Infoleiste

Topmeldungen

Durchgängiger Badespaß in den Sommerferien

weiterlesen

Parkpalette: geplante Abrissarbeiten

weiterlesen

So gelingt der ungetrübte Urlaubsspaß daheim

weiterlesen

Wissen über Meckenheim ist gefragt

weiterlesen

Sommerliches Leservergnügen

weiterlesen
Symbolbild Karriereleitern

Stellenportal Meckenheim.de

Karriere und Stellen
in der Stadtverwaltung

weiterlesen
Symbolbild Logo Facebook

Facebook

Meckenheim.de
ist bei Facebook.

weiterlesen

Öffnungszeiten

Stadtverwaltung
Mo. bis Fr.  7:30 bis 12:30 Uhr
Mo.           14:00 bis 18:00 Uhr
Erweiterte Öffnungszeiten Bürgerservice
Mo - Fr       7:30 bis 12:30 Uhr
Mo           14:00 bis 18:00 Uhr
Di + Do    14:00 bis 15:30 Uhr
Telefon     (02225) 917-0

Weitere Kontaktdaten
Symbolbild Jungholzhalle

Veranstaltungen in der Jungholzhalle

Alle Informationen zur
neuen Jungholzhalle:

weiterlesen
Symbolbild zur Wirtschaftsförderung online

Wirtschafts- förderung online!

Wirtschaftsförderung 
Meckenheim mit eigener Webseite:

weiterlesen
Symbolbild Familienlotsin

Familienlotsin

Ansprechpartnerin für unsere Familien
Hanna Esser
Telefon (02225) 917 289
hanna.esser@meckenheim.de

weiterlesen
Miniaturbild Blütenkönigin Katharina Arndt

Meckenheimer Blütenkönigin

Herzlich Willkommen
in Meckenheim

weiterlesen
Logo Mega - Meckenheimer Garantie für Ausbildung

MeGA

Meckenheimer
Garantie
für Ausbildung

weiterlesen
Symbolbild Gebührenfreies Parken in Meckenheim

Gebührenfreies Parken in Meckenheim

Zum Plakat
Symbolbild Fahrradfreundliches Meckenheim

Fahrrad- freundliches Meckenheim

Meckenheim ist als fahrrad- freundliche Stadt ausgezeichnet

weiterlesen
Logo Bürgerstiftung Meckenheim

Bürgerstiftung Meckenheim

weiterlesen

Aktuelle Freizeit-Termine

23.07.2019

"Radlertreff"

weiterlesen

24.07.2019

"Chorkonzert - Ein Sommerabend in der Scheune"

weiterlesen

27.07.2019

"Die Swist"

weiterlesen

Verkauf der städtischen Immobilie am Neuen Markt 34-36

Büro- und Geschäftshaus: Erneute Ausschreibung mit leicht geänderten Rahmenbedingungen

Die städtische Immobilie am Neuen Markt 34-36, die noch bis zum 31. Januar 2017 das Jobcenter Rhein-Sieg beherbergte, ist erneut zum Verkauf ausgeschrieben. „Die erste Ausschreibung im Jahr 2018 ergab leider keine geeigneten Angebote und Konzepte für das Objekt. Daher hat der Haupt- und Finanzausschuss des Rates der Stadt Meckenheim eine erneute Ausschreibung mit leicht geänderten Rahmenbedingungen beschlossen“, erklärt Dirk Schwindenhammer, Wirtschaftsförderer der Stadt Meckenheim.

Neu ist, dass von den Nutzungsvorgaben auch abgewichen werden kann, wenn die planungsrechtlichen Vorschriften eingehalten werden. Die Stadt wünscht sich als Hauptnutzung im Erdgeschoss einen Gastronomie- oder Handelsbetrieb, in Kombination mit der teilweisen Schaffung von Wohnraum oder Büroflächen im Obergeschoss. Möglich wäre aber auch eine touristische Nutzung als Hotel oder mit Ferienwohnungen. Darüber hinaus wäre auch eine gewerbliche Nutzung als „betreutes Wohnen“ denkbar. Dahingegen ist die Nutzung als reines Wohngebäude nicht zulässig.

Das Gebäude mit einer Brutto-Grundfläche von 1.246 m² und einer Raumfläche von 825 m² (Grundstück 1.267 m²) wurde im Jahr 1977 durch die Entwicklungsgesellschaft Meckenheim-Merl erbaut, als Bürogebäude genutzt und 2005 an die Stadt Meckenheim verkauft. 1994/95 erfolgte die letzte Modernisierung/Sanierung des „Objektes mit vielen Optionen“. Als solches wird die Immobilie angeboten. Mit dem Verkauf ist der Makler Immobilien-Service Hohmann aus Meckenheim beauftragt; Kaufpreisvorstellung: 870.000 Euro.

Das Gebäude befindet sich in bester Lage in der Fußgängerzone am Neuen Markt. Es liegt eine beidseitige Grenzbebauung vor. Das Gebäude selbst ist eingeschossig ausgeführt. Der Abriss und/oder die Aufstockung des Gebäudes sind grundsätzlich denkbar. Hierzu müsste jedoch der Bebauungsplan geändert werden. Derzeit ist der Bereich als Kerngebiet, mit der Möglichkeit bis zu zwei Vollgeschosse zu errichten, ausgewiesen.

Das Grundstück ist eingefriedet und verfügt über eine Grünfläche im rückwärtigen Bereich, an den sich ein Parkplatz mit zehn dem Gebäude zugehörigen Stellplätzen anschließt. Außerdem befinden sich in fußläufiger Nähe noch zwei Einzelgaragen, die zum Gebäude gehören.

Das Gebäude wurde in Massivbauweise errichtet. Es handelt sich um ein zweigeschossiges Büro- und Wohngebäude, welches teilweise unterkellert ist und über ein Flachdach verfügt.

Das Gebäude befindet sich in einem relativ gut erhaltenen Zustand, da es bis zuletzt längerfristig an einen öffentlich-rechtlichen Mieter vermietet war und im Rahmen des Mietverhältnisses laufende Instandhaltungsmaßnahmen regelmäßig durchgeführt wurden. Größere bzw. umfangreichere Instandsetzungserfordernisse und Modernisierungsbedarfe bestehen dennoch für verschiedene Bauteile und Gewerke, jeweils auch abhängig von der künftigen Nutzungsart. Hierzu liegt ein Gutachten vor. Ein Energieausweis liegt vor.

Das Objekt befindet sich in einer zentralen und für den Neuen Markt wichtigen Lage. Eine passende Entwicklung des Objekts ist wichtig für die Stadt und das Einkaufszentrum Neuer Markt. Daher wird der Verkauf an ein Nutzungskonzept gekoppelt, das Bestandteil des Kaufvertrages werden soll.

Ziel ist es, einen privaten Käufer bzw. Investor zu finden, welcher nach Erwerb das Gebäude im Sinne der vorgenannten Nutzungsarten entwickelt, d.h. saniert, umbaut und entsprechend betreibt, oder es in diesem Sinne an einen oder mehrere Betreiber vermietet. Auch ein Abriss und Neubau sind denkbar.

Kontakt
Stadt Meckenheim
Dirk Schwindenhammer (Wirtschaftsförderer)
Siebengebirgsring 4
53340 Meckenheim
Tel. (02225) 917-216
E-Mail dirk.schwindenhammer@meckenheim.de 
www.wirtschaftsförderung-meckenheim.de