Infoleiste

Topmeldungen

So gelingt der ungetrübte Urlaubsspaß daheim

weiterlesen

Wissen über Meckenheim ist gefragt

weiterlesen

Sommerliches Leservergnügen

weiterlesen

Durchgängiger Badespaß in den Sommerferien

weiterlesen

Vielfältige Parkmöglichkeiten am Neuen Markt

weiterlesen
Symbolbild Karriereleitern

Stellenportal Meckenheim.de

Karriere und Stellen
in der Stadtverwaltung

weiterlesen
Symbolbild Logo Facebook

Facebook

Meckenheim.de
ist bei Facebook.

weiterlesen

Öffnungszeiten

Stadtverwaltung
Mo. bis Fr.  7:30 bis 12:30 Uhr
Mo.           14:00 bis 18:00 Uhr
Erweiterte Öffnungszeiten Bürgerservice
Mo - Fr       7:30 bis 12:30 Uhr
Mo           14:00 bis 18:00 Uhr
Di + Do    14:00 bis 15:30 Uhr
Telefon     (02225) 917-0

Weitere Kontaktdaten
Symbolbild Jungholzhalle

Veranstaltungen in der Jungholzhalle

Alle Informationen zur
neuen Jungholzhalle:

weiterlesen
Symbolbild zur Wirtschaftsförderung online

Wirtschafts- förderung online!

Wirtschaftsförderung 
Meckenheim mit eigener Webseite:

weiterlesen
Symbolbild Familienlotsin

Familienlotsin

Ansprechpartnerin für unsere Familien
Hanna Esser
Telefon (02225) 917 289
hanna.esser@meckenheim.de

weiterlesen
Miniaturbild Blütenkönigin Katharina Arndt

Meckenheimer Blütenkönigin

Herzlich Willkommen
in Meckenheim

weiterlesen
Logo Mega - Meckenheimer Garantie für Ausbildung

MeGA

Meckenheimer
Garantie
für Ausbildung

weiterlesen
Symbolbild Gebührenfreies Parken in Meckenheim

Gebührenfreies Parken in Meckenheim

Zum Plakat
Symbolbild Fahrradfreundliches Meckenheim

Fahrrad- freundliches Meckenheim

Meckenheim ist als fahrrad- freundliche Stadt ausgezeichnet

weiterlesen
Logo Bürgerstiftung Meckenheim

Bürgerstiftung Meckenheim

weiterlesen

Aktuelle Freizeit-Termine

17.07.2019

"Führung im Haus der Geschichte"

weiterlesen

17.07.2019

"Rechtliche Information für Frauen in Meckenheim und Rheinbach"

weiterlesen

18.07.2019

"50 Jahre Rhein-Sieg-Kreis"

weiterlesen

Stadt Meckenheim erneuert zwei Blockheizkraftwerke

RWE fördert Maßnahme finanziell

Für die Erreichung der kommunalen Energie- und Klimaschutzziele gehen die Stadt Meckenheim und die RWE Deutschland weiter gemeinsam voran: Meckenheims Bürgermeister Bert Spilles und Siegbert Kobus, Kommunalbetreuer der RWE Deutschland AG, gaben am Blockheizkraftwerk (BHKW) am Meckenheimer Schulcampus die Fördervereinbarung zwischen der Stadt Meckenheim und der RWE Deutschland AG bekannt.

Die neue Anlage wird aus der Kombination zweier moderner Erdgas-BHKWs mit zwei Spitzenlastkesseln bestehen. Das BHKW produziert neben der benötigten Wärme auch Strom.
Dieser soll für die Versorgung des Schulcampus und des Mosaik – Kulturhaus Meckenheim vollständig verbraucht werden.
Zu Spitzenzeiten im Winter stellt ein moderner Brennwertkessel die noch fehlende Wärme bereit.
Die Kosten der Gesamtmaßnahme einschließlich Planungskosten werden sich auf 800.000 Euro belaufen. „Durch die neue Anlage können wir in Zukunft jährlich bis zu 53.000 Euro an Energiekosten im Vergleich zu herkömmlicher Energieerzeugung einsparen“, erklärt Bürgermeister Bert Spilles. „Außerdem tun wir etwas für den Klimaschutz, da durch das Kraft-Wärme-Kopplungs-Konzept (KWK) der modernisierten Anlage jährlich bis zu 450 Tonnen des Treibhausgases CO2 weniger produziert werden als ohne KWK.“

Blockheizkraftwerk Rwe Foerdert

Noch vor dem alten bereits zum Teil demontierten Brennwertkessel: (v.l.n.r.) Siegbert Kobus-Kommunalbetreuer der RWE Deutschland,
Bürgermeister Bert Spilles und der Technische Beigeordnete der Stadt Meckenheim, Heinz-Peter Witt.

Der Bürgermeister richtete einen besonderen Dank an die RWE Deutschland, die sich seit Jahren als verlässlicher Partner darstellt und die die Anschaffung im Rahmen der energiewirtschaftlichen Zusammenarbeit mit der Stadt Meckenheim im Hinblick auf effiziente Energiegewinnung durch das BHKW fördern wird.

„Dieses Projekt wird ein wichtiger Baustein für die Energiewende, bei der RWE Deutschland ein bedeutender Teil und aktiver Treiber ist. Gemeinsam mit unserem Partner - der Apfelstadt Meckenheim - finden wir Lösungen, um zentrale und dezentrale Versorgung intelligent zu verknüpfen und regenerative Energien sinnvoll einzubinden. Blockheizkraftwerke sind neben anderen erneuerbaren Anlagentechniken eine hocheffiziente Technologie. Sie geben ein deutliches Signal: Die Zukunft der Energieversorgung ist regional, dezentral, lokal und grün“, betont Siegbert Kobus.