn & Simrock Bühnen-Verlag.

Gespielt von: Alexandra Leffers Knoll, Oliver Wolff und Nina Krasniqi
Nebenrolle Stephanie E. Klein // Regie: Natalie Conrad, Regieassistenz: Owald Knoll
Ausstattung: Catherine Zachow // Bühne, Technik und Gesamtleitung: Peter Zachow


Kurzbeschreibung
Laurence und Bruno sind ein ganz normales Ehepaar in den besten Jahren.
Doch plötzlich gerät Ihre kleine, heile Welt aus den Fugen. Grund: ein rätselhafter Geldsegen!
Woher kommt das Geld ? Wem gehört es? Was hat die geheimnisvolle Nachbarin damit zu tun?
Ist der plötzliche Reichtum wirklich ein Segen oder ein Fluch? Die Lage wird immer brenzliger und das Paar kommt nervlich an seine Grenzen.

Das Schauspieler-Paar Alexandra Leffers-Knoll und Oliver Wolff sind einmal mehr als Eheleute im Theatrum Gaudium zu sehen und kämpfen mit viel Spielfreude und Wortwitz gegen eine schier unendliche Flut von Geldscheinen.  „Als ob es regnen würde „ ist eine spannende, amüsante, aber auch zum Nachdenken anregende Komödie über das Geld und die Gier.

Einlass 1 Stunde vor Beginn.

Ort: Im City Hotel, Bonner Str. 25, 53340 Meckenheim


Das Plakat dazu finden Sie hier.

Den Flyer dazu hier.

Die Homepage des Veranstalters finden Sie hier.


 

19.05

Besondere Veranstaltungen:

"Eröffnungsveranstaltung Rheinische Apfelroute"

ADFC Meckenheim

Ort: Kirchplatz Meckenheim


Kontakt
Hans-Peter Eckart
Tel. (02225) 8886165
E-Mail: hans-peter.eckart@adfc-meckenheim.de   

19.05     08:00 Uhr

Meckenheim unterwegs:

"Jahresausflug nach Limburg (Lahn)"

KOLPINGSFAMILIE MECKENHEIM 1867

Abfahrt ab Kirchplatz, Stadtführung ca. 1,5 Std. (Kopfsteinpflaster mit Steigungen), Dombesichtigung.
Bootsfahrt auf dem Rhein. Kostenbeitrag 35 €. Rückkehr ca. 19 Uhr.


Verbindliche Anmeldung bis 11. Mai bei
Blumen Dreesen
Hauptstr. 106, 53340 Meckenheim
Tel. (02225) 7942

19.05     10:00 Uhr

Meckenheim unterwegs:

"Auf dem Sahrbachhöhen- und Talweg"

Heimatverein Meckenheim e.V.

Kreuzberg, Linder Krippenhütte, Plittersdorfer Kirchpfad, Burgsahr, Kreuzberg.
Längerer Aufstieg zur Linder Höhe.

Wanderstrecke: 13 km, Wanderzeit ca. 5 Std.
Rucksackverpflegung wird empfohlen, eine Schlusseinkehr ist vorgesehen.
Mitfahranteil: 5,00 €, Abfahrt am Kirchplatz um 10:00 Uhr.



Wanderführer
K.J. Dietzel
Tel. (0228 18032851

19.05     11:00-17:00 Uhr

Ausstellungen:

"6000 Jahre Meckenheimer Geschichte"

Meckenheimer Stadtmuseum u. Kulturforum

Gezeigt wird anhand von Funden, Modellen, Fotos und Karten die Geschichte Meckenheims von der ersten Besiedlung in der Steinzeit über die Römer und Franken und das Mittelalter bis hin zur "Neuen Stadt" mit dem Anstieg der Bevölkerung auf 25000 Einwohner. Der Eintritt ist frei.

Ort: Im Herrenhaus Burg Altendorf, Burgstraße 5, 53340 Meckenheim


Kontakt
Walter Kümmel
Tel. (02225) 947866
E-Mail: kuemmel.mus@online.de

19.05     11:00-17:00 Uhr

Ausstellungen:

"Kunstausstellung"

Meckenheimer Stadtmuseum u. Kulturforum

Kunstausstellung der Meckenheimer Künstlerin Doris Leistner im "Café Meckenem" des Herrenhauses.
Unter dem Titel Kunst und Natur präsentiert Doris Leistner eine Auswahl von Aquarellen.
Die ehemalige Lehrerin mit Schwerpunkt auf naturwissenschaftlichen Fächern hat sich schon während ihres Studiums und ihrer Lehrtätigkeit viel mit Malerei beschäftigt. Ihr besonderes Interesse galt dabei der Aquarellmalerei; heute unterrichtet sie dieses Fach an der Volkshochschule. Der Schwerpunkt ihrer Arbeit ist die Landschafts- und Naturmalerei und in den letzten Jahren speziell das "Botanische Aquarell", das wiederum einen Bezug zu ihrem früheren Studium der Biologie hat.

Der Eintritt ist frei.

Ort: Im Herrenhaus Burg Altendorf, Burgstraße 5, 53340 Meckenheim


Kontakt
Walter Kümmel
Tel. (02225) 947866
E-Mail: kuemmel.mus@online.de

21.05     18:00 Uhr

Meckenheim unterwegs:

"Feierabendtour"

ADFC Meckenheim

Wir fahren gemütlich rund um Meckenheim. Während oder nach der Tour wird nach Absprache eingekehrt. Der Streckenverlauf richtet sich nach der Wetterlage und dem Zustand der Wege.

Strecke: flach, keine nennenswerte Anstiege, gemütlich (bis ca. 15 km/h), ca. 25 km

Kosten: 2,00 €

Treffpunkt: Rathaus, Siebengebirgsring 4, 53340 Meckenheim


Leitung
Hans-Peter Eckart
Tel. (02225) 8886165
E-Mail: hans-peter.eckart@adfc-meckenheim.de  

21.05     19:30 Uhr

Besondere Veranstaltungen:

"Literaturtreff im Gemeindezentrum der Christuskirche in Meckenheim"

Frauentreff Meckenheim e.V.

Ort: In der Dechant-Kreiten-Straße, 53340 Meckenheim


Anmeldung und Auskunft
Tel. (02225) 14 555

24.05     12:00 Uhr

Meckenheim unterwegs:

"Wanderung zum Reibekuchenessen nach Ehlingen"

Heimatverein Meckenheim e.V.

Wanderstrecke: 7 km, Wanderzeit ca. 1,5 Std., Auch „Direktanfahrer“ sind willkommen.
Mitfahranteil: 4,00 €, Abfahrt am Kirchplatz um 12:00 Uhr.


Wanderführer
K.J. Dietzel
Tel. (0228) 323189

24.05     19:00 Uhr

Filme, Theater und Kino:

"Als ob es regnen würde" Eine Komöde nach Sébastien Thiéry

Theatrum-Gaudium e.V.

Erschienen im Ahn & Simrock Bühnen-Verlag.

Gespielt von: Alexandra Leffers Knoll, Oliver Wolff und Nina Krasniqi
Nebenrolle Stephanie E. Klein // Regie: Natalie Conrad, Regieassistenz: Owald Knoll
Ausstattung: Catherine Zachow // Bühne, Technik und Gesamtleitung: Peter Zachow


Kurzbeschreibung
Laurence und Bruno sind ein ganz normales Ehepaar in den besten Jahren.
Doch plötzlich gerät Ihre kleine, heile Welt aus den Fugen. Grund: ein rätselhafter Geldsegen!
Woher kommt das Geld ? Wem gehört es? Was hat die geheimnisvolle Nachbarin damit zu tun?
Ist der plötzliche Reichtum wirklich ein Segen oder ein Fluch? Die Lage wird immer brenzliger und das Paar kommt nervlich an seine Grenzen.

Das Schauspieler-Paar Alexandra Leffers-Knoll und Oliver Wolff sind einmal mehr als Eheleute im Theatrum Gaudium zu sehen und kämpfen mit viel Spielfreude und Wortwitz gegen eine schier unendliche Flut von Geldscheinen.  „Als ob es regnen würde „ ist eine spannende, amüsante, aber auch zum Nachdenken anregende Komödie über das Geld und die Gier.

Einlass 1 Stunde vor Beginn.

Ort: Im City Hotel, Bonner Str. 25, 53340 Meckenheim


Das Plakat dazu finden Sie hier.

Den Flyer dazu hier.

Die Homepage des Veranstalters finden Sie hier.

25.05     10:30 Uhr

Besondere Veranstaltungen:

"Samstagsseminar"

Volkshochschule Voreifel

Taiko - japanische Trommelkunst

Jürgen Klett, Mühlengrabenstr. 12, 53340 Meckenheim


Anmeldung und Info
Tel. (02226) 921 920
 

25.05     11:30 Uhr

Meckenheim unterwegs:

"Stadtradeln-Auftakt: Sternfahrt ab Meckenheim zum Radaktionstag in Bonn"

ADFC Meckenheim

Wir fahren gemeinsam zum Radaktionstag auf dem Münsterplatz in Bonn. Er ist die Auftaktveranstaltung für das diesjährige Stadtradeln, das gleichzeitig in Bonn und dem Rhein-Sieg-Kreis durchgeführt wird.

Strecke: flach, keine nennenswerte Anstiege, gemütlich (bis ca. 15 km/h), ca. 40 km

Treffpunkt: Bahnhof Meckenheim


Leitung
Hans-Peter Eckart
Tel. (02225) 8886165
E-Mail: hans-peter.eckart@adfc-meckenheim.de 

25.05     17:00 Uhr

Besondere Veranstaltungen:

"Ballroom Sündikat - Bigband eimal anders"

Sie kennen gewiss den Spruch: „Früher war alles besser!“ Wenn sich eine Bigband vornehmlich mit Musik von früher befasst, so muss diese Musik natürlich nicht besser sein als die aktuellen Hits der Woche, aber anders ist sie schon. Und das Ballroom Sündikat – seit Jahren feste Größe in der Kölner Musikszene – ist eine etwas andere Bigband: Als 11-Mann-und-eine-Frau-Formation entspricht sie nicht ganz der verbreiteten Bigband-Vorstellung. Vor allem aber werden nicht die üblichen Standard-Arrangements gespielt, sondern ausschließlich Noten aus eigener Feder.

Das ergibt ein Konzert, was so anderswo nicht zu hören ist: Beginnend mit jazzigen Hits der 20er und frühen 30er Jahre und den dazugehörige Hot Dance-Titel, gefolgt von Swingmusik der 30/40er Jahre. Und weiter geht es mit der Musik der Wirtschaftswunderjahre – natürlich mit Rock`n`Roll, Boogie und Rhythm &Blues, vor allem aber auch mit Schlagermusik der 50/60er Jahre, zu der es nicht die geringsten Berührungsängste gibt.

So spielen und swingen sich die munteren 11 Herren des Ballroom Sündikats mit ihrer zauberhaften Sängerin Lena Helmer durch die Oktaven von fünf Jahrzehnten und blasen dabei den Staub dieser Jahrzehnte kräftig hinweg, frei nach dem Motto: So original wie nötig – so originell wie möglich. Klingt verblüffend echt wie damals, nur das Knacken der Platten sucht man vergebens – ist ja alles live und handgemacht.

Also: Einfach kommen, staunen und mitswingen!

Einlass: 17:00 Uhr, Beginn: 18,00 Uhr

Ort: Jungholzhalle, Siebengebirgsring 4, 53340 Meckenheim

Das Plakat finden Sie hier.

Die Homepage finden Sie hier.

Tickets erhalten Sie hier.

oder auch im Rathaus an der Infothek der Stadt Meckenheim, Siebengebirgsring 4, 53340 Meckenheim

25.05     19:00 Uhr

Filme, Theater und Kino:

"Als ob es regnen würde" Eine Komöde nach Sébastien Thiéry

Theatrum-Gaudium e.V.

Erschienen im Ahn & Simrock Bühnen-Verlag.

Gespielt von: Alexandra Leffers Knoll, Oliver Wolff und Nina Krasniqi
Nebenrolle Stephanie E. Klein // Regie: Natalie Conrad, Regieassistenz: Owald Knoll
Ausstattung: Catherine Zachow // Bühne, Technik und Gesamtleitung: Peter Zachow


Kurzbeschreibung
Laurence und Bruno sind ein ganz normales Ehepaar in den besten Jahren.
Doch plötzlich gerät Ihre kleine, heile Welt aus den Fugen. Grund: ein rätselhafter Geldsegen!
Woher kommt das Geld ? Wem gehört es? Was hat die geheimnisvolle Nachbarin damit zu tun?
Ist der plötzliche Reichtum wirklich ein Segen oder ein Fluch? Die Lage wird immer brenzliger und das Paar kommt nervlich an seine Grenzen.

Das Schauspieler-Paar Alexandra Leffers-Knoll und Oliver Wolff sind einmal mehr als Eheleute im Theatrum Gaudium zu sehen und kämpfen mit viel Spielfreude und Wortwitz gegen eine schier unendliche Flut von Geldscheinen. „Als ob es regnen würde „ ist eine spannende, amüsante, aber auch zum Nachdenken anregende Komödie über das Geld und die Gier.

Einlass 1 Stunde vor Beginn.

Ort: Im City Hotel, Bonner Str. 25, 53340 Meckenheim


Das Plakat dazu finden Sie hier.

Den Flyer dazu hier.

Die Homepage des Veranstalters finden Sie hier.

26.05     10:00 Uhr

Meckenheim unterwegs:

"Wanderung Traumpfad Wacholderweg"

Heimatverein Meckenheim e.V.

