Infoleiste

Topmeldungen

Vorweihnachtlicher Wochenmarkt

weiterlesen

Stadt Meckenheim verleiht heute die Ehrennadel

weiterlesen

Neujahrskonzert steigt am 11. Januar um 19 Uhr

weiterlesen

10 Jahre Kriminalpräventiver Rat der Stadt Meckenheim

weiterlesen

Selbstablesung der Wasserzähler

weiterlesen

Präsentation der 11. Meckenheimer Blütenkönigin

weiterlesen

Das ist MeGA!

weiterlesen
Symbolbild Karriereleitern

Stellenportal Meckenheim.de

Karriere und Stellen
in der Stadtverwaltung

weiterlesen
Symbolbild Logo Facebook

Facebook

Meckenheim.de
ist bei Facebook.

weiterlesen

Öffnungszeiten

Stadtverwaltung
Mo. bis Fr.  7:30 bis 12:30 Uhr
Mo.           14:00 bis 18:00 Uhr
Erweiterte Öffnungszeiten Bürgerservice
Mo - Fr       7:30 bis 12:30 Uhr
Mo           14:00 bis 18:00 Uhr
Di + Do    14:00 bis 15:30 Uhr
Telefon     (02225) 917-0

Weitere Kontaktdaten
Symbolbild Jungholzhalle

Veranstaltungen in der Jungholzhalle

Alle Informationen zur
neuen Jungholzhalle:

weiterlesen
Bthvn2020 Logo Vertik 70px

Beethoven Jubiläumsjahr 2020

Informationen und Veranstaltungen zum Beethoven-Jubiläumsjahr.

weiterlesen
Symbolbild zur Wirtschaftsförderung online

Wirtschafts- förderung online!

Wirtschaftsförderung 
Meckenheim mit eigener Webseite:

weiterlesen
Symbolbild Familienlotsin

Familienlotsin

Ansprechpartnerin für unsere Familien
Hanna Esser
Telefon (02225) 917 289
hanna.esser@meckenheim.de

weiterlesen
Miniaturbild Blütenkönigin Katharina Arndt

Meckenheimer Blütenkönigin

Herzlich Willkommen
in Meckenheim

weiterlesen
Logo Mega - Meckenheimer Garantie für Ausbildung

MeGA

Meckenheimer
Garantie
für Ausbildung

weiterlesen
Symbolbild Gebührenfreies Parken in Meckenheim

Gebührenfreies Parken in Meckenheim

Zum Plakat
Symbolbild Fahrradfreundliches Meckenheim

Fahrrad- freundliches Meckenheim

Meckenheim ist als fahrrad- freundliche Stadt ausgezeichnet

weiterlesen
Logo Bürgerstiftung Meckenheim

Bürgerstiftung Meckenheim

weiterlesen

Aktuelle Freizeit-Termine

06.12.2019

Filzen für Anfänger/innen

weiterlesen

06.12.2019

Fotografiert - und was nun?

weiterlesen

06.12.2019

Jonglieren - gut für Körper, Geist und Seele

weiterlesen

Kriminalprävention in Meckenheim

Der Kriminalpräventive Rat der Stadt Meckenheim

Der Kriminalpräventive Rat der Stadt Meckenheim hat zur Aufgabe, die kriminalpräventiven Aktivitäten verschiedenster Akteure zu koordinieren, Fachkompetenz sowie Perspektiven zu bündeln und somit zur Sicherheit in Meckenheim beizutragen.
Als zentrale Stelle dient der Kriminalpräventive Rat der Vernetzung lokal relevanter Themen und erreicht somit ein größtmögliches Maß an Kriminalitätsvorbeugung.
Dabei arbeiten die Akteure in der Stadt aus den verschiedensten Institutionen, Interessengemeinschaften sowie aus Politik und Bürgerschaft eng zusammen und stellen gemeinsam Lösungsansätze auf.

Mit diesem Ansatz haben sich im August 2009 die Stadt Meckenheim und das Polizeipräsidium Bonn entschlossen, neue Wege in der Prävention zu gehen und einen Kriminalpräventiven Rat zu gründen.

Bei der Zielsetzung hat der Kriminalpräventive Rat die Bereiche

  • Öffentlicher Raum (Sicherheit, Aufenthaltsbereiche, Beleuchtung)
  • Privater Raum (Präventionsmaßnahmen, Aufklärung)
  • Jugendarbeit (Offene Kinder- und Jugendarbeit, Vernetzung mit Schulen und Institutionen)

in den Fokus genommen.
 

