Infoleiste

Topmeldungen

Aktion des Gesundheitszentrums Merl: Impfung für alle Meckenheimerinnen und Meckenheimer

weiterlesen

Inzidenzstufe 1 für das Land NRW – Weitere Öffnungen auch im Rhein-Sieg-Kreis

weiterlesen

Spätfahrten im linksrheinischen Rhein-Sieg-Kreis verkehren ab dem 13. Juni wieder wie gewohnt

weiterlesen

Umgestaltung der Rheinbacher Straße und Ahrstraße

weiterlesen

Stadt Meckenheim sucht ehrenamtliche Wahlhelfende

weiterlesen

Schnelltest in Meckenheim

weiterlesen
Symbolbild Karriereleitern

Stellenportal Meckenheim.de

Karriere und Stellen
in der Stadtverwaltung

weiterlesen
Symbolbild Logo Facebook

Facebook

Meckenheim.de
ist bei Facebook.

weiterlesen

Öffnungszeiten

Stadtverwaltung
Mo. bis Fr.  7:30 bis 12:30 Uhr
Mo.           14:00 bis 18:00 Uhr
Erweiterte Öffnungszeiten Bürgerservice
Mo - Fr       7:30 bis 12:30 Uhr
Mo           14:00 bis 18:00 Uhr
Di + Do    14:00 bis 15:30 Uhr
Telefon     (02225) 917-0

Weitere Kontaktdaten
Symbolbild Jungholzhalle

Veranstaltungen in der Jungholzhalle

Alle Informationen zur
neuen Jungholzhalle:

weiterlesen
Bthvn2020 Logo Vertik 70px

Beethoven Jubiläumsjahr 2020

Informationen und Veranstaltungen zum Beethoven-Jubiläumsjahr.

weiterlesen
Symbolbild zur Wirtschaftsförderung online

Wirtschafts- förderung online!

Wirtschaftsförderung 
Meckenheim mit eigener Webseite:

weiterlesen
Symbolbild Familienlotsin

Familienlotsin

Ansprechpartnerin für unsere Familien
Hanna Esser
Telefon (02225) 917 289
hanna.esser@meckenheim.de

weiterlesen
Blütenkoenigin 2020 Bahar Ülker

Meckenheimer Blütenkönigin

Herzlich Willkommen
in Meckenheim

weiterlesen
Logo Mega - Meckenheimer Garantie für Ausbildung

MeGA

Meckenheimer
Garantie
für Ausbildung

weiterlesen
Symbolbild Gebührenfreies Parken in Meckenheim

Gebührenfreies Parken in Meckenheim

Zum Plakat
Symbolbild Fahrradfreundliches Meckenheim

Fahrrad- freundliches Meckenheim

Meckenheim ist als fahrrad- freundliche Stadt ausgezeichnet

weiterlesen
Hände

Stiftungen in Meckenheim

Bürgerstiftung und Lückert-Stiftung

weiterlesen

Aktuelle Freizeit-Termine

26.06.2021

"Konzert"

weiterlesen

10.07-10.07.2021

„Brauchen wir das –oder kann das weg?“

weiterlesen

08.09.2021

Reise in die Dordogne

weiterlesen

Bürgermeister Holger Jung übergibt die ersten Ehrenamtskarten

Dankeschön an ehrenamtliche Bürgerinnen und Bürger

Das bürgerschaftliche Engagement in der Apfelstadt ist vielfältig und herausragend zugleich. Ab sofort würdigt die Stadt Meckenheim diese Leistung mit der Ehrenamtskarte. Menschen, die sich in ihrer Freizeit in überdurchschnittlichem Umfang ehrenamtlich für das Gemeinwohl einsetzen, erhalten dadurch ein kleines Dankeschön zurück. Mit der Karte im Scheckkartenformat kommen die Besitzerinnen und Besitzer in den Genuss von Vergünstigungen, Rabatten und Sonderaktionen in vielen Bereichen.