Rundwanderung ab der Wacholderhütte in Lengscheid durch Feld, dichten Wald und offene Heide, auf angenehmen Waldwegen. Knapp 270 Höhenmeter Gefälle/Steigungen. Stöcke werden empfohlen!

Wanderstrecke ca. 9 km, Wanderzeit 3 Std., Rucksackverpflegung wird empfohlen, eine Schlusseinkehr ist geplant. Mitfahranteil: 6,00 €, Abfahrt am Kirchplatz um 10:00 Uhr.

 

Wanderführer
G. + G. Kubis
Tel. (02225) 947350

26.05     11:00-17:00 Uhr

Ausstellungen:

"6000 Jahre Meckenheimer Geschichte"

Meckenheimer Stadtmuseum u. Kulturforum

Gezeigt wird anhand von Funden, Modellen, Fotos und Karten die Geschichte Meckenheims von der ersten Besiedlung in der Steinzeit über die Römer und Franken und das Mittelalter bis hin zur "Neuen Stadt" mit dem Anstieg der Bevölkerung auf 25000 Einwohner. Der Eintritt ist frei.

Ort: Im Herrenhaus Burg Altendorf, Burgstraße 5, 53340 Meckenheim


Kontakt
Walter Kümmel
Tel. (02225) 947866
E-Mail: kuemmel.mus@online.de

26.05     11:00-17:00 Uhr

Ausstellungen:

"Kunstausstellung"

Meckenheimer Stadtmuseum u. Kulturforum

Kunstausstellung der Meckenheimer Künstlerin Doris Leistner im "Café Meckenem" des Herrenhauses.
Unter dem Titel Kunst und Natur präsentiert Doris Leistner eine Auswahl von Aquarellen.
Die ehemalige Lehrerin mit Schwerpunkt auf naturwissenschaftlichen Fächern hat sich schon während ihres Studiums und ihrer Lehrtätigkeit viel mit Malerei beschäftigt. Ihr besonderes Interesse galt dabei der Aquarellmalerei; heute unterrichtet sie dieses Fach an der Volkshochschule. Der Schwerpunkt ihrer Arbeit ist die Landschafts- und Naturmalerei und in den letzten Jahren speziell das "Botanische Aquarell", das wiederum einen Bezug zu ihrem früheren Studium der Biologie hat.

Der Eintritt ist frei.

Ort: Im Herrenhaus Burg Altendorf, Burgstraße 5, 53340 Meckenheim


Kontakt
Walter Kümmel
Tel. (02225) 947866
E-Mail: kuemmel.mus@online.de

26.05     20:00 Uhr

Konzerte von Klassik bis Pop:

"8. Meisterkonzert Kurhaus Wiesbaden"

Bürgerverein Meckenheim e.V.

Die Einzelheiten zu diesem Konzertbesuch finden Sie hier.

 

28.05     15:00-17:00 Uhr

Fortlaufende Termine:

"Gesprächs-Cafè für Trauernde"

Ökumenische Hospizgruppe e.V. Rheinbach-Meckenheim-Swisttal

Ort: Klosterstraße 50 in 53340 Meckenheim


Kontakt und weitere Infos
Klosterstraße 50
53340 Meckenheim
Tel. (02225) 9997470
E-Mail: kontakt@hospiz-voreifel.de
homepage: www.hospiz-voreifel.de

28.05     18:00-19:30 Uhr

Lesungen - Vorträge - Gespräche:

"Bestattungsvorsorge - Klare Wünsche helfen trauernden Angehörigen"

Katholisches Familienbildungswerk Rhein-Sieg-Kreis in Kooperation mit der Stadt Meckenheim und dem Caritasverband Rhein-Sieg e.V.

Wenn ein geliebter Mensch stirbt, ist es für die trauernden Angehörigen oft sehr schwierig, Formalitäten erledigen und eine Beisetzung organisieren zu müssen. Wer sich früh mit dem eigenen Tod auseinandersetzt und Wünsche klar formuliert, entlastet seine Angehörigen. Alexander Kirfel vom Bestattungsinstitut Kirfel-Ernesti informiert darüber, welche Schritte im Trauerfall zu gehen sind, welche Möglichkeiten der Bestattung es gibt und wie vorgesorgt werden kann.

Veranstaltungsnummer: 7509043

Anmeldung bitte spätestens eine Woche vor dem jeweiligen Termin.

Einen Flyer dazu finden Sie hier.


Veranstaltungsort, Kontakt und Anmeldung
Katholisches Familienbildungswerk RSK
Kirchplatz 1, 53340 Meckenheim
Tel. (02225) 9220-20
Fax. (02225) 9220-50
E-Mail: info@fbw-meckenheim.de


Ihr Ansprechpartner für Fragen
Kath. Familienbildungswerk Rhein-Sieg-Kreis
Martina Sander
Kirchplatz 1, 53340 Meckenheim
Tel. (02225) 9220-21
Fax. (02225) 9220-50
E-Mail: sander@fbw-meckenheim.de

28.05     19:00 Uhr

Meckenheim unterwegs:

"Radlertreff"

ADFC Meckenheim

Für Mitglieder und interessierte Gäste.

Ort: Merler Hof, Godesberger Str. 38, 53340 Meckenheim


Kontakt
Dieter Ohm
Tel. (02225) 910777
E-Mail: dieter.ohm@adfc-meckenheim.de 

01.06     09:00 Uhr

Meckenheim unterwegs:

"Eifeltour nach Nettersheim"

ADFC Meckenheim

Wir fahren über Iversheim nach Nettersheim. Nach einer Stärkung geht es über Bad Münstereifel zurück. Es besteht die Möglichkeit, einen Teil der Strecke (ca. die Hälfte) mit der Bahn oder, wenn es sein muss, mit dem Auto zu fahren. Bei Bedarf bitte rechtzeitig Absprache mit dem Tourenleiter.

Strecke: hügelig, bis 500 Höhenmeter bis bergig, über 500 Höhenmeter, gemütlich (bis ca. 15 km/h) bis zügig (15 – 18 km/h (im Flachen ohne Wind), ca. 100 km

Kosten: 3,00 €

Treffpunkt: Bahnhof Meckenheim


Leitung
Ludwig Rößing
Tel. (02225) 13079
E-Mail: ludwig.roessing@adfc-meckenheim.de 

01.06     19:00 Uhr

Filme, Theater und Kino:

Meckenheimer Kulturtage "Als ob es regnen würde" Eine Komöde nach Sébastien Thiéry

Theatrum-Gaudium e.V.

Erschienen im Ahn & Simrock Bühnen-Verlag.

Gespielt von: Alexandra Leffers Knoll, Oliver Wolff und Nina Krasniqi
Nebenrolle Stephanie E. Klein // Regie: Natalie Conrad, Regieassistenz: Owald Knoll
Ausstattung: Catherine Zachow // Bühne, Technik und Gesamtleitung: Peter Zachow


Kurzbeschreibung
Laurence und Bruno sind ein ganz normales Ehepaar in den besten Jahren.
Doch plötzlich gerät Ihre kleine, heile Welt aus den Fugen. Grund: ein rätselhafter Geldsegen!
Woher kommt das Geld ? Wem gehört es? Was hat die geheimnisvolle Nachbarin damit zu tun?
Ist der plötzliche Reichtum wirklich ein Segen oder ein Fluch? Die Lage wird immer brenzliger und das Paar kommt nervlich an seine Grenzen.

Das Schauspieler-Paar Alexandra Leffers-Knoll und Oliver Wolff sind einmal mehr als Eheleute im Theatrum Gaudium zu sehen und kämpfen mit viel Spielfreude und Wortwitz gegen eine schier unendliche Flut von Geldscheinen. „Als ob es regnen würde „ ist eine spannende, amüsante, aber auch zum Nachdenken anregende Komödie über das Geld und die Gier.

Einlass 1 Stunde vor Beginn.

Ort: Im City Hotel, Bonner Str. 25, 53340 Meckenheim


Das Plakat dazu finden Sie hier.

Den Flyer dazu hier.

Die Homepage des Veranstalters finden Sie hier.

02.06     12:30 Uhr

Meckenheim unterwegs:

"Frühjahrswanderung"

KOLPINGSFAMILIE MECKENHEIM 1867

Abfahrt ab Kirchplatz, Fahrt nach Berkum-Werthhoven mit Privat-PKW, Mitfahrgelegenheit, Wanderzeit ca. 2,5 Std., Länge ca. 9,5 km; anschl. Schlusseinkehr.

02.06     16:00 Uhr

Filme, Theater und Kino:

Meckenheimer Kulturtage "Als ob es regnen würde" Eine Komöde nach Sébastien Thiéry

Theatrum-Gaudium e.V.

Erschienen im Ahn & Simrock Bühnen-Verlag.

Gespielt von: Alexandra Leffers Knoll, Oliver Wolff und Nina Krasniqi
Nebenrolle Stephanie E. Klein // Regie: Natalie Conrad, Regieassistenz: Owald Knoll
Ausstattung: Catherine Zachow // Bühne, Technik und Gesamtleitung: Peter Zachow


Kurzbeschreibung
Laurence und Bruno sind ein ganz normales Ehepaar in den besten Jahren.
Doch plötzlich gerät Ihre kleine, heile Welt aus den Fugen. Grund: ein rätselhafter Geldsegen!
Woher kommt das Geld ? Wem gehört es? Was hat die geheimnisvolle Nachbarin damit zu tun?
Ist der plötzliche Reichtum wirklich ein Segen oder ein Fluch? Die Lage wird immer brenzliger und das Paar kommt nervlich an seine Grenzen.

Das Schauspieler-Paar Alexandra Leffers-Knoll und Oliver Wolff sind einmal mehr als Eheleute im Theatrum Gaudium zu sehen und kämpfen mit viel Spielfreude und Wortwitz gegen eine schier unendliche Flut von Geldscheinen. „Als ob es regnen würde „ ist eine spannende, amüsante, aber auch zum Nachdenken anregende Komödie über das Geld und die Gier.

Einlass 1 Stunde vor Beginn.

Ort: Im City Hotel, Bonner Str. 25, 53340 Meckenheim


Das Plakat dazu finden Sie hier.

Den Flyer dazu hier.

Die Homepage des Veranstalters finden Sie hier.

03.06     19:00 Uhr

Lesungen - Vorträge - Gespräche:

"Vortrag"

Volkshochschule Voreifel

Was ist eigentlich der Islam?

Ort: Theodor-Heuss-Realschule, Königsbergerstr. 30, 53340 Meckenheim

Kosten: 8,00 €


Anmeldung und Info
Tel. (02226) 921 920

04.06     09:30 Uhr

Lesungen - Vorträge - Gespräche:

"Begegnungsfrühstück"

Frauentreff Meckenheim e.V.

Ort nach Vereinbarung (wechselnde Cafes)


Anmeldung
Tel. (02225) 14 555

 

04.06     18:00 Uhr

Meckenheim unterwegs:

"Feierabendtour"

ADFC Meckenheim

Wir fahren gemütlich rund um Meckenheim. Während oder nach der Tour wird nach Absprache eingekehrt. Der Streckenverlauf richtet sich nach der Wetterlage und dem Zustand der Wege.

Strecke: flach, keine nennenswerte Anstiege, gemütlich (bis ca. 15 km/h), ca. 25 km

Kosten: 2,00 €

Treffpunkt: Rathaus, Siebengebirgsring 4, 53340 Meckenheim


Leitung
Karin und Hans-Günter van Deel
Tel. (02225) 5619
E-Mail: van.Deel@t-online.de

05.06     18:00 Uhr

Besondere Veranstaltungen:

"Abendseminar"

Volkshochschule Voreifel

Strahlendes Abend Make up, Typberatung und Schminkanleitung

Kosmetikstudio Elisabeth (im City Hotel), Bonner Strasse 25, 53340 Meckenheim


Anmeldung und Info
Tel. (02226) 921 920

05.06     19:30 Uhr

Lesungen - Vorträge - Gespräche:

"Kolping Stammtisch"

KOLPINGSFAMILIE MECKENHEIM 1867

Offene Gesprächsrunde zu aktuellen BrennpunktThemen

Ort: „Zum Fässchen“

06.06     18:00 Uhr

Filme, Theater und Kino:

Reihe „Kino-Kulinarisches-Kommunikation“

Bürgerverein Meckenheim e.V.

„Das Schweigen“

Ort: Im Drehwerk Adendorf

08.06     12:00 Uhr

Besondere Veranstaltungen:

"Musik zur Marktzeit"

Heimatverein Meckenheim e.V.

Im Rahmen der der Meckenheimer Kulturtage Musik zur Marktzeit mit Meckenheimer Musikschaffenden und dem Glockenspiel.

Ort: Neuer Markt, Meckenheim (am Glockenspiel)

09.06     10:00-16:00 Uhr

Meckenheim unterwegs:

"Zum Brezelfest auf der Landskrone"

ADFC Meckenheim

Gemütliche Tour über den Jakobsweg mit schöner Aussicht über das „Ländchen“ zum Hausberg von Heppingen, oberhalb der Ahr. Nach Erreichen der Bergspitze können bei einer ausgiebigen Rast süße Brezel, einfache Speisen und diverse Getränke verkostet werden.

Strecke: hügelig, bis 500 Höhenmeter, gemütlich (bis ca. 15 km/h), ca. 45 km

Kosten: 3,00 €

Treffpunkt: Rathaus, Siebengebirgsring 4, 53340 Meckenheim


Leitung
Hans-Günter van Deel
Tel. (02225) 5619
E-Mail: van.Deel@t-online.de

11.06     09:00 Uhr

Meckenheim unterwegs:

"Tagesausflug nach Mayen und Kloster Maria Laach"

Frauentreff Meckenheim e.V.

