Infoleiste

Topmeldungen

Parkpalette: geplante Abrissarbeiten

weiterlesen

So gelingt der ungetrübte Urlaubsspaß daheim

weiterlesen

Wissen über Meckenheim ist gefragt

weiterlesen

Sommerliches Leservergnügen

weiterlesen

Durchgängiger Badespaß in den Sommerferien

weiterlesen
Symbolbild Karriereleitern

Stellenportal Meckenheim.de

Karriere und Stellen
in der Stadtverwaltung

weiterlesen
Symbolbild Logo Facebook

Facebook

Meckenheim.de
ist bei Facebook.

weiterlesen

Öffnungszeiten

Stadtverwaltung
Mo. bis Fr.  7:30 bis 12:30 Uhr
Mo.           14:00 bis 18:00 Uhr
Erweiterte Öffnungszeiten Bürgerservice
Mo - Fr       7:30 bis 12:30 Uhr
Mo           14:00 bis 18:00 Uhr
Di + Do    14:00 bis 15:30 Uhr
Telefon     (02225) 917-0

Weitere Kontaktdaten
Symbolbild Jungholzhalle

Veranstaltungen in der Jungholzhalle

Alle Informationen zur
neuen Jungholzhalle:

weiterlesen
Symbolbild zur Wirtschaftsförderung online

Wirtschafts- förderung online!

Wirtschaftsförderung 
Meckenheim mit eigener Webseite:

weiterlesen
Symbolbild Familienlotsin

Familienlotsin

Ansprechpartnerin für unsere Familien
Hanna Esser
Telefon (02225) 917 289
hanna.esser@meckenheim.de

weiterlesen
Miniaturbild Blütenkönigin Katharina Arndt

Meckenheimer Blütenkönigin

Herzlich Willkommen
in Meckenheim

weiterlesen
Logo Mega - Meckenheimer Garantie für Ausbildung

MeGA

Meckenheimer
Garantie
für Ausbildung

weiterlesen
Symbolbild Gebührenfreies Parken in Meckenheim

Gebührenfreies Parken in Meckenheim

Zum Plakat
Symbolbild Fahrradfreundliches Meckenheim

Fahrrad- freundliches Meckenheim

Meckenheim ist als fahrrad- freundliche Stadt ausgezeichnet

weiterlesen
Logo Bürgerstiftung Meckenheim

Bürgerstiftung Meckenheim

weiterlesen

Aktuelle Freizeit-Termine

18.07.2019

"50 Jahre Rhein-Sieg-Kreis"

weiterlesen

20.07.2019

"Zur Madbach- und Steinbachtalsperre"

weiterlesen

21.07.2019

"6000 Jahre Meckenheimer Geschichte"

weiterlesen

Das Stadtarchiv Meckenheim bittet um Mithilfe

Veröffentlichung zum Ersten Weltkrieg

2014 jährt sich zum 100. Mal der Beginn des Ersten Weltkrieges, den der amerikanische Historiker George F. Kennan als „Urkatastrophe des Jahrhunderts“ bezeichnete. Viele Meckenheimer Familien wurden davon betroffen – Väter, Söhne und Verwandte wurden eingezogen, kämpften für „Kaiser und Reich“. Auch der Alltag in Meckenheim blieb durch Not, Entbehrung, Krankheit, Trennung und Verlust nicht unberührt. Die Nachkriegszeit wurde eine Periode des Umbruchs, der Unsicherheit und der wirtschaftlichen Not durch Inflation, Massenarbeitslosigkeit, Extremisten von links und rechts und Putsche. Die Situation verschärfte sich noch mehr, als Frankreich wegen ausstehender Wiedergutmachungsleistungen das Ruhrgebiet besetzte und französische Soldaten auch nach Meckenheim kamen. Einige Meckenheimer schlossen sich der Bewegung der rheinischen Separatisten an, welche die Lösung der Rheinlande aus dem preußischen Staat anstrebten.

Das Stadtarchiv plant eine Veröffentlichung, die den Kriegsalltag 1914 bis 1918 an der Front und in der Heimat widerspiegeln soll, sowie die Nachkriegszeit. Dazu werden Fotos, Feldpost, Tagebuchaufzeichnungen, Soldbücher, Bilder und andere interessante Dokumente, die noch irgendwo auf Dachböden schlummern gesucht. Wer solche Erinnerungsstücke besitzt und zur Verfügung stellen möchte, kann sich an Ingrid Sönnert, Stadtarchiv, Bahnhofstraße 25, Telefon (02225) 917149, E-Mail: ingrid.soennert@meckenheim.de wenden. Die Originale werden digitalisiert und sofort dem Eigentümer zurückgegeben.