Infoleiste

Topmeldungen

Coronavirus: Stadt Meckenheim informiert - Aktueller Stand

weiterlesen

Systemumstellung im Rathaus

weiterlesen

Bürgermeister Holger Jung übergibt die ersten Ehrenamtskarten

weiterlesen

Lebensraum für seltene Tierarten schaffen

weiterlesen

Corona-Dashboard des Kreises mit neuen Funktionen

weiterlesen

Schnelltest in Meckenheim

weiterlesen

Bundes-Notbremse: Das sind die Auswirkungen für den Rhein-Sieg-Kreis

weiterlesen
Symbolbild Karriereleitern

Stellenportal Meckenheim.de

Karriere und Stellen
in der Stadtverwaltung

weiterlesen
Symbolbild Logo Facebook

Facebook

Meckenheim.de
ist bei Facebook.

weiterlesen

Öffnungszeiten

Stadtverwaltung
Mo. bis Fr.  7:30 bis 12:30 Uhr
Mo.           14:00 bis 18:00 Uhr
Erweiterte Öffnungszeiten Bürgerservice
Mo - Fr       7:30 bis 12:30 Uhr
Mo           14:00 bis 18:00 Uhr
Di + Do    14:00 bis 15:30 Uhr
Telefon     (02225) 917-0

Weitere Kontaktdaten
Symbolbild Jungholzhalle

Veranstaltungen in der Jungholzhalle

Alle Informationen zur
neuen Jungholzhalle:

weiterlesen
Bthvn2020 Logo Vertik 70px

Beethoven Jubiläumsjahr 2020

Informationen und Veranstaltungen zum Beethoven-Jubiläumsjahr.

weiterlesen
Symbolbild zur Wirtschaftsförderung online

Wirtschafts- förderung online!

Wirtschaftsförderung 
Meckenheim mit eigener Webseite:

weiterlesen
Symbolbild Familienlotsin

Familienlotsin

Ansprechpartnerin für unsere Familien
Hanna Esser
Telefon (02225) 917 289
hanna.esser@meckenheim.de

weiterlesen
Blütenkoenigin 2020 Bahar Ülker

Meckenheimer Blütenkönigin

Herzlich Willkommen
in Meckenheim

weiterlesen
Logo Mega - Meckenheimer Garantie für Ausbildung

MeGA

Meckenheimer
Garantie
für Ausbildung

weiterlesen
Symbolbild Gebührenfreies Parken in Meckenheim

Gebührenfreies Parken in Meckenheim

Zum Plakat
Symbolbild Fahrradfreundliches Meckenheim

Fahrrad- freundliches Meckenheim

Meckenheim ist als fahrrad- freundliche Stadt ausgezeichnet

weiterlesen
Hände

Stiftungen in Meckenheim

Bürgerstiftung und Lückert-Stiftung

weiterlesen

Aktuelle Freizeit-Termine

06.06-06.06.2021

"WER IST MONSIEUR SCHMITT" oder WER SIND SIE?

weiterlesen

26.06.2021

"Konzert"

weiterlesen

Aktualisiert-Coronavirus: Infos für Eltern

Kindertageseinrichtungen (Kitas) und Schulen

Corona-Betreuungsverordnung

Die Corona-Betreuungsverordnung enthält Regelungen für Schulen, Kitas und andere Betreuungseinrichtungen während des Lockdowns. 

*****************************************************************************************************************

Kindertagesbetreuung - Bitte mit Maske die Kinder bringen und abholen!

Kindertagesbetreuung 

Es findet ein eingeschränkter Regelbetrieb für alle Kinder mit verbindlicher Gruppentrennung und einer dafür jeweils um 10 Wochenstunden reduzierten Betreuungszeit in Kindertageseinrichtungen statt.
 
Für die Kindertagesbetreuung in Nordrhein-Westfalen gelten folgende Regelungen: 
Kindertageseinrichtungen

  • ab 22. Februar sind alle Kinder in die Kindertagesbetreuung eingeladen
  • Es gelten die Vorgaben der Coronabetreuungsverordnung (aktuelle siehe oben), das heißt, zwischen den Erwachsenen ist ein Mindestabstand von 1,5 Metern einzuhalten. Wenn der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann, ist von Erwachsenen eine Mund-Nase-Bedeckung zu tragen. Geeignete Vorkehrungen zur Hygiene sind zu treffen und die Rückverfolgbarkeit ist sicherzustellen. 
  • Es sind landesweit Gruppentrennungen umzusetzen, d.h. fest zugeordnete  Räumlichkeiten, eine feste Zusammensetzung (immer dieselben Kinder) und in der Regel ein fester Personalstamm. Die verschiedenen Gruppen sollen keinen unmittelbaren Kontakt zueinander haben. Das gilt für den gesamten pädagogischen Alltag, die Bring- und Abholsituation, in der Randzeitenbetreuung, für die Nutzung der Räume, bei den Schlafzeiten und Verpflegungssituationen. Die maximale Größe der einzelnen Gruppen entspricht den jeweiligen maximalen Gruppengrößen nach der Anlage zu § 33 KiBiz. Geschwisterkinder sollen in der Regel in einer Gruppe betreut werden. (Teil-)Offene Konzepte dürfen nicht umgesetzt werden.
  • Um die Gruppentrennung umsetzen zu können, wird landesweit der Betreuungsumfang in Kindertageseinrichtungen für jedes Kind um 10 Wochenstunden eingeschränkt. Soweit die jeweiligen Personalressourcen dies zulassen und eine Überlastung der Gesamtsituation in der Einrichtung ausgeschlossen werden kann, sind auch höhere Betreuungsumfänge möglich. Über die jeweilige Ausgestaltung entscheidet die Einrichtung bzw. der Träger.  
  • Es gelten die Personalstandards des KiBiz in Verbindung mit der Personalverordnung.