Gebühr: 35,00 €


Auskunft und Anmeldung
Tel. (02225) 14555

12.06     13:00 Uhr

Meckenheim unterwegs:

"Mittwochstour"

ADFC Meckenheim

Diese Halbtagestour führt zur Anhöhe des Vorgebirges und am Swistbach entlang zurück nach Meckenheim. Während oder nach der Tour wird nach Absprache eingekehrt.

Strecke: flach, keine nennenswerte Anstiege, gemütlich (bis ca. 15 km/h) bis zügig (15 – 18 km/h (im Flachen ohne Wind), ca. 40 km

Kosten: 3,00 €

Treffpunkt: Rathaus, Siebengebirgsring 4, 53340 Meckeneheim


Leitung
Anneliese Blaul
Tel. (02225) 702817

 

13.06     17:00 Uhr

Besondere Veranstaltungen:

"Führung auf dem Alter Friedhof in Meckenheim"

Heimatverein Meckenheim e.V.

Gründungsphase, Erweiterungsphasen, Bürgerstiftungen, Wechsel im Begräbnisbrauchtum, Änderung der Bestattungsart, besondere Bauten, besondere Gräber, Bedeutung des Denkmalschutzes.

Ort: Alter Friedhof (Bonner Straße) alte Friedhofskapelle


Führung
M. Schleyer
Tel. (02225) 5710

14.06-16.06

Besondere Veranstaltungen:

21. Meckenheimer Kulturtage „Austausch mit Le Mée sur Seine“

Bürgerverein Meckenheim e.V.

Im Rahmen der 21. Meckenheimer Kulturtage haben wir eine Zusammenarbeit mit der
Ev. Kirchengemeinde Meckenheim bei einem Gospelkonzert am 15. Juni 2019 vereinbart.
Bei unserem Besuch 2016 in Le Mée zur Seine, bei dem der Gospelchor aus unserer Partnerstadt den offiziellen Teil am Sonntag musikalisch begleitete, hat sich ein spontaner Kontakt zwischen der Ev. Kirchengemeinde Meckenheim und diesem Chor ergeben. Ein erstes gemeinsames Konzert fand im vergangenen Jahr in Le Mée sur Seine statt. In diesem Jahr kommt der Chor nach Meckenheim, um hier gemeinsam mit dem Chor der Ev. Kirchengemeinde zu singen.

Zum Gelingen dieses Austausches brauchen wir Hilfe.

Die erste Voraussetzung für den Erfolg des Besuchs der Musiker ist Ihre Bereitschaft, die Freundinnen und –freunde aus Le Mée sur Seine bei sich aufzunehmen. Wenn Sie französische Gäste vom 14. bis 16. Juni 2019 beherbergen wollen, darf ich Sie bitten, das Anmeldeformular auszufüllen und bis zum 30. April 2019 durch Einwurf in den Briefkasten oder per Post an Herrn Granz zu schicken.

Das Anmeldeformular finden Sie hier.


Kontakt
Vorsitzenden Bernhard Granz
Dürerstr. 51
53340 Meckenheim
E-Mail: vorstand@buergerverein-meckenheim.de

14.06     17:30 Uhr

Besondere Veranstaltungen:

Ausstellungseröffnung-Meckenheimer Kulturtage "Caritas – Haus am Fronhof"

Caritasverband Rhein-Sieg e.V.

Kontakt
Stabsstelle Gemeindecaritas
Kirchplatz 1, 53340 Meckenheim
Tel. (02225) 9924-20
Fax: (02225) 9924-25
E-Mail: Annegret.Kastorp@caritas-rheinsieg.de
Internet: www.caritas-rheinsieg.de 

14.06     18:00-20:00 Uhr

Lesungen - Vorträge - Gespräche:

"Gesprächsgruppe für Verwaiste Eltern"

Ökumenische Hospizgruppe e.V. Rheinbach-Meckenheim-Swisttal

Neues Angebot für Verwaiste Eltern

Wenn ein junger Mensch stirbt, sind wir sehr betroffen. Da ist ein Leben viel zu früh vorbei.

Eltern, die ein Kind verlieren, tragen mit ihrem Kind ein Stück ihrer Zukunft zu Grabe. Der Boden bricht unter ihnen weg. Vieles, was einmal sicher schien, gilt ab diesem Moment nicht mehr.

Das erleben Eltern, deren Kind noch ein Baby oder ein Kleinkind war, genauso wie Eltern, deren Kind im Erwachsenenalter stirbt. Denn Eltern bleiben immer Eltern ihrer Kinder, unabhängig davon, wie alt ihre Kinder sind.

Viele Eltern müssen sich im Laufe der Zeit Sätze wie diese anhören: „Nun muss es aber mal gut sein mit der Trauer“ oder „Das ist doch jetzt schon so lange her, du musst allmählich wieder am Leben teilnehmen.“ Solche Sätze sind für die Betroffenen sehr schmerzlich. Sie fühlen sich unverstanden und ziehen sich zurück. Freundschaften aus der Zeit davor können auseinandergehen. Viele betroffene Eltern sprechen irgendwann nicht mehr über ihren Verlust. Sie wollen andere nicht mit dem belasten, was sie selbst so sehr belastet.

Die Ökumenische Hospizgruppe e.V. Rheinbach-Meckenheim-Swisttal bietet ab Januar 2019 eine feste Gruppe an, in der betroffene Eltern sich kennenlernen und untereinander austauschen können. Eingeladen sind alle Eltern, die um ein verstorbenes Kind trauern, unabhängig davon, wie lange der Verlust zurückliegt oder wie alt ihre Tochter, ihr Sohn geworden sind.

Begleitet wird die Gesprächsgruppe von zwei Trauerbegleiterinnen, unter der Leitung von Irmela Richter (qualifizierte Trauerbegleiterin, ordinierte Prädikantin und Notfallseelsorgerin).

Ort: Hospizverein im St. Josef Seniorenwohnen, Klosterstraße 50, 53340 Meckenheim

Das Angebot ist kostenfrei. Wir bitten um vorherige Kontaktaufnahme!

Den Flyer dazu finden Sie hier.


Kontakt und Anmeldung
Irmela Richter
Tel. (0172) 2091079
oder
Email: kontakt@hospiz-voreifel.de

15.06     07:15 Uhr

Meckenheim unterwegs:

"Ordensburg Vogelsang"

ADFC Meckenheim

Im Rahmen der Meckenheimer Kulturtage wollen wir eine Radtour zur Ordensburg Vogelsang unternehmen. Wir fahren mit dem Zug von Meckenheim nach Kall und von dort aus mit dem Fahrrad entlang der Urft zur ehemaligen NS Ordensburg Vogelsang. Das letzte steile Wegestück vor dem Ziel kann geschoben werden. In der Dokumentationsstätte nehmen wir um 11.00 Uhr an der öffentlichen Führung teil. Bevor wir die Rückkehr antreten, ist ein Imbiss in der dortigen Gastronomie geplant. Wir fahren danach mit dem Fahrrad, nach einem Abstecher zur Wüstung Wollseifen, über Gemünd, Mechernich, Satzvey, Kreuzweingarten und Rheinbach zurück nach Meckenheim.
Wer will, kann unterwegs auch in den Zug steigen. Gegen 19.00 Uhr sollten wir wieder in Meckenheim sein. 

Strecke: flach, keine nennenswerte Anstiege bis bergig, über 500 Höhenmeter, gemütlich (bis ca. 15 km/h) bis zügig (15 – 18 km/h (im Flachen ohne Wind), ca. 86 km

Kosten: 3,00 € + für die Führung sind 12,00 €, für die Bahnfahrt inkl. Fahrradtransport ebenfalls ca. 12,00 €.

Treffpunkt: Bahnhof Meckenheim, Gleis 3 (Richtung Rheinbach)


Leitung
Anneliese Blaul
Tel. (02225) 702817

 

 

15.06     12:00 Uhr

Besondere Veranstaltungen:

"Musik zur Marktzeit"

Heimatverein Meckenheim e.V.

Im Rahmen der der Meckenheimer Kulturtage Musik zur Marktzeit mit Meckenheimer Musikschaffenden und dem Glockenspiel.

Ort: Neuer Markt, Meckenheim (am Glockenspiel)

16.06     10:00 Uhr

Meckenheim unterwegs:

"Erlebnisschleife Katzenschleif"

Heimatverein Meckenheim e.V.

Rundweg am Westerwaldsteig:
Waldbreitbach, Schloss Walburg, Wallbachtal. Gasbitze, Waldbreitbach.

Wanderstrecke: 11 km, Wanderzeit ca. 4 Std. Rucksackverpflegung wird empfohlen, eine Schlusseinkehr ist geplant. Mitfahranteil: 8,00 €, Abfahrt am Kirchplatz um 10:00 Uhr.


Wanderführer
K.E. Conrad
Tel. (0228) 18032851

18.06     18:00 Uhr

Meckenheim unterwegs:

"Feierabendtour"

ADFC Meckenheim

Wir fahren gemütlich rund um Meckenheim. Während oder nach der Tour wird nach Absprache eingekehrt. Der Streckenverlauf richtet sich nach der Wetterlage und dem Zustand der Wege.

Strecke: flach, keine nennenswerte Anstiege, gemütlich (bis ca. 15 km/h), ca. 25 km

Kosten: 2,00 €

Treffpunkt: Rathaus, Siebengebirgsring 4, 53340 Meckenheim


Leitung
Wilhelm Ellinger
Tel. (02225) 946833
E-Mail: w.ellinger@web.de

18.06     19:30 Uhr

Besondere Veranstaltungen:

"Literaturtreff im Gemeindezentrum der Christuskirche in Meckenheim"

Frauentreff Meckenheim e.V.

Ort: In der Dechant-Kreiten-Straße, 53340 Meckenheim


Anmeldung und Auskunft
Tel. (02225) 14 555

19.06     14:00 Uhr

Lesungen - Vorträge - Gespräche:

"Rechtliche Information für Frauen in Meckenheim und Rheinbach"

Frauenzentrum Bad Honnef

Informationen zu rechtlichen Fragen z.B. bei Scheidung, Trennung, Unterhalts- und Sorgerechtsstreitigkeiten bietet das Frauenzentrum Bad Honnef auch in Meckenheim an. Jeden 3. Mittwoch im Monat haben interessierte Frauen die Möglichkeit, sich von einer erfahrenen Rechtsanwältin beraten zu lassen.

Die Rechtsberatung findet in der Kanzlei der Rechtsanwältin Karola von Zedlitz-Neukirch,
Kirchfeldstr. 22 in Meckenheim statt.

Für die rechtliche Information ist eine Anmeldung zur Terminvergabe im Frauenzentrum erforderlich.

Bürozeiten: Montag-Freitag von 10.00 bis 12.00 Uhr


Kontakt und Anmeldung
Frauenzentrum Bad Honnef
Tel. (02224) 10548
E- Mail: info@frauenzntrum-badhonnef.de

20.06     12:00 Uhr

Meckenheim unterwegs:

"Wanderung"

Heimatverein Meckenheim e.V.

Wanderung von Ahrweiler über den Kalvarienberg und zurück nach Ahrweiler.

Wanderstrecke: 5-7 km, Wanderzeit ca. 3 Std., eine Schlusseinkehr im Brauhaus Bad Neuenahr ist geplant. Mitfahranteil: 4,00 €, Abfahrt am Kirchplatz.

 

Wanderführer
K.J. Dietzel
Tel. (0228) 323189

22.06     09:00 Uhr

Meckenheim unterwegs:

"Der Dom grüßt zur Mittagszeit"

ADFC Meckenheim

Vom Bahnhof Meckenheim fahren wir durch den Kottenforst nach Bonn. Vorbei am Hofgarten und über die Kennedy-Brücke nach Beuel. Von hier folgen wir dem Rheinradweg (rechtsrheinisch). Durch die Siegaue, vorbei an Niederkassel nach Köln-Porz. Auf Höhe Köln-Poll/-Deutz werden wir eine Mittagsrast einlegen. Weiter bis zur Deutzer Brücke. Von hier haben wir einen wunderbaren, fast unverstellten Blick auf den Dom. Wir überqueren den Rhein und fahren nun auf dem Rheinradweg(linksrheinisch) wieder Richtung Heimat. Über Rodenkirchen nach Sürth, Wesseling und weiter über Graurheindorf nach Bonn. Dann noch der einzige, längere Anstieg wieder zurück nach Meckenheim. Bitte Zusatzverpflegung und ausreichend Getränke mitnehmen.

Strecke: flach, keine nennenswerte Anstiege, schnell (über 18 km/h), ca. 110 km

Kosten: 3,00 €

Treffpunkt: Bahnhof Meckenheim


Leitung
Hans-Peter Eckart
Tel. (02225) 8886165
E-Mail: hans-peter.eckart@adfc-meckenheim.de 

22.06     12:00 Uhr

Besondere Veranstaltungen:

"Musik zur Marktzeit"

Heimatverein Meckenheim e.V

Im Rahmen der der Meckenheimer Kulturtage Musik zur Marktzeit mit Meckenheimer Musikschaffenden und dem Glockenspiel.

Ort: Neuer Markt, Meckenheim (am Glockenspiel)

22.06     18:00-20:30 Uhr

Konzerte von Klassik bis Pop:

"Frühjahrskonzert der Tomburg Winds"

„Am 22. Juni 2019 präsentieren das SBO und JBO unter dem Motto „Pop meets Blasmusik!“
Einen Abend rund um bekannte Pop-Hits.

Ort: Jungholzhalle, Siebengebirgsring 4, 53340 Meckenheim


Weitere Infos erhalten Sie hier.

