Infoleiste

Topmeldungen

Mitteilung der Stadtwerke: Wasserabstellung in Alt-Merl morgen Nachmittag

weiterlesen

Stadtverwaltung schließt über die Festtage

weiterlesen

Weihnachten in kölscher Mundart

weiterlesen

Kein gesellschaftliches Leben ohne Ehrenamtler

weiterlesen

Bahar Ülker strahlt als künftige Blütenkönigin

weiterlesen

Neujahrskonzert steigt am 11. Januar um 19 Uhr

weiterlesen

10 Jahre Kriminalpräventiver Rat der Stadt Meckenheim

weiterlesen
Symbolbild Karriereleitern

Stellenportal Meckenheim.de

Karriere und Stellen
in der Stadtverwaltung

weiterlesen
Symbolbild Logo Facebook

Facebook

Meckenheim.de
ist bei Facebook.

weiterlesen

Öffnungszeiten

Stadtverwaltung
Mo. bis Fr.  7:30 bis 12:30 Uhr
Mo.           14:00 bis 18:00 Uhr
Erweiterte Öffnungszeiten Bürgerservice
Mo - Fr       7:30 bis 12:30 Uhr
Mo           14:00 bis 18:00 Uhr
Di + Do    14:00 bis 15:30 Uhr
Telefon     (02225) 917-0

Weitere Kontaktdaten
Symbolbild Jungholzhalle

Veranstaltungen in der Jungholzhalle

Alle Informationen zur
neuen Jungholzhalle:

weiterlesen
Bthvn2020 Logo Vertik 70px

Beethoven Jubiläumsjahr 2020

Informationen und Veranstaltungen zum Beethoven-Jubiläumsjahr.

weiterlesen
Symbolbild zur Wirtschaftsförderung online

Wirtschafts- förderung online!

Wirtschaftsförderung 
Meckenheim mit eigener Webseite:

weiterlesen
Symbolbild Familienlotsin

Familienlotsin

Ansprechpartnerin für unsere Familien
Hanna Esser
Telefon (02225) 917 289
hanna.esser@meckenheim.de

weiterlesen
Miniaturbild Blütenkönigin Katharina Arndt

Meckenheimer Blütenkönigin

Herzlich Willkommen
in Meckenheim

weiterlesen
Logo Mega - Meckenheimer Garantie für Ausbildung

MeGA

Meckenheimer
Garantie
für Ausbildung

weiterlesen
Symbolbild Gebührenfreies Parken in Meckenheim

Gebührenfreies Parken in Meckenheim

Zum Plakat
Symbolbild Fahrradfreundliches Meckenheim

Fahrrad- freundliches Meckenheim

Meckenheim ist als fahrrad- freundliche Stadt ausgezeichnet

weiterlesen
Logo Bürgerstiftung Meckenheim

Bürgerstiftung Meckenheim

weiterlesen

Aktuelle Freizeit-Termine

13.12.2019

"Gesprächsgruppe für Verwaiste Eltern"

weiterlesen

14.12.2019

"Weihnachtliche Musik zur Marktzeit"

weiterlesen

15.12.2019

"Mädelsflohmarkt"

weiterlesen

Ausrangiertes avanciert zur Kunst

Kreativer Workshop im Mosaik-Kulturhaus

Aus Abfall Neues zu schaffen, also Recycling, ist nicht neu. Wenn aber aus altem Kram nicht nur einfach ein neues Produkt entsteht, sondern etwas mit wesentlich höherem Wert – bis hin zu Kunst, dann ist der Begriff Upcycling zutreffend. Acht junge Teilnehmer im Alter von acht bis 16 Jahren fühlten sich von dem entsprechenden Angebot im städtischen Mosaik-Kulturhaus angesprochen und kreierten aus alten, zerkratzten, verkleckerten und zerrissenen (Rest-) Stoffen neue Kunstwerke.

Foto zeigt eine Teilnehmerin des Workshops.
Stolz präsentiert Susan aus Afghanistan ihr Kunstwerk.

 

Zunächst schauten sie sich zusammen einen Film über Recycling und die Wiederwertung an, um der Thematik näherzukommen. Inspiriert von dem Material im Haus, fertigten die Nachwuchskünstler eine Skizze an, deren Umsetzung realistisch erschien. Diverse Gegenstände wie eine Edelstahlmülltonne, Blumentöpfe, ein Spielbrett, kaputte Billardschläger, Autoreifen, eine Fahrradfußpedale, Klorollen und vieles mehr rückten in den Mittelpunkt. „Das Spielauto hat schon einer vor mir gefahren und ich mache was Neues daraus“, freute sich der neunjährige Burak. Ihm und seinen Künstlerkollegen ging es vor allem darum, aus den Ressourcen Neues zu entwickeln. Aber auch das Trennen spielte eine Rolle. „Die Sachen auseinander zu nehmen und zu zerschlagen, um sie neu anzusetzen, hat jede Menge Spaß gemacht“, berichtete der zwölfjährige Janis begeistert von der praktischen Umsetzung, die zum Teil in Gruppen erfolgte. Während Susan an einer Edelstahlmülltonne rumbohrte, verwarf Rosario immer wieder seine Ideen, suchte die Kommunikation mit den anderen Teilnehmern und widmete sich schließlich neuen Gegenständen, um es passender zu machen.

Giuseppe Marino vom Mosaik-Kulturhaus resümierte zufrieden: „Wenn Kinder eine weiße Leinwand vor sich haben, dann schaffen sie ein Bild. Mit den Upcycling-Sachen finden sie jedoch etwas vor, was zuerst zu interpretieren ist, bevor sie daran weiterarbeiten können. Das Alte wird nie ganz übertüncht. Vielmehr bleibt vom Ursprung etwas übrig, dass zu erkennen ist.“

Kontakt
Mosaik-Kulturhaus Meckenheim
Giuseppe Marino
Siebengebirgsring 2
53340 Meckenheim
Telefon (02225) 7089753
E-Mail giuseppe.marino@mosaik-kulturhaus.de
www.mosaik-kulturhaus.de