Infoleiste

Topmeldungen

Parkpalette: geplante Abrissarbeiten

weiterlesen

So gelingt der ungetrübte Urlaubsspaß daheim

weiterlesen

Wissen über Meckenheim ist gefragt

weiterlesen

Sommerliches Leservergnügen

weiterlesen

Durchgängiger Badespaß in den Sommerferien

weiterlesen
Symbolbild Karriereleitern

Stellenportal Meckenheim.de

Karriere und Stellen
in der Stadtverwaltung

weiterlesen
Symbolbild Logo Facebook

Facebook

Meckenheim.de
ist bei Facebook.

weiterlesen

Öffnungszeiten

Stadtverwaltung
Mo. bis Fr.  7:30 bis 12:30 Uhr
Mo.           14:00 bis 18:00 Uhr
Erweiterte Öffnungszeiten Bürgerservice
Mo - Fr       7:30 bis 12:30 Uhr
Mo           14:00 bis 18:00 Uhr
Di + Do    14:00 bis 15:30 Uhr
Telefon     (02225) 917-0

Weitere Kontaktdaten
Symbolbild Jungholzhalle

Veranstaltungen in der Jungholzhalle

Alle Informationen zur
neuen Jungholzhalle:

weiterlesen
Symbolbild zur Wirtschaftsförderung online

Wirtschafts- förderung online!

Wirtschaftsförderung 
Meckenheim mit eigener Webseite:

weiterlesen
Symbolbild Familienlotsin

Familienlotsin

Ansprechpartnerin für unsere Familien
Hanna Esser
Telefon (02225) 917 289
hanna.esser@meckenheim.de

weiterlesen
Miniaturbild Blütenkönigin Katharina Arndt

Meckenheimer Blütenkönigin

Herzlich Willkommen
in Meckenheim

weiterlesen
Logo Mega - Meckenheimer Garantie für Ausbildung

MeGA

Meckenheimer
Garantie
für Ausbildung

weiterlesen
Symbolbild Gebührenfreies Parken in Meckenheim

Gebührenfreies Parken in Meckenheim

Zum Plakat
Symbolbild Fahrradfreundliches Meckenheim

Fahrrad- freundliches Meckenheim

Meckenheim ist als fahrrad- freundliche Stadt ausgezeichnet

weiterlesen
Logo Bürgerstiftung Meckenheim

Bürgerstiftung Meckenheim

weiterlesen

Aktuelle Freizeit-Termine

18.07.2019

"50 Jahre Rhein-Sieg-Kreis"

weiterlesen

20.07.2019

"Zur Madbach- und Steinbachtalsperre"

weiterlesen

21.07.2019

"6000 Jahre Meckenheimer Geschichte"

weiterlesen

Städtische Immobilie am Neuen Markt steht zum Verkauf

„Objekt mit vielen Optionen“

Vielseitiger Gebäudekomplex in bester Lage - Das ist die städtische Immobilie am Neuen Markt 34-36, die noch bis zum 31. Januar 2017 das Jobcenter Rhein-Sieg beherbergte und nun zum Verkauf steht. Jenen Beschluss hatte der Haupt- und Finanzausschuss des Rates der Stadt Meckenheim am 22. November 2017 gefasst. „Unser Auftrag besteht nun darin, das Objekt mit Unterstützung eines Maklers zu veräußern“, erklärte Dirk Schwindenhammer bei der Präsentation der Vermarktung im Meckenheimer Rathaus. Dabei werde man auf die Hilfe von Wolfgang Hohmann, Immobilien-Service Hohmann, zurückgreifen, führte der Wirtschaftsförderer der Stadt Meckenheim weiter aus.

Foto zeigt Martin Hammelstein, Dirk Schwindenhammer und Wolfgang Hohmann vor der städtischen Immobilie am Neuen Markt.
In bester Lage befindet sich die städtische Immobilie am Neuen Markt 34-36. Über deren Verkauf sprachen von links: Martin Hammelstein vom Fachbereich Gebäudemanagement der Stadt Meckenheim, der Wirtschaftsförderer der Stadt Meckenheim, Dirk Schwindenhammer, und Immobilienmakler Wolfgang Hohmann.