25.06     15:00-17:00 Uhr

Fortlaufende Termine:

"Gesprächs-Cafè für Trauernde"

Ökumenische Hospizgruppe e.V. Rheinbach-Meckenheim-Swisttal

Ort: Klosterstraße 50 in 53340 Meckenheim


Kontakt und weitere Infos
Klosterstraße 50
53340 Meckenheim
Tel. (02225) 9997470
E-Mail: kontakt@hospiz-voreifel.de
homepage: www.hospiz-voreifel.de

26.06     16:00 Uhr

Lesungen - Vorträge - Gespräche:

21. Meckenheimer Kulturtage

Ghana Partnerschaft Meckenheim - Kumasi

"Fabeln und Märchen aus Ghana - Lernen von der Kultur Afrikas "

Öffentliche Lesung von Patrick Addai (Ghana )

Ort: Kath. Öffentliche Bücherei, Adolf-Kolping-Str.4, 53340 Meckenheim

27.06     20:00 Uhr

Besondere Veranstaltungen:

"Mirja Boes mit Band - Auf Wiedersehen Hallo!"

klinkhammer-events

Seit über 24 Jahren begeistert Mirja Boes ihr Publikum. Aber immer öfter steht sie nicht auf der Bühne, sie sitzt. Es ist an der Zeit , sie für ihr Lebenswerk zu würdigen, bevor ihre Witze einen Damenbart bekommen. Deswegen geht Mirja Boes jetzt zusammen mit den Honkey Donkeys auf ihre wahrscheinlich definitiv wirklich allerletzte Abschiedstour. Sie liefert ein „ Best of Best of“ ihres Schaffens. Aber keine Sorge: Der Abgesang dauert nur vier Minuten, so lang wie ihr teilweise zu Recht vergessener Smashhit „ 20 Zentimeter, nie im Leben kleiner Peter“. Danach gibt es nigelnagelneue Impro-Comedy rund um die kleinen, großen, schrecklich schönen und leider lustigen Comebacks des Lebens. Es wird ein unvergeßlicher Abend und vielleicht ein letztes Mal „Hallo LIVE Mirja Boes.“

Für ihre Comedy erhielt sie mehrfach den Deutschen Comedypreis.

Ort: Jungholzhalle, Siebengebirgsring 4, 53340 Meckenheim

Tickets: 28,00 Euro plus VVK

Online: http://www.klinkhammer-events.de

Das Plakat finden Sie hier.
 

Tickets Online erhalten Sie hier.

Tickets erhalten Sie bei:
Meckenheim: Ticketshop Ruland
Rheinbach: Lotto-Toto Sigrid Krämer
Euskirchen: SVE am Bahnhof und Wochenspiegel Gerberstrasse

28.06

Besondere Veranstaltungen:

"Zeugnisübergabe der THR"

28.06     19:30 Uhr

Konzerte von Klassik bis Pop:

"21. Meckenheimer Kulturtage"

Bürgerverein Meckenheim e.V.

Brahms in Meckenheim
Konzert mit dem Ensemble der Brahms-Tage-Bonn.

Weitere Einzelheiten zu der Veranstaltungen werden wir Ihnen in den Mitgliederbriefen des Bürgervereins mitteilen, Ergänzungen und Änderungen des Programms erfahren Sie auf der Internetseite des Bürgervereins hier klicken.

29.06     12:00 Uhr

Besondere Veranstaltungen:

"Musik zur Marktzeit"

Heimatverein Meckenheim e.V.

Im Rahmen der der Meckenheimer Kulturtage Musik zur Marktzeit mit Meckenheimer Musikschaffenden und dem Glockenspiel.

Ort: Neuer Markt, Meckenheim (am Glockenspiel)

30.06-09.07

Meckenheim unterwegs:

"Das Veneto - Auf den Spuren Palladios"

Bürgerverein Meckenheim e.V.

Weitere Einzelheiten entnehmen Sie bitte hier.

30.06     13:00 Uhr

Meckenheim unterwegs:

"Meckenheimer Geschichtstour"

ADFC Meckenheim

Im Rahmen der Meckenheimer Kulturtage führt die Tour rund um Meckenheim zu historischen Orten und Denkmälern unserer Stadt. Beschlossen wird die Tour mit einem Besuch im Stadtmuseum in Altendorf, wo es Kaffee und Kuchen gibt.

Strecke: flach, keine nennenswerte Anstiege, gemütlich (bis ca. 15 km/h), ca. 25 km

Kosten: 3,00 €

Treffpunkt: Rathaus, Siebengebirgsring 4, 53340 Meckenheim


Leitung
Dieter Ohm
Tel. (02225) 910777
E-Mail: dieter.ohm@adfc-meckenheim.de 

30.06     18:00 Uhr

Feiern - Feste - Veranstaltungen:

"Stimmungsvoller Sommerabend"

KOLPINGSFAMILIE MECKENHEIM 1867

Treffen in fröhlicher Runde bei Getränken, Bratwurst und mehr.


Voranmeldung bitte bei
Blumen Dreesen
Hauptstr. 106, 53340 Meckenheim
Tel. (02225) 7942

02.07     09:30 Uhr

Lesungen - Vorträge - Gespräche:

"Begegnungsfrühstück"

Frauentreff Meckenheim e.V.

Ort nach Vereinbarung (wechselnde Cafes)


Anmeldung
Tel. (02225) 14 555

02.07     18:00 Uhr

Meckenheim unterwegs:

"Feierabendtour"

ADFC Meckenheim

Wir fahren gemütlich rund um Meckenheim. Während oder nach der Tour wird nach Absprache eingekehrt. Der Streckenverlauf richtet sich nach der Wetterlage und dem Zustand der Wege.

Strecke: flach, keine nennenswerte Anstiege, gemütlich (bis ca. 15 km/h), ca. 25 km

Kosten: 2,00 €

Treffpunkt: Rathaus, Siebengebirgsring 4, 53340 Meckenheim

 

06.07     10:00 Uhr

Meckenheim unterwegs:

"Grünes C"

ADFC Meckenheim

Ein Relikt der Regionale 2010, das, zunächst umstritten, heute niemanden mehr erbost. Wir inspizieren den linksrheinischen Zipfel. Bitte Verpflegung mitnehmen.

Strecke: flach, keine nennenswerte Anstiege bis hügelig, bis 500 Höhenmeter, gemütlich (bis ca. 15 km/h) bis zügig (15 – 18 km/h (im Flachen ohne Wind), ca. 67 km

Kosten: 3,00 €

Treffpunkt: Bahnhof Meckenheim


Leitung
Thomas Bagdahn
Tel. (0228)253128

06.07     10:00 Uhr

Besondere Veranstaltungen:

"Samstagsseminar"

Volkshochschule Voreifel

Android-Tablet-PC-Grundlagenkurs

Ort: Theodor-Heuss-Realschule, Königsbergerstr. 30, 53340 Meckenheim


Anmeldung und Info
Tel. (02226) 921 920

06.07     11:00-14:00 Uhr

Besondere Veranstaltungen:

"Tag der sozialen Dienste"

Erneut findet am Neuen Markt in Meckenheim der Tag der sozialen Dienste statt.  
Die sozialen Dienste stellen sich mit einem vielfältigen Rahmenprogramm, diversen Informations-ständen, Speisen und Getränke vor.  

Frau Biesterfeldt "Fachbereichsleiterin Soziales" der Stadt Meckenheim dient als zentrale Ansprechpartnerin für die Kontaktaufnahme zur Stadt Meckenheim.

Das Plakat zu der Veranstaltung finden Sie hier.


Kontakt für Informationen und Fragen
Pfr. Susanne Back-Bauer
Tel. (02225) 6089254
E-Mail: susanne.back-bauer@ekir.de

06.07     14:45 Uhr

Besondere Veranstaltungen:

"Samstagsseminar"

Volkshochschule Voreifel

Sommerkranz mit Naturmaterialien

Ort: Theodor-Heuss-Realschule, Königsbergerstr. 30, 53340 Meckenheim


Anmeldung und Info
Tel. (02226) 921 920

06.07     15:00 Uhr

Feiern - Feste - Veranstaltungen:

" 50 Jahre Rhein-Sieg-Kreis"

Familienfreundliches Rahmenprogramm

Ort: Stadthalle Troisdorf

Der Eintritt ist frei.

Das Plakat finden Sie hier.

09.07     15:00-17:00 Uhr

Fortlaufende Termine:

"Gesprächs-Cafè für Trauernde"

Ökumenische Hospizgruppe e.V. Rheinbach-Meckenheim-Swisttal

Ort: Klosterstraße 50 in 53340 Meckenheim


Kontakt und weitere Infos
Klosterstraße 50
53340 Meckenheim
Tel. (02225) 9997470
E-Mail: kontakt@hospiz-voreifel.de
homepage: www.hospiz-voreifel.de

09.07     19:30 Uhr

Besondere Veranstaltungen:

"Literaturtreff im Gemeindezentrum der Christuskirche in Meckenheim"

Frauentreff Meckenheim e.V.

Ort: In der Dechant-Kreiten-Straße, 53340 Meckenheim


Anmeldung und Auskunft
Tel. (02225) 14 555

10.07     13:00 Uhr

Meckenheim unterwegs:

"Mittwochstour"

ADFC Meckenheim

Diese Halbtagestour führt in moderatem Tempo in die Umgebung Meckenheims. Während oder nach der Tour wird nach Absprache eingekehrt.

Strecke: flach, keine nennenswerte Anstiege, gemütlich (bis ca. 15 km/h) bis zügig (15 – 18 km/h (im Flachen ohne Wind), ca. 40 km

Kosten: 3,00 €

Treffpunkt: Rathaus, Siebengebirgsring 4, 53340 Meckenheim


Leitung
Ludwig Rößing
Tel. (02225) 13079
E-Mail: ludwig.roessing@adfc-meckenheim.de

 

12.07     18:00-20:00 Uhr

Lesungen - Vorträge - Gespräche:

"Gesprächsgruppe für Verwaiste Eltern"

Ökumenische Hospizgruppe e.V. Rheinbach-Meckenheim-Swisttal

Neues Angebot für Verwaiste Eltern

Wenn ein junger Mensch stirbt, sind wir sehr betroffen. Da ist ein Leben viel zu früh vorbei.

Eltern, die ein Kind verlieren, tragen mit ihrem Kind ein Stück ihrer Zukunft zu Grabe. Der Boden bricht unter ihnen weg. Vieles, was einmal sicher schien, gilt ab diesem Moment nicht mehr.

Das erleben Eltern, deren Kind noch ein Baby oder ein Kleinkind war, genauso wie Eltern, deren Kind im Erwachsenenalter stirbt. Denn Eltern bleiben immer Eltern ihrer Kinder, unabhängig davon, wie alt ihre Kinder sind.

Viele Eltern müssen sich im Laufe der Zeit Sätze wie diese anhören: „Nun muss es aber mal gut sein mit der Trauer“ oder „Das ist doch jetzt schon so lange her, du musst allmählich wieder am Leben teilnehmen.“ Solche Sätze sind für die Betroffenen sehr schmerzlich. Sie fühlen sich unverstanden und ziehen sich zurück. Freundschaften aus der Zeit davor können auseinandergehen. Viele betroffene Eltern sprechen irgendwann nicht mehr über ihren Verlust. Sie wollen andere nicht mit dem belasten, was sie selbst so sehr belastet.

Die Ökumenische Hospizgruppe e.V. Rheinbach-Meckenheim-Swisttal bietet ab Januar 2019 eine feste Gruppe an, in der betroffene Eltern sich kennenlernen und untereinander austauschen können. Eingeladen sind alle Eltern, die um ein verstorbenes Kind trauern, unabhängig davon, wie lange der Verlust zurückliegt oder wie alt ihre Tochter, ihr Sohn geworden sind.

Begleitet wird die Gesprächsgruppe von zwei Trauerbegleiterinnen, unter der Leitung von Irmela Richter (qualifizierte Trauerbegleiterin, ordinierte Prädikantin und Notfallseelsorgerin).

Ort: Hospizverein im St. Josef Seniorenwohnen, Klosterstraße 50, 53340 Meckenheim

Das Angebot ist kostenfrei. Wir bitten um vorherige Kontaktaufnahme!

Den Flyer dazu finden Sie hier.


Kontakt und Anmeldung
Irmela Richter
Tel. (0172) 2091079
oder
Email: kontakt@hospiz-voreifel.de

13.07-14.07     11:15 Uhr

Konzerte von Klassik bis Pop:

"Rheingau Musik Festival"

Bürgerverein Meckenheim e.V.

Die Mozart-Nacht im Kloster Eberbach

Weitere Einzelheiten finden Sie hier.

 

 

16.07     18:00 Uhr

Meckenheim unterwegs:

"Feierabendtour"

ADFC Meckenheim

Wir fahren gemütlich rund um Meckenheim. Während oder nach der Tour wird nach Absprache eingekehrt. Der Streckenverlauf richtet sich nach der Wetterlage und dem Zustand der Wege.

Strecke: flach, keine nennenswerte Anstiege, gemütlich (bis ca. 15 km/h), ca. 25 km

Kosten: 2,00 €

Treffpunkt: Rathaus, Siebengebirgsring 4, 53340 Meckenheim


Leitung
Karin und Hans-Günter van Deel
Tel. (02225) 5619
E-Mail: van.Deel@t-online.de

17.07     14:00-16:00 Uhr

Lesungen - Vorträge - Gespräche:

"Rechtliche Information für Frauen in Meckenheim und Rheinbach"

Frauenzentrum Bad Honnef

Informationen zur rechtlichen Fragen z. B. bei Scheidung, Trennung, Unterhalts- und Sorgerechtsstreitigkeiten bietet das Frauenzentrum Bad Honnef auch in Meckenheim an.
Jeden 3. Mittwoch im Monat haben interessierte Frauen die Möglichkeit, sich von einer erfahrenen Rechtsanwältin beraten zu lassen.

