Infoleiste

Topmeldungen

Durchgängiger Badespaß in den Sommerferien

weiterlesen

Parkpalette: geplante Abrissarbeiten

weiterlesen

So gelingt der ungetrübte Urlaubsspaß daheim

weiterlesen

Wissen über Meckenheim ist gefragt

weiterlesen

Sommerliches Leservergnügen

weiterlesen
Symbolbild Karriereleitern

Stellenportal Meckenheim.de

Karriere und Stellen
in der Stadtverwaltung

weiterlesen
Symbolbild Logo Facebook

Facebook

Meckenheim.de
ist bei Facebook.

weiterlesen

Öffnungszeiten

Stadtverwaltung
Mo. bis Fr.  7:30 bis 12:30 Uhr
Mo.           14:00 bis 18:00 Uhr
Erweiterte Öffnungszeiten Bürgerservice
Mo - Fr       7:30 bis 12:30 Uhr
Mo           14:00 bis 18:00 Uhr
Di + Do    14:00 bis 15:30 Uhr
Telefon     (02225) 917-0

Weitere Kontaktdaten
Symbolbild Jungholzhalle

Veranstaltungen in der Jungholzhalle

Alle Informationen zur
neuen Jungholzhalle:

weiterlesen
Symbolbild zur Wirtschaftsförderung online

Wirtschafts- förderung online!

Wirtschaftsförderung 
Meckenheim mit eigener Webseite:

weiterlesen
Symbolbild Familienlotsin

Familienlotsin

Ansprechpartnerin für unsere Familien
Hanna Esser
Telefon (02225) 917 289
hanna.esser@meckenheim.de

weiterlesen
Miniaturbild Blütenkönigin Katharina Arndt

Meckenheimer Blütenkönigin

Herzlich Willkommen
in Meckenheim

weiterlesen
Logo Mega - Meckenheimer Garantie für Ausbildung

MeGA

Meckenheimer
Garantie
für Ausbildung

weiterlesen
Symbolbild Gebührenfreies Parken in Meckenheim

Gebührenfreies Parken in Meckenheim

Zum Plakat
Symbolbild Fahrradfreundliches Meckenheim

Fahrrad- freundliches Meckenheim

Meckenheim ist als fahrrad- freundliche Stadt ausgezeichnet

weiterlesen
Logo Bürgerstiftung Meckenheim

Bürgerstiftung Meckenheim

weiterlesen

Aktuelle Freizeit-Termine

23.07.2019

"Radlertreff"

weiterlesen

24.07.2019

"Chorkonzert - Ein Sommerabend in der Scheune"

weiterlesen

27.07.2019

"Die Swist"

weiterlesen

Gute Ideen für die Altstadt sind gefragt

Stadt Meckenheim richtet einen Verfügungsfonds ein

Ein Fonds mit 60.000 Euro steht nun für die nächsten drei Jahre zur Verfügung, um Projekte, Aktionen und Maßnahmen zur Stärkung und Belebung der Meckenheimer Altstadt anzustoßen oder umzusetzen. Vorstellbar sind zum Beispiel Informationstafeln, ergänzendes Stadtmobiliar, Beleuchtung oder Begrünung sowie Equipment für Veranstaltungen. Bezuschusst werden auch Beratungsleistungen, Konzepte und Wettbewerbe sowie Marketingaktionen.

032 Gute Ideen Für Die Altstadt Sind Gefragt
Ein Gremium entscheidet über den Verfügungsfonds. Mit dabei sind (v.l.): Willi Wittges-Stoelben, Marcus Witsch, Peter Daube, Bürgermeister Bert Spilles, Heinz Brun, Ralf Braß, Otto Stangl, Thomas Freischem, Nadja Hügle-Ginster, Katharina Pfeiffer, Britta Paschke und Dirk Schwindenhammer.

Die Fördermittel kann jeder beantragen. Sie müssen für Investitionen und Maßnahmen im Gebiet des „Integrierten Handlungskonzepts Altstadt Meckenheim“ eingesetzt werden. Ein Gremium, bestehend aus Gewerbetreibenden, Immobilieneigentümern, Gastronomen, Vertretern der Kreditinstitute, des Meckenheimer Verbunds und der Stadtverwaltung entscheidet über die Verwendung der Mittel. Bewertet werden die schriftlich zu stellenden Anträge nach der Lage im Gebiet des Handlungskonzeptes, ob eine nachweisbar nachhaltige Verbesserung innerhalb des Gebietes bewirkt wird und ob das Image und die Identifikation mit der Meckenheimer Altstadt gefördert werden.

Das Gremium hat sich jetzt konstituiert. Bürgermeister Bert Spilles begrüßte im Rathaus die Mitglieder und deren Vertreter. Wirtschaftsförderer Dirk Schwindenhammer informierte über den Zweck des Verfügungsfonds und die Regelungen, die sich aus der vom Stadtrat am 21. September 2016 beschlossenen Richtlinie ergeben. Inzwischen liege der Bewilligungsbescheid der Bezirksregierung über die Fördermittel vor, so dass der Verfügungsfonds nun starten könne, sagte Bert Spilles.

Der Verfügungsfonds ist ein Instrument der Städtebauförderung, um private Finanzmittel zu aktivieren, die zur weiteren Aufwertung eines Quartiers verwendet werden. Der Fonds setzt sich zu gleichen Teilen aus privaten Mitteln und öffentlichen Mitteln zusammen. Mindestens 50 Prozent der Mittel müssen von privaten Akteuren kommen. Jeder kann einzahlen. Der Meckenheimer Verbund hat zugesagt, einen Anteil von 10.000 pro Jahr zur Verfügung zu stellen, insgesamt also 30.000 Euro. Weitere 30.000 Euro kommen an öffentlicher Förderung hinzu – davon 18.000 Euro Städtebaufördermittel vom Land und 12.000 Euro von der Stadt.

Maßnahmen, die vor Beginn des Kalenderjahres für das kommende Jahr beantragt werden, können vollständig durch den Fonds finanziert werden. Maßnahmen, die für das laufende Jahr dem Gremium vorgelegt werden, müssen einen Eigenanteil von 60 Prozent der Gesamtkosten nachweisen. In der Regel beträgt ein Zuschuss bis zu 3.000 Euro, im Einzelfall bis zu 5.000 Euro.

Gefördert werden sollen Maßnahmen zur Stärkung des Einzelhandels, zur Verknüpfung von stationärem Handel und eCommerce, zur Stärkung der Stadtteilkultur, zur Aufwertung des Stadtbildes, zur Imagebildung sowie Marketingaktionen, Workshops zur Aufwertung der Altstadt und Feste. „Gute Ideen für die Altstadt sind nun gefragt“, fordert Dirk Schwindenhammer die Akteure aus der Altstadt auf, sich einzubringen. Das Gremium tagt wieder im März, um Ideen zusammenzutragen und einen ersten Maßnahmenplan aufzustellen.

Informationen zum Verfügungsfonds gibt es bei der Wirtschaftsförderung der Stadt Meckenheim, Tel. 02225 917 216, E-Mail dirk.schwindenhammer@meckenheim.de.

Mehr Infos gibt es hier.