 

Das Gebäude mit einer Brutto-Grundfläche von 1.246 m² und einer Raumfläche von 825 m² (Grundstück 1.267 m²) wurde im Jahr 1977 durch die Entwicklungsgesellschaft Meckenheim-Merl erbaut, als Bürogebäude genutzt und 2005 an die Stadt Meckenheim verkauft. 1994/95 erfolgte die letzte Modernisierung/Sanierung des „Objektes mit vielen Optionen“. Als solches wird die Immobilie ab sofort angeboten; Kaufpreisvorstellung: 895.000 Euro.

„Uns ist es wichtig, dass weiteres Leben am Neuen Markt einzieht“, verwies Dirk Schwindenhammer auf die „sehr gute Lage inmitten des Einkaufszentrums.“ Eine Handels- oder Gastronomienutzung im Erdgeschoss beispielsweise sei wünschenswert. Im Obergeschoss könnten Wohnraum oder Büroflächen geschaffen werden. Unter dem Aspekt der touristischen Nutzung kommen auch Hotelzimmer oder Ferienwohnungen in Betracht. Folglich achtet die Stadt Meckenheim nicht nur auf den Erlös, sondern auch und vor allem auf die künftige Nutzung des Areals. Ebenso wie beim damaligen Verkauf des Bahnhofgebäudes soll der neue Eigentümer des Objektes am Neuen Markt ein entsprechendes Nutzungskonzept vorlegen. Das, so Wolfgang Hohmann, müsse zum Gesamtkonzept des Einkaufszentrums Neuer Markt passen. Im Rahmen der Präsentation gingen Dirk Schwindenhammer und Wolfgang Hohmann gemeinsam mit Martin Hammelstein vom Fachbereich Gebäudemanagement der Stadt Meckenheim näher auf den Ist-Zustand der Immobilie ein. Martin Hammelstein unterstrich dabei die „solide Bauweise“ des Gebäudes, das fortan einer neuen Nutzung entgegenstrebt.

Eckdaten:

  • Das Gebäude befindet sich in bester Lage in der Fußgängerzone am Neuen Markt. Es liegt eine beidseitige Grenzbebauung vor. Das Gebäude selbst ist zweigeschossig ausgeführt. Der Abriss und/oder die Aufstockung des Gebäudes sind grundsätzlich denkbar. Hierzu müsste jedoch der Bebauungsplan geändert werden. Derzeit ist der Bereich als Kerngebiet, mit der Möglichkeit bis zu zwei Vollgeschosse zu errichten, ausgewiesen.
  • Eingefriedet, verfügt das Grundstück über eine Grünfläche im rückwärtigen Bereich, an den sich ein Parkplatz mit zehn dem Gebäude zugehörigen Stellplätzen anschließt. Außerdem befinden sich in fußläufiger Nähe noch zwei Einzelgaragen, die zum Gebäude gehören.
  • Das Gebäude wurde in Massivbauweise errichtet. Es handelt sich um ein zweigeschossiges Büro- und Wohngebäude, welches teilweise unterkellert ist und über ein Flachdach verfügt.
  • Der Zustand ist relativ gut, da das Objekt bis zuletzt längerfristig an einen öffentlich-rechtlichen Mieter vermietet war und im Rahmen des Mietverhältnisses laufende Instandhaltungsmaßnahmen regelmäßig durchgeführt wurden. Größere bzw. umfangreichere Instandsetzungserfordernisse und Modernisierungsbedarfe bestehen dennoch für verschiedene Bauteile und Gewerke, jeweils auch abhängig von der künftigen Nutzungsart. Hierzu liegt ein Gutachten vor. Ein Energieausweis wird derzeit erstellt.
  • Ziel ist es, einen privaten Käufer bzw. Investor zu finden, welcher nach Erwerb das Gebäude im Sinne der gewünschten Nutzungsarten entwickelt, d.h. saniert, umbaut und entsprechend betreibt, oder es in diesem Sinne an einen oder mehrere Betreiber vermietet. Auch ein Abriss und Neubau sind denkbar.

Das Exposé finden Interessierte im Internet unter:
www.immobilien-hohmann.de

Kontakt
Stadt Meckenheim
Wirtschaftsförderung
Dirk Schwindenhammer
Siebengebirgsring 4
53340 Meckenheim
Tel. (02225) 917-0
Fax (02225) 917-100
E-Mail wirtschaftsfoerderung@meckenheim.de
www.wirtschaftsförderung-meckenheim.de