Die Rechtsberatung findet in der Kanzlei der Rechtsanwältin Karola von Zedlitz-Neukirch,
Kirchfeldstr. 22 in Meckenheim, statt.


Für die rechtliche Information ist eine Anmeldung zur Terminvergabe im Frauenzentrum erforderlich.
Montag - Freitag von 10-12 Uhr
Tel. (02224) 10548
E-Mail: info@frauenzentrum-badhonnef.de

18.07     18:30 Uhr

Feiern - Feste - Veranstaltungen:

"50 Jahre Rhein-Sieg-Kreis"

Ort: Himmeroder Wall in 53359 Rheinbach

Der Eintritt ist frei.

Das Plakat finden Sie hier.

20.07     10:00 Uhr

Meckenheim unterwegs:

"Zur Madbach- und Steinbachtalsperre"

ADFC Meckenheim

Vom Bahnhof Meckenheim über die Tomburg und die Rheinbacher Waldkapelle zur Madbachtalsperre. Durch einen recht offenen und hellen Wald zur Steinbachtalsperre (Mittagsrast). Im Arloffer Wald kommt man immer wieder an kleineren Teichen/Tümpeln vorbei. Hier in der Gegend ist man sehr einsam unterwegs. Weiter durch den Flamersheimer Wald zurück nach Todenfeld in Richtung Rheinbacher Wald. Über Ersdorf durch die Obstplantagen dann nach Meckenheim. Bei dieser nicht einfachen Tour handelt es sich um eine Mountainbike-Einsteigertour, es werden nur einzelne kurze, aber einfache Trails gefahren. Es besteht Helmpflicht.

Strecke: bergig, über 500 Höhenmeter, zügig (15 – 18 km/h (im Flachen ohne Wind), ca. 58 km

Kosten: 3,00 €

Treffpunkt: Bahnhof Meckenheim


Leitung
Hans-Peter Eckart
Tel. (02225) 8886165
E-Mail: hans-peter.eckart@adfc-meckenheim.de

23.07     15:00-17:00 Uhr

Fortlaufende Termine:

"Gesprächs-Cafè für Trauernde"

Ökumenische Hospizgruppe e.V. Rheinbach-Meckenheim-Swisttal

Ort: Klosterstraße 50 in 53340 Meckenheim


Kontakt und weitere Infos
Klosterstraße 50
53340 Meckenheim
Tel. (02225) 9997470
E-Mail: kontakt@hospiz-voreifel.de
homepage: www.hospiz-voreifel.de

23.07     19:00 Uhr

Meckenheim unterwegs:

"Radlertreff"

ADFC Meckenheim

Für Mitglieder und interessierte Gäste.

Ort: Merler Hof, Godesberger Str. 38, 53340 Meckenheim


Kontakt
Dieter Ohm
Tel. (02225) 910777
E-Mail: dieter.ohm@adfc-meckenheim.de 

27.07     10:00 Uhr

Meckenheim unterwegs:

"Die Swist"

ADFC Meckenheim

An Europas längstem Bachlauf bis zur Mündung in die Erft bei Bliesheim. Am Swister Türmchen schieben wir alle. Die Erft entlang bis Euskirchen (bei Bedarf am Bahnhof vorbei), über Rheinbach zurück. Bitte Verpflegung mitnehmen.

Strecke: flach, keine nennenswerte Anstiege bis hügelig, bis 500 Höhenmeter, gemütlich (bis ca. 15 km/h) bis zügig (15 – 18 km/h (im Flachen ohne Wind), ca. 72 km

Kosten: 3,00 €

Treffpunkt: Bahnhof Meckenheim


Leitung
Thomas Bagdahn
Tel. (0228) 253128

30.07     18:00 Uhr

Meckenheim unterwegs:

"Feierabendtour"

ADFC Meckenheim

Wir fahren gemütlich rund um Meckenheim. Während oder nach der Tour wird nach Absprache eingekehrt. Der Streckenverlauf richtet sich nach der Wetterlage und dem Zustand der Wege.

Strecke: flach, keine nennenswerte Anstiege, gemütlich (bis ca. 15 km/h), ca. 25 km

Kosten: 2,00 €

Treffpunkt: Rathaus, Siebengebirgsring 4, 53340 Meckenheim


Leitung
Karin und Hans-Günter van Deel
Tel. (02225) 5619
E-Mail: van.Deel@t-online.de

06.08     18:00 Uhr

Meckenheim unterwegs:

"Feierabendtour"

ADFC Meckenheim

Wir fahren gemütlich rund um Meckenheim. Während oder nach der Tour wird nach Absprache eingekehrt. Der Streckenverlauf richtet sich nach der Wetterlage und dem Zustand der Wege.

Strecke: flach, keine nennenswerte Anstiege, gemütlich (bis ca. 15 km/h), ca. 25 km

Kosten: 2,00 €

Treffpunkt: Rathaus, Siebengebirgsring 4, 53340 Meckenheim

07.08     07:15 Uhr

Meckenheim unterwegs:

"Mit dem Rad in die Eifel"

ADFC Meckenheim

Wir besteigen die Eifelbahn von Meckenheim mit Umstieg in Euskirchen in das Kylltal nach Oberbettingen. Zunächst radeln wir uns bis Gerolstein ein auf dem Kylltalradweg vorbei an den mächtigen Dolomitfelsen. In Gerolstein werden wir gegen 10:15 Uhr an der Erlöserkirche erwartet und erleben eine ca. einstündige Führung durch die sehenswerte Kirche, Villa Sarabodis und das Heimatmuseum. Hier erfahren wir auch etwas über die Trilobiten, die schon Alexander von Humboldt fasziniert haben. Die nächste Radeletappe führt uns auf und ab über den Eifel-Ardennenradweg nach Daun. Hier kann eine stärkende Pause eingelegt werden.
Weiter geht es über den Mineralquellenradweg wieder nach Norden bis Niederehe, wo wir auf den Kalkeifelradweg treffen. Unterwegs passieren wir kurz vor Dockweiler die Wasserscheide zwischen Rhein und Mosel. Auf dem Weg wieder zurück zur Bahn nach Oberbettingen machen wir Station im Café Sherlock in Hillesheim.

Strecke: flach – hügelig, bis 500 Höhenmeter, gemütlich – zügig, ca. 78 km
Kosten: 3,00 € für alle Teilnehmer, ca. 15,00 € für Bahnfahrt und Führung in Gerolstein

Treffpunkt: Bahnhof Meckenheim, Bahnsteig 3

Anmeldung verpflichtet bis zum 05.08.2019


Kontakt
Karin van Deel
Tel. (02225) 5619
E-Mail: van.Deel@t-online.de

09.08     18:00-20:00 Uhr

Lesungen - Vorträge - Gespräche:

"Gesprächsgruppe für Verwaiste Eltern"

Ökumenische Hospizgruppe e.V. Rheinbach-Meckenheim-Swisttal

Neues Angebot für Verwaiste Eltern

Wenn ein junger Mensch stirbt, sind wir sehr betroffen. Da ist ein Leben viel zu früh vorbei.

Eltern, die ein Kind verlieren, tragen mit ihrem Kind ein Stück ihrer Zukunft zu Grabe. Der Boden bricht unter ihnen weg. Vieles, was einmal sicher schien, gilt ab diesem Moment nicht mehr.

Das erleben Eltern, deren Kind noch ein Baby oder ein Kleinkind war, genauso wie Eltern, deren Kind im Erwachsenenalter stirbt. Denn Eltern bleiben immer Eltern ihrer Kinder, unabhängig davon, wie alt ihre Kinder sind.

Viele Eltern müssen sich im Laufe der Zeit Sätze wie diese anhören: „Nun muss es aber mal gut sein mit der Trauer“ oder „Das ist doch jetzt schon so lange her, du musst allmählich wieder am Leben teilnehmen.“ Solche Sätze sind für die Betroffenen sehr schmerzlich. Sie fühlen sich unverstanden und ziehen sich zurück. Freundschaften aus der Zeit davor können auseinandergehen. Viele betroffene Eltern sprechen irgendwann nicht mehr über ihren Verlust. Sie wollen andere nicht mit dem belasten, was sie selbst so sehr belastet.

Die Ökumenische Hospizgruppe e.V. Rheinbach-Meckenheim-Swisttal bietet ab Januar 2019 eine feste Gruppe an, in der betroffene Eltern sich kennenlernen und untereinander austauschen können. Eingeladen sind alle Eltern, die um ein verstorbenes Kind trauern, unabhängig davon, wie lange der Verlust zurückliegt oder wie alt ihre Tochter, ihr Sohn geworden sind.

Begleitet wird die Gesprächsgruppe von zwei Trauerbegleiterinnen, unter der Leitung von Irmela Richter (qualifizierte Trauerbegleiterin, ordinierte Prädikantin und Notfallseelsorgerin).

Ort: Hospizverein im St. Josef Seniorenwohnen, Klosterstraße 50, 53340 Meckenheim

Das Angebot ist kostenfrei. Wir bitten um vorherige Kontaktaufnahme!

Den Flyer dazu finden Sie hier.


Kontakt und Anmeldung
Irmela Richter
Tel. (0172) 2091079
oder
Email: kontakt@hospiz-voreifel.de

10.08     10:00 Uhr

Meckenheim unterwegs:

"Sinzig"

ADFC Meckenheim

Kaiserpfalz mit schönem Kirchplatz (evtl. ist das Ledermännchen zu Hause), über die Goldene Meile, am Rhein und Venusberghang entlang zurück. Bitte Verpflegung mitnehmen.

Strecke: flach, keine nennenswerte Anstiege bis hügelig, bis 500 Höhenmeter, gemütlich (bis ca. 15 km/h) bis zügig (15 – 18 km/h (im Flachen ohne Wind), ca. 66 km

Kosten: 3,00 €

Treffpunkt: Bahnhof Meckenheim


Leitung
Thomas Bagdahn
Tel. (0228) 253128

13.08     15:00-17:00 Uhr

Fortlaufende Termine:

"Gesprächs-Cafè für Trauernde"

Ökumenische Hospizgruppe e.V. Rheinbach-Meckenheim-Swisttal

Ort: Klosterstraße 50 in 53340 Meckenheim


Kontakt und weitere Infos
Klosterstraße 50
53340 Meckenheim
Tel. (02225) 9997470
E-Mail: kontakt@hospiz-voreifel.de
homepage: www.hospiz-voreifel.de

14.08     13:00 Uhr

Meckenheim unterwegs:

"Mittwochstour"

ADFC Meckenheim

Diese Halbtagestour führt in moderatem Tempo in die Umgebung Meckenheims. Während oder nach der Tour wird nach Absprache eingekehrt.

Strecke: flach, keine nennenswerte Anstiege, gemütlich (bis ca. 15 km/h) bis zügig (15 – 18 km/h (im Flachen ohne Wind), ca. 40 km

Kosten: 3,00 €

Treffpunkt: Rathaus, Siebengebirgsring 4, 53340 Meckenheim


Leitung
Dirk Berger
Tel. (02225) 702426
E-Mail: dicabe@t-online.de

17.08     10:00 Uhr

Meckenheim unterwegs:

"Von der Ahr zur Erft durchs Lierstal"

ADFC Meckenheim

Über Gelsdorf fahren wir nach Dernau, folgen der Ahr bis zum „Ahrwind in Ahrbrück, in dem wir uns stärken können. Anschließend folgen wir der Ahr weiter bis Liers, ab dann geht es im Liestal ein längeres Stück bergauf. Ab Mahlberg lassen wir es bis zur Erft rollen. Erftabwärts fahren wir bis Stotzheim. Über Rheinbach erreichen wir wieder unseren Ausgangspunkt. Rückfahrt mit dem Zug ist ab Bad Münstereifel möglich.

Strecke: bergig, über 500 Höhenmeter, zügig (15 – 18 km/h (im Flachen ohne Wind), ca. 90 km

Kosten: 3,00 €

Treffpunkt: Bahnhof Meckenheim


Leitung
Ludwig Rößing
Tel. (02225) 13079
E-Mail: ludwig.roessing@adfc-meckenheim.de

20.08     18:00 Uhr

Meckenheim unterwegs:

"Feierabendtour"

ADFC Meckenheim

Wir fahren gemütlich rund um Meckenheim. Während oder nach der Tour wird nach Absprache eingekehrt. Der Streckenverlauf richtet sich nach der Wetterlage und dem Zustand der Wege.

Strecke: flach, keine nennenswerte Anstiege, gemütlich (bis ca. 15 km/h), ca. 25 km

Kosten: 2,00 €

Treffpunkt: Rathaus, Siebengebirgsring 4, 53340 Meckenheim

 


Leitung
 

21.08     14:00-16:00 Uhr

Lesungen - Vorträge - Gespräche:

"Rechtliche Information für Frauen in Meckenheim und Rheinbach"

Frauenzentrum Bad Honnef

Informationen zur rechtlichen Fragen z. B. bei Scheidung, Trennung, Unterhalts- und Sorgerechtsstreitigkeiten bietet das Frauenzentrum Bad Honnef auch in Meckenheim an.
Jeden 3. Mittwoch im Monat haben interessierte Frauen die Möglichkeit, sich von einer erfahrenen Rechtsanwältin beraten zu lassen.

Die Rechtsberatung findet in der Kanzlei der Rechtsanwältin Karola von Zedlitz-Neukirch,
Kirchfeldstr. 22 in Meckenheim, statt.