Im Ratssaal übergab Bürgermeister Holger Jung die ersten Ehrenamtskarten NRW an fünf der bislang 31 Antragsstellerinnen und Antragssteller. Marianne Mickley, Kaleidoskop Verein für Nachbarschaftshilfe Meckenheim, Sandra Schüller, Stadt-Garde Meckenheim, Adina Klein, DPSG DV Köln Stamm Swabidua Meckenheim, Stefanie Kolzem, SV Rot Weiß Merl, und Horst Westermann, Tafel Rheinbach-Meckenheim, nahmen die Karte exemplarisch für alle 31 Antragsstellerinnen und Antragssteller entgegen.

Foto zeigt die Akteure im Ratssaal.
Übergabe der Ehrenamtskarte im Ratssaal, von links: Marianne Mickley, Sandra Schüller, Bürgermeister Holger Jung, Horst Westermann, Adina Klein, Bettina Hihn von der städtischen Stabsstelle Demografie und Ehrenamt sowie Stefanie Kolzem.

 

„Sie sind die Pioniere für die Ehrenamtskarte“, begrüßte Bürgermeister Jung die Engagierten und würdigte die Leistung. „Eine funktionierende Stadtgesellschaft ist ohne unsere Ehrenamtlerinnen und Ehrenamtler, ohne ihr vielfältiges Engagement in Vereinen, Kirchen, sozialen und kulturellen Einrichtungen sowie Interessengruppen, aber auch im ganz normalen Alltag nicht möglich. Darum ist es mir eine Herzensangelegenheit, ihre Leistung entsprechend zu würdigen und den engagierten Bürgerinnen und Bürgerinnen ein kleines Dankeschön zurückzugeben“, sagte Bürgermeister Jung. Er freute sich über das „tolle Ergebnis nach so kurzer Zeit.“ Als Ausdruck der Wertschätzung und Anerkennung hatte der Rat der Stadt Meckenheim in seiner Sitzung am 9. Dezember letzten Jahres entschieden, die Ehrenamtskarte NRW in Meckenheim einzuführen. Ihre Einführung folgte zum 1. März.

Im Ratssaal berichteten die Ehrenamtlerinnen und Ehrenamtler von ihrem Engagement und gaben interessante Einblicke in die Tätigkeiten, die allesamt von Corona beeinträchtigt sind. Die Kleiderstube war ebenso vertreten wie der Karneval und der Fußball, die Pfadfinder und die Tafel. „Ein bunter Querschnitt durch das ehrenamtliche Engagement“, so der Bürgermeister, der sich bei allen engagierten Bürgerinnen und Bürgern sowie bei jenen Unternehmen bedankte, die sich als Partner-Betriebe in die Ehrenamtskarte einbringen.

Den Inhabern der Ehrenamtskarte winken vielschichtige Vergünstigungen. Anspruchsberechtigt sind Personen, die mindestens fünf Stunden pro Woche oder 250 Stunden im Jahr ehrenamtlich tätig sind. Der Nachweis der Tätigkeit erfolgt auf einem Mustervordruck durch Bestätigung der jeweiligen Einrichtung / des jeweiligen Vereins. Die Karte können nur Personen beantragen, die für ihr Engagement keine finanziellen Zuwendungen in Form von Aufwandsentschädigungen erhalten. Ausgenommen davon ist der Ersatz entstandener Kosten im Zusammenhang mit dem Ehrenamt, beispielsweise Fahrtkostenersatz. Auch muss die ehrenamtliche Tätigkeit seit mindestens einem Jahr ausgeübt werden.

Die Ehrenamtskarte - mit einer begrenzen Laufzeit von zwei Jahren - ist in ganz NRW gültig und kann im Meckenheimer Rathaus beantragt werden. Entsprechende Vordrucke und weitere Informationen finden Interessierte auf der Extra-Seite Ehrenamt. Dort gibt u.a. ein aktuelles Verzeichnis einen Überblick über die beteiligten Meckenheimer Betriebe – derzeit sind dies 23 Partner-Unternehmen.

NRW-weit wurden bislang ca. 54.000 Ehrenamtskarten ausgegeben. Mehr als 4.800 Vergünstigungen warten auf die Ehrenamtlichen.

Kontakt
Stadt Meckenheim
Stabsstelle Demografie und Ehrenamt
Bettina Hihn
Siebengebirgsring 4
53340 Meckenheim
Telefon (022´25) 917-144
E-Mail bettina.hihn@meckenheim.de