Infoleiste

Topmeldungen

Durchgängiger Badespaß in den Sommerferien

weiterlesen

Parkpalette: geplante Abrissarbeiten

weiterlesen

So gelingt der ungetrübte Urlaubsspaß daheim

weiterlesen

Wissen über Meckenheim ist gefragt

weiterlesen

Sommerliches Leservergnügen

weiterlesen
Symbolbild Karriereleitern

Stellenportal Meckenheim.de

Karriere und Stellen
in der Stadtverwaltung

weiterlesen
Symbolbild Logo Facebook

Facebook

Meckenheim.de
ist bei Facebook.

weiterlesen

Öffnungszeiten

Stadtverwaltung
Mo. bis Fr.  7:30 bis 12:30 Uhr
Mo.           14:00 bis 18:00 Uhr
Erweiterte Öffnungszeiten Bürgerservice
Mo - Fr       7:30 bis 12:30 Uhr
Mo           14:00 bis 18:00 Uhr
Di + Do    14:00 bis 15:30 Uhr
Telefon     (02225) 917-0

Weitere Kontaktdaten
Symbolbild Jungholzhalle

Veranstaltungen in der Jungholzhalle

Alle Informationen zur
neuen Jungholzhalle:

weiterlesen
Symbolbild zur Wirtschaftsförderung online

Wirtschafts- förderung online!

Wirtschaftsförderung 
Meckenheim mit eigener Webseite:

weiterlesen
Symbolbild Familienlotsin

Familienlotsin

Ansprechpartnerin für unsere Familien
Hanna Esser
Telefon (02225) 917 289
hanna.esser@meckenheim.de

weiterlesen
Miniaturbild Blütenkönigin Katharina Arndt

Meckenheimer Blütenkönigin

Herzlich Willkommen
in Meckenheim

weiterlesen
Logo Mega - Meckenheimer Garantie für Ausbildung

MeGA

Meckenheimer
Garantie
für Ausbildung

weiterlesen
Symbolbild Gebührenfreies Parken in Meckenheim

Gebührenfreies Parken in Meckenheim

Zum Plakat
Symbolbild Fahrradfreundliches Meckenheim

Fahrrad- freundliches Meckenheim

Meckenheim ist als fahrrad- freundliche Stadt ausgezeichnet

weiterlesen
Logo Bürgerstiftung Meckenheim

Bürgerstiftung Meckenheim

weiterlesen

Aktuelle Freizeit-Termine

23.07.2019

"Radlertreff"

weiterlesen

24.07.2019

"Chorkonzert - Ein Sommerabend in der Scheune"

weiterlesen

27.07.2019

"Die Swist"

weiterlesen

Positive Kriminalitätsstatistik für Meckenheim

Rückgang der Kriminalität bei Steigerung der Aufklärungsrate

Zur 8. Sitzung der Lenkungsgruppe des Kriminalpräventiven Rates (KPR) der Stadt Meckenheim trafen sich deren Mitglieder, unter ihnen Polizeipräsidentin Ursula Brohl-Sowa und Bürgermeister Bert Spilles. Auf der Tagesordnung standen die Informationen aus den Arbeitskreisen, der Bericht der Polizeipräsidentin zur aktuellen Situation in Meckenheim und die Optimierung der Einrichtung des KPR für Meckenheim.
Dieter Ohm, Leiter des Arbeitskreises „Jugend“, informierte über die letzte Sitzung des Arbeitskreises, die im Wesentlichen durch den Vortrag zu einer Drogenberatungsstelle in Rheinbach und den Ergebnissen der Umfrage des Meckenheimer Jugendrates geprägt war. Hierbei wurde deutlich, dass Meckenheim nur in geringem Umfang vom Drogenmissbrauch durch Jugendliche betroffen sei. Die Jugendlichen äußerten allerdings Wünsche nach geeigneten Treffpunkten in der Stadt. Dieses Thema werde in der nächsten Sitzung vertieft.
Der Erste Beigeordnete der Stadt Meckenheim, Holger Jung, berichtete aus dem Arbeitskreis „Sichere Stadt“ über die aktuelle Kriminalitätsentwicklung in Meckenheim. Der Sprecher der Bürgerprojektgruppe „Sicherheit in Meckenheim“ sei ebenfalls eingeladen gewesen und habe die Transparenz der Darstellung und die Einbeziehung der Bürgerprojektgruppe in den Arbeitskreis positiv hervorgehoben.
Seitens der Polizei wurden die für Meckenheim sehr positiven Zahlen präsentiert. Sehr erfreut zeigten sich die Mitglieder über die niedrige Zahl der Straftaten insgesamt und die auffallend geringe Straßenkriminalität. Auch die Einbruchsdiebstähle seien zurückgegangen, lägen jedoch immer noch auf einem relativ hohen Niveau.
Im Verlauf der Sitzung der Lenkungsgruppe erläuterte Ursula Brohl-Sowa konkrete Zahlen zur Kriminalitäts-Statistik und beurteilte die Entwicklung in Meckenheim als positiv. Ein Rückgang der Wohnungseinbruchskriminalität um 28,7 % gegenüber 2012 und eine Steigerung der Aufklärungsrate auf 32 % belegten den Erfolg der Maßnahmen der Polizei und der Stadt Meckenheim. Auch Bürgermeister Bert Spilles äußerte sich anerkennend zu der Aufklärungsrate der Polizei und stellte fest, dass bestimmte Gegebenheiten Meckenheims, wie die gute Autobahnanbindung oder die Art der Bebauung, Einbrechern entgegen komme. Daher sei die Stadt alle Möglichkeiten angegangen, dem entgegen zu wirken. Eine verbesserte Straßenbeleuchtung, das Zurückschneiden der Vegetation zur Vermeidung von dunklen und nicht einsehbaren Ecken, die Optimierung der Ordnungspartnerschaft zwischen den städtischen Mitarbeitern des Ordnungsaußendienstes und der Polizei mit verschiedensten Aktionen habe bereits nachweisbar Früchte getragen.
Spilles führte weiter aus, dass das Thema Sicherheit für Meckenheim immer eine prioritäre Aufgabe sei und dauerhaft weitere Möglichkeiten der Optimierung gemeinsam mit der Polizei ausgelotet werden müssten.
Zum Schluss der Sitzung wurde die Institution des Kriminalpräventiven Rates für Meckenheim und die Effektivität und Aufgabenstellung in den Arbeitskreisen reflektiert. Hierzu soll eine Zusammenlegung von einzelnen Arbeitskreisen mit dem Ziel der Bündelung der Themen geprüft werden.
In der nächsten Sitzung der Lenkungsgruppe des Kriminalpräventiven Rates der Stadt Meckenheim, voraussichtlich im Herbst dieses Jahres, soll in diesem Kontext unter Berücksichtigung der neuen Zusammensetzung des Stadtrates nach der Kommunalwahl am 25. Mai 2014 eine überarbeitete Geschäftsordnung für den KPR vorgelegt werden.