Für die rechtliche Information ist eine Anmeldung zur Terminvergabe im Frauenzentrum erforderlich.
Montag - Freitag von 10-12 Uhr
Tel. (02224) 10548
E-Mail: info@frauenzentrum-badhonnef.de

24.08     09:00 Uhr

Meckenheim unterwegs:

"Über die Tomburg durchs Ahrtal zum Steinhalskopf"

ADFC Meckenheim

Vom Bahnhof Meckenheim fahren wir zur Tomburg, weiter durch den Wald nach Hilberath und durchs Vischeltal runter nach Kreuzberg an der Ahr. In Pützfeld geht es den Berg hoch zum Steinerberghaus (Mittagsrast). Dann weiter zum Steinhalskopf, wer will kann hier den Aussichtsturm besteigen. Nun wieder runter ins Ahrtal, diesem folgen wir ein kurzes Stück. An der „Bunten Kuh“ zwischen Marienthal und Walporzheim geht es steil hinauf über den Rotweinwanderweg nach Bölingen. Durch die Felder nach Adendorf und zurück nach Meckenheim. Bei dieser nicht einfachen Tour handelt es sich um eine Mountainbike-Einsteigertour, es werden keine Trails gefahren. Es besteht Helmpflicht.

Strecke: bergig, über 500 Höhenmeter, zügig (15 – 18 km/h (im Flachen ohne Wind), ca. 59 km

Kosten: 3,00 €

Treffpunkt: Bahnhof Meckenheim


Leitung
Hans-Peter Eckart
Tel. (02225) 8886165
E-Mail: hans-peter.eckart@adfc-meckenheim.de

27.08     15:00-17:00 Uhr

Fortlaufende Termine:

"Gesprächs-Cafè für Trauernde"

Ökumenische Hospizgruppe e.V. Rheinbach-Meckenheim-Swisttal

Ort: Klosterstraße 50 in 53340 Meckenheim


Kontakt und weitere Infos
Klosterstraße 50
53340 Meckenheim
Tel. (02225) 9997470
E-Mail: kontakt@hospiz-voreifel.de
homepage: www.hospiz-voreifel.de

31.08-01.09

Besondere Veranstaltungen:

"Altstadtfest"

Afrikanischer Markt - an der Pfarrkirche St. Johannes d.T.

Mit Gästen aus Ghana, ghan. Mittagessen, Verkauf von Ghana-Produkten, Mega-Puzzle "Afrika".

31.08     10:00 Uhr

Meckenheim unterwegs:

"Römerspuren"

ADFC Meckenheim

Die Stadt Bonn schlägt Radtouren vor (siehe hier), wir brauchen nur zu folgen. Heute auf den Spuren der Römer. Bitte Verpflegung mitnehmen.

Strecke: flach, keine nennenswerte Anstiege bis hügelig, bis 500 Höhenmeter, gemütlich (bis ca. 15 km/h) bis zügig (15 – 18 km/h (im Flachen ohne Wind), ca. 50 km

Kosten: 3,00 €

Treffpunkt: Bahnhof Meckenheim


Leitung
Thomas Bagdahn
Tel. (0228) 253128

03.09     18:00 Uhr

Meckenheim unterwegs:

"Feierabendtour"

ADFC Meckenheim

Wir fahren gemütlich rund um Meckenheim. Während oder nach der Tour wird nach Absprache eingekehrt. Der Streckenverlauf richtet sich nach der Wetterlage und dem Zustand der Wege.

Strecke: flach, keine nennenswerte Anstiege, gemütlich (bis ca. 15 km/h), ca. 25 km

Kosten: 2,00 €

Treffpunkt: Rathaus, Siebengebirgsring 4, 53340 Meckenheim


Leitung
Dirk Berger
Tel. (02225) 702426
E-Mail: dicabe@t-online.de

 

08.09

Besondere Veranstaltungen:

"Tag des offenen Denkmals"

ADFC Meckenheim

Es findet unter dem Motto „Modern(e): Umbrüche in Kunst und Architektur bundesweit der nächste Tag des offenen Denkmals statt. Das genaue Programm steht bisher noch nicht fest.


Kontakt
Wilhelm Ellinger
Tel. (02225) 946833
E-Mail: w.ellinger@web.de

10.09     15:00-17:00 Uhr

Fortlaufende Termine:

"Gesprächs-Cafè für Trauernde"

Ökumenische Hospizgruppe e.V. Rheinbach-Meckenheim-Swisttal

Ort: Klosterstraße 50 in 53340 Meckenheim


Kontakt und weitere Infos
Klosterstraße 50
53340 Meckenheim
Tel. (02225) 9997470
E-Mail: kontakt@hospiz-voreifel.de
homepage: www.hospiz-voreifel.de

11.09     13:00 Uhr

Meckenheim unterwegs:

"Mittwochstour"

ADFC Meckenheim

Diese Halbtagestour führt übers Ländchen zum Rolandsbogen. Während oder nach der Tour wird nach Absprache eingekehrt.

Strecke: hügelig, bis 500 Höhenmeter, gemütlich (bis ca. 15 km/h) bis zügig (15 – 18 km/h (im Flachen ohne Wind), ca. 40 km

Kosten: 3,00 €

Treffpunkt: Rathaus, Siebengebirgsring 4, 53340 Meckenheim


Leitung
Anneliese Blaul
Tel. (02225) 702817

13.09     18:00-20:00 Uhr

Lesungen - Vorträge - Gespräche:

"Gesprächsgruppe für Verwaiste Eltern"

Ökumenische Hospizgruppe e.V. Rheinbach-Meckenheim-Swisttal

Neues Angebot für Verwaiste Eltern

Wenn ein junger Mensch stirbt, sind wir sehr betroffen. Da ist ein Leben viel zu früh vorbei.

Eltern, die ein Kind verlieren, tragen mit ihrem Kind ein Stück ihrer Zukunft zu Grabe. Der Boden bricht unter ihnen weg. Vieles, was einmal sicher schien, gilt ab diesem Moment nicht mehr.

Das erleben Eltern, deren Kind noch ein Baby oder ein Kleinkind war, genauso wie Eltern, deren Kind im Erwachsenenalter stirbt. Denn Eltern bleiben immer Eltern ihrer Kinder, unabhängig davon, wie alt ihre Kinder sind.

Viele Eltern müssen sich im Laufe der Zeit Sätze wie diese anhören: „Nun muss es aber mal gut sein mit der Trauer“ oder „Das ist doch jetzt schon so lange her, du musst allmählich wieder am Leben teilnehmen.“ Solche Sätze sind für die Betroffenen sehr schmerzlich. Sie fühlen sich unverstanden und ziehen sich zurück. Freundschaften aus der Zeit davor können auseinandergehen. Viele betroffene Eltern sprechen irgendwann nicht mehr über ihren Verlust. Sie wollen andere nicht mit dem belasten, was sie selbst so sehr belastet.

Die Ökumenische Hospizgruppe e.V. Rheinbach-Meckenheim-Swisttal bietet ab Januar 2019 eine feste Gruppe an, in der betroffene Eltern sich kennenlernen und untereinander austauschen können. Eingeladen sind alle Eltern, die um ein verstorbenes Kind trauern, unabhängig davon, wie lange der Verlust zurückliegt oder wie alt ihre Tochter, ihr Sohn geworden sind.

Begleitet wird die Gesprächsgruppe von zwei Trauerbegleiterinnen, unter der Leitung von Irmela Richter (qualifizierte Trauerbegleiterin, ordinierte Prädikantin und Notfallseelsorgerin).

Ort: Hospizverein im St. Josef Seniorenwohnen, Klosterstraße 50, 53340 Meckenheim

Das Angebot ist kostenfrei. Wir bitten um vorherige Kontaktaufnahme!

Den Flyer dazu finden Sie hier.


Kontakt und Anmeldung
Irmela Richter
Tel. (0172) 2091079
oder
Email: kontakt@hospiz-voreifel.de

14.09

Konzerte von Klassik bis Pop:

"Deutsche Streicherphilharmonie"

Das Konzert finden im Rahmen des Internationalen Beethovenfestes statt.

Weitere Infos dazu finden Sie hier.
www.beethovenfest.de
www.bthvn2020.de 

15.09     14:00-18:00 Uhr

Feiern - Feste - Veranstaltungen:

"Spiel- & Sportfest Meckenheim vereint"

Weitere Informationen zu der Veranstaltung folgen zu gegebener Zeit.

15.09     15:00 Uhr

Konzerte von Klassik bis Pop:

"Beethovenfest 2019"

Bürgerverein Meckenheim e.V.

„Fidelio en Miniature“

Salzburger Marionettentheater
Regie: Thomas Reichert,
Bühnenbild: Kerstin Grießhaber u. Michael Simon
Kostüme: Werke von Ludwig van Beethovenfest

Forum der Bundeskunsthalle

Kosten: 20 Karten á 22,00 €


Ihre Kartenbestellung wird erbeten bis zum 30. Juni 2019 beim Schatzmeister des Bürgervereins
Bernd Holthaus
E-Mail: holthaus.bernd@t-online.de
per Post oder per Einwurf
Werner-Egk-Str. 4, 53340 Meckenheim

Bitte bedenken Sie, dass je Bestellung ein allgemeiner Verwaltungsaufschlag von 2,00 € erhoben wird.

15.09     18:00 Uhr

Konzerte von Klassik bis Pop:

"Beethovenfest 2019"

Bürgerverein Meckenheim e.V.

„Von Brandenburg Polen nach Russland“

Deutsche Streicherphilharmonie
Dirigent: Wolfgang Hentrich
Klavir: Christoph Berner
Werke von Wolfgang Amadeus Mozart, Johann Sebastian Bach, Frédéric Chopin,
Dimitri Schostakowitsch und Ludwig van Beethoven

Stadttheater Rheinbach

Kosten: 20 Karten á 32,00 €


Ihre Kartenbestellung wird erbeten bis zum 30. Juni 2019 beim Schatzmeister des Bürgervereins
Bernd Holthaus
E-Mail: holthaus.bernd@t-online.de
per Post oder per Einwurf
Werner-Egk-Str. 4, 53340 Meckenheim

Bitte bedenken Sie, dass je Bestellung ein allgemeiner Verwaltungsaufschlag von 2,00 € erhoben wird.

17.09     18:00 Uhr

Meckenheim unterwegs:

"Feierabendtour"

ADFC Meckenheim

Wir fahren gemütlich rund um Meckenheim. Während oder nach der Tour wird nach Absprache eingekehrt. Der Streckenverlauf richtet sich nach der Wetterlage und dem Zustand der Wege.

Strecke: flach, keine nennenswerte Anstiege, gemütlich (bis ca. 15 km/h), ca. 25 km

Kosten: 2,00 €

Treffpunkt: Rathaus, Siebengebirgsring 4, 53340 Meckenheim


 

18.09     14:00-16:00 Uhr

Lesungen - Vorträge - Gespräche:

"Rechtliche Information für Frauen in Meckenheim und Rheinbach"

Frauenzentrum Bad Honnef

Informationen zur rechtlichen Fragen z. B. bei Scheidung, Trennung, Unterhalts- und Sorgerechtsstreitigkeiten bietet das Frauenzentrum Bad Honnef auch in Meckenheim an.
Jeden 3. Mittwoch im Monat haben interessierte Frauen die Möglichkeit, sich von einer erfahrenen Rechtsanwältin beraten zu lassen.

Die Rechtsberatung findet in der Kanzlei der Rechtsanwältin Karola von Zedlitz-Neukirch,
Kirchfeldstr. 22 in Meckenheim, statt.


Für die rechtliche Information ist eine Anmeldung zur Terminvergabe im Frauenzentrum erforderlich.
Montag - Freitag von 10-12 Uhr
Tel. (02224) 10548
E-Mail: info@frauenzentrum-badhonnef.de

19.09-23.09

Meckenheim unterwegs:

"5-tägige Bildungsreise"

Bürgerverein Meckenheim e.V.

„Entdeckungsreise im Drei-Länder-Eck – Bayern-Hessen-Thüringen“

Wenn Sie sich mal aus tiefstem Herzen wohlfühlen möchten, dann sollten Sie sich aufmachen in die Rhön. Die einzigartige Kulturlandschaft, geprägt von zahllosen bewaldeten Kuppen, lieblichen Tälern, Mooren und einzigartiger Flora und Fauna hält einige Überraschungen für Sie bereit. Diese wollen wir Ihnen zeigen bei der Entdeckungsreise zeigen

Leitung: Rotraut de Haas


Weitere Einzelheiten und Anmeldung finden Sie hier.

21.09     10:00 Uhr

Meckenheim unterwegs:

"Zur Steinbachtalsperre"

ADFC Meckenheim

Vom Bahnhof Meckenheim fahren wir zunächst Richtung Tomburg, von dort durch den Rheinbacher Stadtwald. Die Strecke wechselt ständig zwischen kurzen, leichten Anstiegen und Flachstrecken. Dann immer am Waldrand entlang, parallel zur L 119 nach Schweinheim. Vorbei am Schloss Schweinheim zur L 210, immer links des Steinbachs ansteigend zur Staumauer der Steinbachtalsperre. Diese wird im Uhrzeigersinn bis zum Waldgasthaus Steinbach umrundet. Bei hoffentlich gutem Wetter genießen wir unsere Mittagsrast. Zurück geht es weiter entlang der Talsperre, bis wir wieder an die Staumauer kommen. Es folgt ein kurzer Anstieg, der aber mit einer schönen Abfahrt durch das Klostertal belohnt wird. Weiter nach Schweinheim und zurück durch die Felder nach Meckenheim.