Ein weiteres Ziel ist die Öffentlichkeitsarbeit zu sicherheitsrelevanten Themen

  • Kooperation Ordnungspartnerschaft (Ordnungsaußendienst/Polizei)
  • Vernetzung mit dem Forum Senioren Meckenheim bzw. der Seniorenarbeit (Präventions- und Infoveranstaltungen)

Historie
Unter dem Eindruck negativer Fallzahlen in verschiedenen Bereichen der polizeilichen Kriminalstatistik und einem beeinträchtigten Sicherheitsempfinden in der Bürgerschaft nahm der Kriminalpräventive Rat im Jahre 2009 seine Arbeit auf.

In vielen Sitzungen benannten die Mitglieder der Lenkungsgruppe die Problemfelder und Herausforderungen und erörterten diese. Zu deren Lösung gaben sie Arbeitsaufträge an die jeweiligen Facharbeitskreise.

.Vor zehn Jahren gab es im Kriminalpräventiven Rat insgesamt vier Arbeitskreise

  • „Sichere Stadt“
  • „Jugend“
  • „Integration“ und
  • „Stadtplanung“

Aufgrund der Besetzung kam den Arbeitskreisen ein hohes Fachwissen zu. Ebenfalls besaßen sie einen guten Überblick über die tatsächlichen Problemfelder und Herausforderungen in der Stadt. Das alles ermöglichte ihnen, sachgerechte, ortsnahe und praktische Lösungsvorschläge zu erarbeiten.
Diese projizierten sie sodann wieder an die Lenkungsgruppe, deren Mitglieder sie – soweit erforderlich- in die jeweiligen Behörden und Organisationen weitertransportierten und dort für Umsetzung bzw. die notwendige Beteiligung sorgen konnten. Auf diesem Wege wurde ein hohes Maß an Vernetzung der handelnden Akteure erreicht, was effektive und an den tatsächlichen Bedürfnissen ausgerichtete Maßnahmen und Projekte aller gesellschaftlichen Akteure ermöglichte.

Aufgrund der positiven Effekte der ergriffenen Maßnahmen hat sich die Kriminalitätsentwicklung in Meckenheim seit Jahren erheblich und kontinuierlich verbessert.

Zu den Maßnahmen zählten

  • Einrichtung und Verstärkung des städtischen Ordnungsaußendienstes
  • Ordnungspartnerschaft (OPA) Stadt/Polizei
  • Sauberes Stadtbild/ spezielle Grünflächenpflege – Rückschnitt „dunkler Ecken“ durch das Personal des städtischen Baubetriebshofs
  • Einsatz eines Sicherheitsdienstes am Schulcampus
  • Dauerhafte Optimierung der Straßenbeleuchtung
  • Wirksamkeitsdialoge Kooperationen in der Offenen Kinder- und Jugendarbeit, Frühe Hilfen und mit den Schulen

Im Kriminalpräventiven Rat hatte man sich von Anfang darauf verständigt, bei Veränderungen in der Kriminalitätsentwicklung die Struktur und auch die Anzahl der Arbeitskreise anzupassen. Aufgrund der erheblich verbesserten Kriminalitätslage in Meckenheim nahm man eine erste Verschlankung bereits 2014 vor. Die bestehenden vier Arbeitskreise reduzierte man auf zwei: „Sichere Stadt“ und „Jugend“.
Aufgrund der positiven Effekte der Jugendarbeit in der Stadt und der Vernetzung mit den Schulen wurde die Arbeit des „Arbeitskreises Jugend“ zwischenzeitlich ebenfalls ausgesetzt.
Dies bestätigen auch die positiven Zahlen der Kriminalstatik sowie das Empfinden eines guten Sicherheitsgefühls in der Bevölkerung. Auch die mediale Berichterstattung und die Wahrnehmung der Stadt Meckenheim als sichere Stadt haben sich zum Positiven entwickelt.

Zum Schaubild des Kriminalpräventiven Rates
Der Kriminalpräventive Rat hat sich eine Geschäftsordnung gegeben.

Zum Flyer "Information zum Sicherheitskonzept der Stadt Meckenheim"

Kontakt

Geschäftsführung / Koordination der Themen
Stadt Meckenheim
Erster Beigeordneter Holger Jung
Siebengebirgsring 4
53343 Meckenheim
Tel. (02225) 917234, Fax (02225) 91766
E-Mai.: vorzimmer-ebg@meckenheim.de

Ansprechpartner für polizeiliche Fragen
Polizeipräsidium Bonn
Kommissariat Kriminalprävention und Opferschutz
Gerald Ohletz
Königswinterer Str. 500
53227 Bonn
Tel. (0228) 157612, Fax (0228) 151230
E-Mail: gerald.ohletz@polizei.nrw.de