Infoleiste

Topmeldungen

So gelingt der ungetrübte Urlaubsspaß daheim

weiterlesen

Wissen über Meckenheim ist gefragt

weiterlesen

Sommerliches Leservergnügen

weiterlesen

Durchgängiger Badespaß in den Sommerferien

weiterlesen

Vielfältige Parkmöglichkeiten am Neuen Markt

weiterlesen
Symbolbild Karriereleitern

Stellenportal Meckenheim.de

Karriere und Stellen
in der Stadtverwaltung

weiterlesen
Symbolbild Logo Facebook

Facebook

Meckenheim.de
ist bei Facebook.

weiterlesen

Öffnungszeiten

Stadtverwaltung
Mo. bis Fr.  7:30 bis 12:30 Uhr
Mo.           14:00 bis 18:00 Uhr
Erweiterte Öffnungszeiten Bürgerservice
Mo - Fr       7:30 bis 12:30 Uhr
Mo           14:00 bis 18:00 Uhr
Di + Do    14:00 bis 15:30 Uhr
Telefon     (02225) 917-0

Weitere Kontaktdaten
Symbolbild Jungholzhalle

Veranstaltungen in der Jungholzhalle

Alle Informationen zur
neuen Jungholzhalle:

weiterlesen
Symbolbild zur Wirtschaftsförderung online

Wirtschafts- förderung online!

Wirtschaftsförderung 
Meckenheim mit eigener Webseite:

weiterlesen
Symbolbild Familienlotsin

Familienlotsin

Ansprechpartnerin für unsere Familien
Hanna Esser
Telefon (02225) 917 289
hanna.esser@meckenheim.de

weiterlesen
Miniaturbild Blütenkönigin Katharina Arndt

Meckenheimer Blütenkönigin

Herzlich Willkommen
in Meckenheim

weiterlesen
Logo Mega - Meckenheimer Garantie für Ausbildung

MeGA

Meckenheimer
Garantie
für Ausbildung

weiterlesen
Symbolbild Gebührenfreies Parken in Meckenheim

Gebührenfreies Parken in Meckenheim

Zum Plakat
Symbolbild Fahrradfreundliches Meckenheim

Fahrrad- freundliches Meckenheim

Meckenheim ist als fahrrad- freundliche Stadt ausgezeichnet

weiterlesen
Logo Bürgerstiftung Meckenheim

Bürgerstiftung Meckenheim

weiterlesen

Aktuelle Freizeit-Termine

16.07.2019

"Feierabendtour"

weiterlesen

17.07.2019

"Rechtliche Information für Frauen in Meckenheim und Rheinbach"

weiterlesen

18.07.2019

"50 Jahre Rhein-Sieg-Kreis"

weiterlesen

Neubau eines Wohnhauses am Siebengebirgsring zur Unterbringung von Flüchtlingen

MEWoGE baut für Stadt Meckenheim

Mit einem Spatenstich wurde der Startschuss für den Neubau eines Wohnhauses am Siebengebirgsring zur Unterbringung von Flüchtlingen und Asylbewerbern gegeben. Bereits am 9. September 2015 hatte der Stadtrat den Beschluss getroffen, der Meckenheimer Entwicklungs- und Wohnungsgesellschaft (MEWoGE) mbH ein 1.788 m² großes Grundstück dort zu verkaufen. Die Tochtergesellschaft der Stadt Meckenheim tritt dabei als Bauherr auf. Entsprechende Beschlüsse fasste der Aufsichtsrat am 16. September bzw. 1. Dezember 2015.

Der Zeitplan ist sehr sportlich: Baubeginn war der 7. Dezember 2015, die Bauzeit beträgt elf Monate, so dass das Wohnhaus Ende Oktober 2016 fertig gestellt sein soll. Die MEWoGE bedient sich der Euskirchener gemeinnützigen Baugesellschaft (EUGEBAU) mbH als Dienstleister. Diese hat bereits ein ähnliches Wohngebäude in Euskirchen realisiert. Architekt, Sven Möller, von der EUGEBAU kann daher auf Planungen und Erfahrungen zurückgreifen, was Zeit und Kosten spart. Die Baugenehmigung wurde daher bereits am 6. Oktober 2015 erteilt.

Als Generalunternehmen wurde das Bauunternehmen Weyer GmbH&Co.KG aus Meckenheim ermächtigt. Beabsichtigt ist, auch weitere regional ansässige Unternehmen für die einzelnen Gewerke zu beauftragen.

Wenn der Bau fertig ist, mietet die Stadt Meckenheim das Gebäude zunächst zur Unterbringung von Flüchtlingen und Asylbewerbern an. Langfristig ist an dieser Stelle Sozialer Wohnungsbau für Jung und Alt vorgesehen. Das Gebäude ist dreigeschossig geplant und vollunterkellert. Die achtzehn Wohnungen á 50 m² bieten Platz für rund 70 Personen. Jede Wohnung verfügt über zwei Schlafzimmer, eine Wohnküche und Bad, sowie Terrasse oder Logia. Pkw- und Fahrradstellplätze sind eingeplant. Das Gebäude wird mittels Geothermie beheizt und die Warmwasseraufbereitung erfolgt zum Teil mittels einer Solaranlage.

Spatenstich Siebengebirgsring 2015

Schnell muss es voran gehen, daher packten Bürgermeister Bert Spilles (vorne Mitte), Archtitekt Sven Möller (l), Bauunternehmer Christoph Weyer (hinten Mitte) und Wirtschaftsförderer Dirk Schwindenhammer feste mit an.