Strecke: hügelig, bis 500 Höhenmeter, gemütlich (bis ca. 15 km/h), ca. 50 km

Kosten: 3,00 €

Treffpunkt: Bahnhof Meckenheim


Leitung
Hans-Peter Eckart
Tel. (02225) 8886165
E-Mail: hans-peter.eckart@adfc-meckenheim.de 

22.09     18:00 Uhr

Konzerte von Klassik bis Pop:

"Beethovenfest 2019"

Bürgerverein Meckenheim e.V.

„Die Hammerklaviersonate hat Geburtstag“

Hammerklavier: Ronald Brautigam
Werke von Ludwig van Beethoven
Stadtmuseum Siegburg

Kosten: 20 Karten á 32,00 €


Ihre Kartenbestellung wird erbeten bis zum 30. Juni 2019 beim Schatzmeister des Bürgervereins
Bernd Holthaus
E-Mail: holthaus.bernd@t-online.de
per Post oder per Einwurf
Werner-Egk-Str. 4, 53340 Meckenheim

Bitte bedenken Sie, dass je Bestellung ein allgemeiner Verwaltungsaufschlag von 2,00 € erhoben wird.

24.09     15:00-17:00 Uhr

Fortlaufende Termine:

"Gesprächs-Cafè für Trauernde"

Ökumenische Hospizgruppe e.V. Rheinbach-Meckenheim-Swisttal

Ort: Klosterstraße 50 in 53340 Meckenheim


Kontakt und weitere Infos
Klosterstraße 50
53340 Meckenheim
Tel. (02225) 9997470
E-Mail: kontakt@hospiz-voreifel.de
homepage: www.hospiz-voreifel.de

24.09     19:00 Uhr

Besondere Veranstaltungen:

"Radlertreff"

ADFC Meckenheim

Für Mitglieder und interessierte Gäste.

Ort: Merler Hof, Godesberger Str. 38, 53340 Meckenheim


Kontakt
Dieter Ohm
Tel. (02225) 910777
E-Mail: dieter.ohm@adfc-meckenheim.de 

27.09-29.09

Meckenheim unterwegs:

"Besuch aus unserer Partnerstadt Le Mée zur Seine"

Bürgerverein Meckenheim e.V.

Weitere Einzelheiten zu der Veranstaltungen werden wir Ihnen in den Mitgliederbriefen des Bürgervereins mitteilen, Ergänzungen und Änderungen des Programms erfahren Sie auf der Internetseite des Bürgervereins hier klicken.

28.09     10:00 Uhr

Meckenheim unterwegs:

"Schon wieder Ahrtal"

ADFC Meckenheim

Diesmal geht es über die Lourdes-Grotte bei Esch nach Kalenborn. Über die St.-Martin-Hütte erreichen wir Altenahr. Wir folgen der Ahr bis Marienthal und fahren dann über Eckendorf zurück nach Meckenheim.

Strecke: hügelig, bis 500 Höhenmeter, zügig (15 – 18 km/h (im Flachen ohne Wind), ca. 45 km

Kosten: 3,00 €

Treffpunkt: Bahnhof Meckenheim


Leitung
Ludwig Rößing
Tel. (02225) 13079
E-Mail: ludwig.roessing@adfc-meckenheim.de 

 

03.10     11:00-18:00 Uhr

Basare und Märkte:

"Antik-, Kunst- & Designmarkt"

Rhein Antik

Zahlreiche Antik-, Kunst- & Designhändler präsentieren ihre Waren im neuen Ambiente der Jungholzhalle und freuen sich auf zahlreichen Besuch und gute Geschäfte.
Der Markt kostet 3,- € Eintritt. Kinder und Jugendliche sind frei!

Ort: Jungholzhalle in Meckenheim

www.rhein-antik.de

05.10

Meckenheim unterwegs:

"Geologische Tour in die Vulkaneifel"

ADFC Meckenheim

Genaueres wird noch bekannt gegeben.
 

Kontakt
Anneliese Blaul
Tel. (02225) 702817

08.10     15:00-17:00 Uhr

Fortlaufende Termine:

"Gesprächs-Cafè für Trauernde"

Ökumenische Hospizgruppe e.V. Rheinbach-Meckenheim-Swisttal

Ort: Klosterstraße 50 in 53340 Meckenheim


Kontakt und weitere Infos
Klosterstraße 50
53340 Meckenheim
Tel. (02225) 9997470
E-Mail: kontakt@hospiz-voreifel.de
homepage: www.hospiz-voreifel.de

09.10     13:00 Uhr

Meckenheim unterwegs:

"Mittwochstour"

ADFC Meckenheim

Diese Halbtagestour führt in moderatem Tempo in die Umgebung Meckenheims. Während oder nach der Tour wird nach Absprache eingekehrt.

Strecke: flach, keine nennenswerte Anstiege, gemütlich (bis ca. 15 km/h) bis zügig (15 – 18 km/h (im Flachen ohne Wind), ca. 40 km

Kosten: 3,00 €

Treffpunkt: Rathaus, Siebengebirgsring 4, 53340 Meckenheim


Leitung
Dirk Berger
Tel. (02225) 702426
E-Mail: dicabe@t-online.de

11.10     18:00-20:00 Uhr

Lesungen - Vorträge - Gespräche:

"Gesprächsgruppe für Verwaiste Eltern"

Ökumenische Hospizgruppe e.V. Rheinbach-Meckenheim-Swisttal

Neues Angebot für Verwaiste Eltern

Wenn ein junger Mensch stirbt, sind wir sehr betroffen. Da ist ein Leben viel zu früh vorbei.

Eltern, die ein Kind verlieren, tragen mit ihrem Kind ein Stück ihrer Zukunft zu Grabe. Der Boden bricht unter ihnen weg. Vieles, was einmal sicher schien, gilt ab diesem Moment nicht mehr.

Das erleben Eltern, deren Kind noch ein Baby oder ein Kleinkind war, genauso wie Eltern, deren Kind im Erwachsenenalter stirbt. Denn Eltern bleiben immer Eltern ihrer Kinder, unabhängig davon, wie alt ihre Kinder sind.

Viele Eltern müssen sich im Laufe der Zeit Sätze wie diese anhören: „Nun muss es aber mal gut sein mit der Trauer“ oder „Das ist doch jetzt schon so lange her, du musst allmählich wieder am Leben teilnehmen.“ Solche Sätze sind für die Betroffenen sehr schmerzlich. Sie fühlen sich unverstanden und ziehen sich zurück. Freundschaften aus der Zeit davor können auseinandergehen. Viele betroffene Eltern sprechen irgendwann nicht mehr über ihren Verlust. Sie wollen andere nicht mit dem belasten, was sie selbst so sehr belastet.

Die Ökumenische Hospizgruppe e.V. Rheinbach-Meckenheim-Swisttal bietet ab Januar 2019 eine feste Gruppe an, in der betroffene Eltern sich kennenlernen und untereinander austauschen können. Eingeladen sind alle Eltern, die um ein verstorbenes Kind trauern, unabhängig davon, wie lange der Verlust zurückliegt oder wie alt ihre Tochter, ihr Sohn geworden sind.

Begleitet wird die Gesprächsgruppe von zwei Trauerbegleiterinnen, unter der Leitung von Irmela Richter (qualifizierte Trauerbegleiterin, ordinierte Prädikantin und Notfallseelsorgerin).

Ort: Hospizverein im St. Josef Seniorenwohnen, Klosterstraße 50, 53340 Meckenheim

Das Angebot ist kostenfrei. Wir bitten um vorherige Kontaktaufnahme!

Den Flyer dazu finden Sie hier.


Kontakt und Anmeldung
Irmela Richter
Tel. (0172) 2091079
oder
Email: kontakt@hospiz-voreifel.de

12.10     10:00 Uhr

Meckenheim unterwegs:

"Brücke von Remagen"

ADFC Meckenheim

Heute die rechtsrheinischen Brückenpfeiler. Zurück am / parallel zum Rhein, Südbrücke, Südstadt, Lengsdorf. Bitte Verpflegung mitnehmen. Fährkosten Kripp-Linz.

Strecke: flach, keine nennenswerte Anstiege bis hügelig, bis 500 Höhenmeter, gemütlich (bis ca. 15 km/h) bis zügig (15 – 18 km/h (im Flachen ohne Wind)), ca. 75 km

Kosten: 3,00 €

Treffpunkt: Bahnhof Meckenheim


Leitung
Thomas Bagdahn
Tel. (0228) 253128

16.10     14:00-16:00 Uhr

Lesungen - Vorträge - Gespräche:

"Rechtliche Information für Frauen in Meckenheim und Rheinbach"

Frauenzentrum Bad Honnef

Informationen zur rechtlichen Fragen z. B. bei Scheidung, Trennung, Unterhalts- und Sorgerechtsstreitigkeiten bietet das Frauenzentrum Bad Honnef auch in Meckenheim an.
Jeden 3. Mittwoch im Monat haben interessierte Frauen die Möglichkeit, sich von einer erfahrenen Rechtsanwältin beraten zu lassen.

Die Rechtsberatung findet in der Kanzlei der Rechtsanwältin Karola von Zedlitz-Neukirch,
Kirchfeldstr. 22 in Meckenheim, statt.


Für die rechtliche Information ist eine Anmeldung zur Terminvergabe im Frauenzentrum erforderlich.
Montag - Freitag von 10-12 Uhr
Tel. (02224) 10548
E-Mail: info@frauenzentrum-badhonnef.de

19.10     09:45 Uhr

Meckenheim unterwegs:

"Ahrtalradweg von Ahrbrück nach Remagen"

ADFC Meckenheim

Mit der Ahrtalbahn von Remagen nach Ahrbrück und zurück mit dem Rad entlang der Ahr nach Remagen. Eigene Anfahrt mit PKW oder Bahn nach Remagen und zurück. Eine Mittagsrast mit Einkehr ist auf der Strecke vorgesehen.

Strecke: flach, keine nennenswerte Anstiege, gemütlich (bis ca. 15 km/h), ca. 40 km

Kosten: 3,00 €

Treffpunkt: Remagen Bahnhof! Abfahrt 10:11 Uhr


Leitung
Karin van Deel
Tel. (02225) 5619
E-Mail: van.Deel@t-online.de

22.10     15:00-17:00 Uhr

Fortlaufende Termine:

"Gesprächs-Cafè für Trauernde"

Ökumenische Hospizgruppe e.V. Rheinbach-Meckenheim-Swisttal

Ort: Klosterstraße 50 in 53340 Meckenheim


Kontakt und weitere Infos
Klosterstraße 50
53340 Meckenheim
Tel. (02225) 9997470
E-Mail: kontakt@hospiz-voreifel.de
homepage: www.hospiz-voreifel.de

27.10

Besondere Veranstaltungen:

"Mädelsflohmarkt"

Weitere Informationen folgen

07.11

Besondere Veranstaltungen:

"Martinszug Altstadt"

Nähere Infos folgen.

08.11     18:00 Uhr

Besondere Veranstaltungen:

"Sankt Martinszug"

Meckenheim-Merl

08.11     19:00-21:30 Uhr

Besondere Veranstaltungen:

"100 Jahre Frauenwahlrecht Vortrag"

Katholisches Familienbildungswerk und Diverse

Meckenheimerinnen im Fokus

Im letzten Termin der Reihe "Frauen in der Geschichte" werden Frauen aus Meckenheim im Fokus stehen. Frau Sönnert, Historikerin und ehemalige Stadtarchivarin aus Meckenheim, wird von verschiedenen Frauen erzählen.

Alle haben durch ihr Engagement Geschichte geschrieben und sich u.a. für Frauenrechte eingesetzt.

Die Veranstaltung ist gebührenfrei!

Ort: Kirchplatz 1, 53340 Meckenheim


Anmeldung und Info
Kath. Familienbildungswerk
Tel. (02225) 9220-20
E-Mail: info@fbw-meckenheim.de

09.11

Besondere Veranstaltungen:

"Proklamation des Kinderdreigestirns A/E"

Ort: Jungholzhalle, Siebengebirgsring 4, 53340 Meckenheim

Weitere Informationen folgen.

09.11     10:00 Uhr

Meckenheim unterwegs:

"Schneeberg"

ADFC Meckenheim

Über Duisdorf, Alfter, Aussichtsturm bei Brenig, bei klarer Sicht Blick auf den Dom. Zurück durch das Swisttal. Bitte Verpflegung mitnehmen.

Strecke: flach, keine nennenswerte Anstiege bis hügelig, bis 500 Höhenmeter, gemütlich (bis ca. 15 km/h) bis zügig (15 – 18 km/h (im Flachen ohne Wind)), ca. 62 km

Kosten: 3,00 €

Treffpunkt: Bahnhof Meckenheim


Leitung
Thomas Bagdahn
Tel. (0228) 253128

 

12.11     15:00-17:00 Uhr

Fortlaufende Termine:

"Gesprächs-Cafè für Trauernde"

Ökumenische Hospizgruppe e.V. Rheinbach-Meckenheim-Swisttal

Ort: Klosterstraße 50 in 53340 Meckenheim


Kontakt und weitere Infos
Klosterstraße 50
53340 Meckenheim
Tel. (02225) 9997470
E-Mail: kontakt@hospiz-voreifel.de
homepage: www.hospiz-voreifel.de

15.11     18:00-20:00 Uhr

Lesungen - Vorträge - Gespräche:

"Gesprächsgruppe für Verwaiste Eltern"

Ökumenische Hospizgruppe e.V. Rheinbach-Meckenheim-Swisttal

Neues Angebot für Verwaiste Eltern

Wenn ein junger Mensch stirbt, sind wir sehr betroffen. Da ist ein Leben viel zu früh vorbei.

Eltern, die ein Kind verlieren, tragen mit ihrem Kind ein Stück ihrer Zukunft zu Grabe. Der Boden bricht unter ihnen weg. Vieles, was einmal sicher schien, gilt ab diesem Moment nicht mehr.