Kindertagespflege

  • ab 22.Februar sind alle Kinder in die Kindertagesbetreuung eingeladen
  • Es gelten die Vorgaben der Coronabetreuungsverordnung, das heißt, zwischen den Erwachsenen ist ein Mindestabstand von 1,5 Metern einzuhalten. Wenn der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann, ist von Erwachsenen eine Alltagsmaske zu tragen. Geeignete Vorkehrungen zur Hygiene sind zu treffen und die Rückverfolgbarkeit ist sicherzustellen. 
  • In der Kindertagespflege erfolgt die Betreuung der Kinder grundsätzlich im zeitlichen Umfang der Betreuungsverträge. In der Großtagespflege sollte nach Möglichkeit eine räumliche Trennung der Kindertagespflegepersonen mit den ihnen zugeordneten Kindern für die gesamte tägliche Betreuungszeit eingehalten werden.

Zusätzliche Kinderkrankentage
Um die zusätzliche Belastung der Eltern zumindest in wirtschaftlicher Hinsicht abzufedern, soll bundesgesetzlich geregelt werden, dass das Kinderkrankengeld im Jahr 2021 für 10 zusätzliche Tage pro Elternteil (20 zusätzliche Tage für Alleinerziehende) gewährt wird. Der Anspruch soll auch für die Fälle gelten, in denen eine Betreuung des Kindes zu Hause erfolgt, und entsprechend dem Appell der Landesregierung auf eine Betreuung verzichtet wird.  

Text: Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen

Kindertagesbetreuung und Selbsttests ab dem 12. April 2021

Die Kindertagesbetreuung in Nordrhein-Westfalen bleibt auch nach dem 11. April 2021 bis auf Weiteres im eingeschränkten Regelbetrieb.
Der eingeschränkte Regelbetrieb ab dem 12. April 2021 wird von einem umfassenden Testangebot begleitet. Allen Kindern und Beschäftigten in der Kindertagesbetreuung sowie Kindertagespflegepersonen werden landesseitig Selbsttests zur Verfügung gestellt.

Offizielle Information zu den Umsetzungen der Bundesnotbremse in der Kindertagesbetreuung (ab 22. April)

Aktuelles Ministerschreiben( 22. April)

Eigenerklärung zum Betreuungsbedarf

Offizielle Information des Ministeriums zu einem weiteren Produkt Selbsttest v. 22. April 2021
Anlage Gebrauchsanweisung Selbsttest NASOCHECK

Information des Ministeriums für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen zu Fragen bei Anträgen auf Kinderkrankengeld, Regelungen für Beamtinnen und Beamte sowie Betreuungsentschädigung für Selbständige und Freiberufler (24.2.2021)

Anlagen

Kita Merkblatt Krankheitssymptome    Kita Merkblatt Lueften

Alle Informationen zur Kindertagesbetreuung sowie Unterlagen zum Download auf der Seite des Familienministeriums NRW MKFFI

!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Wenn Sie Ihr Kind in die Kita bringen oder abholen, bitten wir Sie, unbedingt eine Mund-Nasen-Bedeckung bzw. Alltagsmaske zu tragen. Bitte achten Sie auch auf die Kennzeichnungen der Bring- und Abholsituation an Ihrer Kita!
!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Weitere Informationen zur Betreuung von Kindern

Kontakte

****************************************************************************************************************
****************************************************************************************************************

Grundschulen und weiterführende Schulen

Regelungen für Schulen

Die Landesregierung hat entschieden, mit allen Schulen in Kreisen und kreisfreien Städten mit einer Inzidenz unter 200 wieder in den Wechselunterricht zu gehen.

Allgemeine Informationen zum angepassten Schulbetrieb in Corona-Zeiten: Internetseite des Schulministeriums NRW.

Auch die Seiten der jeweiligen Schule Ihres Kindes (Grundschulen - Schulcampus) bieten aktuelle Infos. Dort finden Sie auch die jeweiligen Kontaktangaben.