Das erleben Eltern, deren Kind noch ein Baby oder ein Kleinkind war, genauso wie Eltern, deren Kind im Erwachsenenalter stirbt. Denn Eltern bleiben immer Eltern ihrer Kinder, unabhängig davon, wie alt ihre Kinder sind.

Viele Eltern müssen sich im Laufe der Zeit Sätze wie diese anhören: „Nun muss es aber mal gut sein mit der Trauer“ oder „Das ist doch jetzt schon so lange her, du musst allmählich wieder am Leben teilnehmen.“ Solche Sätze sind für die Betroffenen sehr schmerzlich. Sie fühlen sich unverstanden und ziehen sich zurück. Freundschaften aus der Zeit davor können auseinandergehen. Viele betroffene Eltern sprechen irgendwann nicht mehr über ihren Verlust. Sie wollen andere nicht mit dem belasten, was sie selbst so sehr belastet.

Die Ökumenische Hospizgruppe e.V. Rheinbach-Meckenheim-Swisttal bietet ab Januar 2019 eine feste Gruppe an, in der betroffene Eltern sich kennenlernen und untereinander austauschen können. Eingeladen sind alle Eltern, die um ein verstorbenes Kind trauern, unabhängig davon, wie lange der Verlust zurückliegt oder wie alt ihre Tochter, ihr Sohn geworden sind.

Begleitet wird die Gesprächsgruppe von zwei Trauerbegleiterinnen, unter der Leitung von Irmela Richter (qualifizierte Trauerbegleiterin, ordinierte Prädikantin und Notfallseelsorgerin).

Ort: Hospizverein im St. Josef Seniorenwohnen, Klosterstraße 50, 53340 Meckenheim

Das Angebot ist kostenfrei. Wir bitten um vorherige Kontaktaufnahme!

Den Flyer dazu finden Sie hier.


Kontakt und Anmeldung
Irmela Richter
Tel. (0172) 2091079
oder
Email: kontakt@hospiz-voreifel.de

16.11

Feiern - Feste - Veranstaltungen:

"Jeck auf Mallorca"

Event & More Rheinland UG

Ort: In der Jungholzhalle, Siebengebirgsring 4, 53340 Meckenheim

Zu den Tickets gelangen Sie hier.


Kontakt
Tel. (02225) 999 687-0
Fax. (02225) 999 687-1
E-Mail: info@eventandmore-rheinland.de

19.11     11:00 Uhr

Besondere Veranstaltungen:

Internationaler Gedenktag - "Nein zur Gewalt an Frauen"

Gleichstellungsbeauftragte d. Stadt Meckenheim in Koop. mit d. Kath. Familienbildungswerk Meckenheim, der Integrationsagentur d. Fachdienstes Integration u. Migration des Caritasverbande Rhein-Sieg e.V., des Jugendmigrationsdienstes RSK linksrheinisch

Am 19. November 2018, wird die Fahne mit der Aufschrift "frei leben - ohne Gewalt" am Cartitashaus Meckenheim, Kirchplatz 1, wie in den vergangenen Jahren gehisst - ein wichtiges Signal, dass Gewalt gegen Mädchen und Frauen nicht toleriert und tabuisiert werden darf und Betroffene Unterstützung und Solidarität erfahren müssen.

20.11     14:00-16:00 Uhr

Lesungen - Vorträge - Gespräche:

"Rechtliche Information für Frauen in Meckenheim und Rheinbach"

Frauenzentrum Bad Honnef

Informationen zur rechtlichen Fragen z. B. bei Scheidung, Trennung, Unterhalts- und Sorgerechtsstreitigkeiten bietet das Frauenzentrum Bad Honnef auch in Meckenheim an.
Jeden 3. Mittwoch im Monat haben interessierte Frauen die Möglichkeit, sich von einer erfahrenen Rechtsanwältin beraten zu lassen.

Die Rechtsberatung findet in der Kanzlei der Rechtsanwältin Karola von Zedlitz-Neukirch,
Kirchfeldstr. 22 in Meckenheim, statt.


Für die rechtliche Information ist eine Anmeldung zur Terminvergabe im Frauenzentrum erforderlich.
Montag - Freitag von 10-12 Uhr
Tel. (02224) 10548
E-Mail: info@frauenzentrum-badhonnef.de

23.11

Konzerte von Klassik bis Pop:

"Jahreskonzert der Tomburg Winds"

Weitere Infos folgen.

26.11

Besondere Veranstaltungen:

"Radlertreff und Jahresabschluss"

ADFC Meckenheim

Für Mitglieder und interessierte Gäste.


Kontakt
Dieter Ohm
Tel. (02225) 910777
E-Mail: dieter.ohm@adfc-meckenheim.de

26.11     15:00-17:00 Uhr

Fortlaufende Termine:

"Gesprächs-Cafè für Trauernde"

Ökumenische Hospizgruppe e.V. Rheinbach-Meckenheim-Swisttal

Ort: Klosterstraße 50 in 53340 Meckenheim


Kontakt und weitere Infos
Klosterstraße 50
53340 Meckenheim
Tel. (02225) 9997470
E-Mail: kontakt@hospiz-voreifel.de
homepage: www.hospiz-voreifel.de

30.11     15:00-21:00 Uhr

Feiern - Feste - Veranstaltungen:

"Dance-Contest für Kinder & Jugendliche"

Weitere Informationen zu der Veranstaltung folgen zu gegebener Zeit.

01.12     11:30 Uhr

Meckenheim unterwegs:

"Jahresabschlusstour"

ADFC Meckenheim

Gemütliche Tour zum Jahresabschluss.

Strecke: flach, keine nennenswerte Anstiege, gemütlich (bis ca. 15 km/h), ca. 25 km

Kosten: 3,00 €

Treffpunkt: Rathaus, Siebengebirgsring 4, 53340 Meckenheim

 

02.12     15:00-17:00 Uhr

Fortlaufende Termine:

"Gesprächs-Cafè für Trauernde" - Adventsfeier

Ökumenische Hospizgruppe e.V. Rheinbach-Meckenheim-Swisttal

An diesem Tag findet in Rheinbach eine Adventsfeier statt.


Kontakt und weitere Infos
Klosterstraße 50
53340 Meckenheim
Tel. (02225) 9997470
E-Mail: kontakt@hospiz-voreifel.de
homepage: www.hospiz-voreifel.de

08.12     11:00-18:00 Uhr

Basare und Märkte:

"Antik-, Kunst- & Designmarkt"

Rhein Antik

Zahlreiche Antik-, Kunst- & Designhändler präsentieren ihre Waren im neuen Ambiente der Jungholzhalle und freuen sich auf zahlreichen Besuch und gute Geschäfte.
Der Markt kostet 3,- € Eintritt. Kinder und Jugendliche sind frei!

Ort: Jungholzhalle in Meckenheim

www.rhein-antik.de

13.12     18:00-20:00 Uhr

Lesungen - Vorträge - Gespräche:

"Gesprächsgruppe für Verwaiste Eltern"

Ökumenische Hospizgruppe e.V. Rheinbach-Meckenheim-Swisttal

Neues Angebot für Verwaiste Eltern

Wenn ein junger Mensch stirbt, sind wir sehr betroffen. Da ist ein Leben viel zu früh vorbei.

Eltern, die ein Kind verlieren, tragen mit ihrem Kind ein Stück ihrer Zukunft zu Grabe. Der Boden bricht unter ihnen weg. Vieles, was einmal sicher schien, gilt ab diesem Moment nicht mehr.

Das erleben Eltern, deren Kind noch ein Baby oder ein Kleinkind war, genauso wie Eltern, deren Kind im Erwachsenenalter stirbt. Denn Eltern bleiben immer Eltern ihrer Kinder, unabhängig davon, wie alt ihre Kinder sind.

Viele Eltern müssen sich im Laufe der Zeit Sätze wie diese anhören: „Nun muss es aber mal gut sein mit der Trauer“ oder „Das ist doch jetzt schon so lange her, du musst allmählich wieder am Leben teilnehmen.“ Solche Sätze sind für die Betroffenen sehr schmerzlich. Sie fühlen sich unverstanden und ziehen sich zurück. Freundschaften aus der Zeit davor können auseinandergehen. Viele betroffene Eltern sprechen irgendwann nicht mehr über ihren Verlust. Sie wollen andere nicht mit dem belasten, was sie selbst so sehr belastet.

Die Ökumenische Hospizgruppe e.V. Rheinbach-Meckenheim-Swisttal bietet ab Januar 2019 eine feste Gruppe an, in der betroffene Eltern sich kennenlernen und untereinander austauschen können. Eingeladen sind alle Eltern, die um ein verstorbenes Kind trauern, unabhängig davon, wie lange der Verlust zurückliegt oder wie alt ihre Tochter, ihr Sohn geworden sind.

Begleitet wird die Gesprächsgruppe von zwei Trauerbegleiterinnen, unter der Leitung von Irmela Richter (qualifizierte Trauerbegleiterin, ordinierte Prädikantin und Notfallseelsorgerin).

Ort: Hospizverein im St. Josef Seniorenwohnen, Klosterstraße 50, 53340 Meckenheim

Das Angebot ist kostenfrei. Wir bitten um vorherige Kontaktaufnahme!

Den Flyer dazu finden Sie hier.


Kontakt und Anmeldung
Irmela Richter
Tel. (0172) 2091079
oder
Email: kontakt@hospiz-voreifel.de

15.12

Besondere Veranstaltungen:

"Mädelsflohmarkt"

Weitere Informationen folgen

18.12     14:00-16:00 Uhr

Lesungen - Vorträge - Gespräche:

"Rechtliche Information für Frauen in Meckenheim und Rheinbach"

Frauenzentrum Bad Honnef

Informationen zur rechtlichen Fragen z. B. bei Scheidung, Trennung, Unterhalts- und Sorgerechtsstreitigkeiten bietet das Frauenzentrum Bad Honnef auch in Meckenheim an.
Jeden 3. Mittwoch im Monat haben interessierte Frauen die Möglichkeit, sich von einer erfahrenen Rechtsanwältin beraten zu lassen.

Die Rechtsberatung findet in der Kanzlei der Rechtsanwältin Karola von Zedlitz-Neukirch,
Kirchfeldstr. 22 in Meckenheim, statt.


Für die rechtliche Information ist eine Anmeldung zur Terminvergabe im Frauenzentrum erforderlich.
Montag - Freitag von 10-12 Uhr
Tel. (02224) 10548
E-Mail: info@frauenzentrum-badhonnef.de

28.01

Besondere Veranstaltungen:

"DANCE MASTERS! - Best of Irish Dance" Irischer Stepptanz in Perfektion

Reset Production e.K.

Eine fesselnde Zeitreise durch das Irland der letzten 200 Jahre – irisch frisch und lebensfroh!


DANCE MASTERS! – Best of Irish Dance erzählt die Geschichte des irischen Stepptanzes auf musikalische und tänzerische Weise – beginnend mit dem Erscheinen der wandernden Tanzlehrer (Dance Masters) vor rund 250 Jahren in den irischen Dörfern und Kleinstädten bis hin zum internationalen Durchbruch dank eines Gastauftrittes beim Grand Prix d'Eurovision 1994.

Rahmenhandlung der gut 2-stündigen Show bildet die Liebesgeschichte zwischen Patrick und Kate, welche den Zuschauer vom 18. Jahrhundert über verschiedene Epochen bis zur heutigen Zeit führt.

In Kooperation mit GFD Promotions holt Reset Production 12 irische Stepptänzer auf die deutschen Bühnen. Diese haben ihr Handwerk an den besten Irish Dance – Schulen erlernt. Die ausgefeilten, rasanten Choreografien und die präzise ausgeführten „clicks“ zeigen das Können der Tänzer allabendlich aufs Neue.

„Zwei Stunden original irischer Stepptanz, hohe tänzerische Qualität, anspruchsvolle Choreographien und authentische Kostüme" verheißen Michael Durkan (Produzent) und Richard Griffin (Choreograph) von GFD Promotions aus Dublin.

Unterstützt werden die Tänzer von live gespielter und gesungener Musik. Die irische Band verbindet Gitarren-Rhythmen und Geigen-Klänge mit traditionellen Pipes und original irischen Vocals. Die Szenerie wird untermalt mit stimmungsvollen Bildern von der grünen Insel, ausgestrahlt auf einer großen Video-Leinwand.

In den letzten Jahren hat DANCE MASTERS! – Best of Irish Dance deutschlandweit in mehr als 600 Shows hunderttausende von Besuchern begeistert - und die Nachfrage nach diesem Mix aus traditionellen Elementen und modernem Entertainment hält unvermindert an.

Michael Durkan genießt als Produzent perfekter Irish Dance-Shows internationales Renommee. „Sein Fundus an hervorragenden Tänzerinnen und Tänzern, Sängern und Musikern", rühmt Michael Noll, Inhaber von Reset Production, sei „schier unerschöpflich und seine Choreographen und Regisseure leisten tolle Arbeit."

Damit auch die Zuschauer in den hinteren Reihen keinen Schritt verpassen, werden die Tänzer und Musiker zusätzlich auf der großen Video-Leinwand live übertragen.

Das Plakat dazu finden Sie hier.


Informationen zum Ticketkauf:
Tickets erhältlich an allen bekannten VVK-Stellen
sowie versandkostenfrei unter
Tel. (0365) 5481830 und
www.bestofirishdance.de

 

28.06

Besondere Veranstaltungen:

BTHVN2020 "Beethoven-Picknick"

Ort: Burg Lüftelberg, Schloßstraße 7, 53340 Meckenheim