Infoleiste

Topmeldungen

Parkpalette: geplante Abrissarbeiten

weiterlesen

So gelingt der ungetrübte Urlaubsspaß daheim

weiterlesen

Wissen über Meckenheim ist gefragt

weiterlesen

Sommerliches Leservergnügen

weiterlesen

Durchgängiger Badespaß in den Sommerferien

weiterlesen
Symbolbild Karriereleitern

Stellenportal Meckenheim.de

Karriere und Stellen
in der Stadtverwaltung

weiterlesen
Symbolbild Logo Facebook

Facebook

Meckenheim.de
ist bei Facebook.

weiterlesen

Öffnungszeiten

Stadtverwaltung
Mo. bis Fr.  7:30 bis 12:30 Uhr
Mo.           14:00 bis 18:00 Uhr
Erweiterte Öffnungszeiten Bürgerservice
Mo - Fr       7:30 bis 12:30 Uhr
Mo           14:00 bis 18:00 Uhr
Di + Do    14:00 bis 15:30 Uhr
Telefon     (02225) 917-0

Weitere Kontaktdaten
Symbolbild Jungholzhalle

Veranstaltungen in der Jungholzhalle

Alle Informationen zur
neuen Jungholzhalle:

weiterlesen
Symbolbild zur Wirtschaftsförderung online

Wirtschafts- förderung online!

Wirtschaftsförderung 
Meckenheim mit eigener Webseite:

weiterlesen
Symbolbild Familienlotsin

Familienlotsin

Ansprechpartnerin für unsere Familien
Hanna Esser
Telefon (02225) 917 289
hanna.esser@meckenheim.de

weiterlesen
Miniaturbild Blütenkönigin Katharina Arndt

Meckenheimer Blütenkönigin

Herzlich Willkommen
in Meckenheim

weiterlesen
Logo Mega - Meckenheimer Garantie für Ausbildung

MeGA

Meckenheimer
Garantie
für Ausbildung

weiterlesen
Symbolbild Gebührenfreies Parken in Meckenheim

Gebührenfreies Parken in Meckenheim

Zum Plakat
Symbolbild Fahrradfreundliches Meckenheim

Fahrrad- freundliches Meckenheim

Meckenheim ist als fahrrad- freundliche Stadt ausgezeichnet

weiterlesen
Logo Bürgerstiftung Meckenheim

Bürgerstiftung Meckenheim

weiterlesen

Aktuelle Freizeit-Termine

18.07.2019

"50 Jahre Rhein-Sieg-Kreis"

weiterlesen

20.07.2019

"Zur Madbach- und Steinbachtalsperre"

weiterlesen

21.07.2019

"6000 Jahre Meckenheimer Geschichte"

weiterlesen

Stadtteile könnten schon bald schnelleres Internet bekommen

Hauptausschuss der Stadt Meckenheim stimmt zu – Förderanträge werden gestellt

Der Hauptausschuss der Stadt Meckenheim hat in seiner Sitzung am 12. Juni die Verwaltung einstimmig beauftragt, jetzt Förderanträge zur Verbesserung der Breitbandversorgung in der Stadt Meckenheim bei der Bezirksregierung Köln zu stellen. Zuvor hatten Bürgermeister Bert Spilles und Wirtschaftsförderer Dirk Schwindenhammer für den Beschluss geworben. „Sollten die Fördermittel noch in diesem Jahr bewilligt werden, steht einer Vergabe und dem Abschluss einer Kooperationsvereinbarung mit einem der Unternehmen, die sich an der Ausschreibung beteiligt haben, nichts mehr im Wege“, so Bürgermeister Spilles.

Der von der Stadt beauftragte Berater, Helmut Frauenkron, von der Firma fnk-consult hatte in der Sitzung gemeinsam mit Dirk Schwindenhammer das Projekt „Verbesserung der Breitbandversorgung in der Stadt Meckenheim“ und das Ausschreibungsergebnis vorgestellt: „Zwei Anbieter haben Angebote für insgesamt vier Lose abgegeben.“
Viel Vorarbeit musste auf dem Weg bis zur Ausschreibung von Verwaltung und Beratungsunternehmen geleistet werden, um eine unzureichende Breitbandversorgung nachzuweisen und das Ausschreibungsverfahren einzuleiten. Bis dahin seien alle Versuche, Telekommunikationsanbieter von einem Ausbau der Infrastruktur in Meckenheim zu überzeugen, gescheitert, bedauerte Schwindenhammer.

In einem ersten Schritt wurde anhand vorliegender Informationen und durch Gespräche mit Versorgern ermittelt, in welchen Bereichen eine Unterversorgung gegeben sein könnte. „Dabei ist festzuhalten, dass nach den Förderrichtlinien eine Unterversorgung nur gegeben ist, wenn die Downloadrate bei unter zwei Megabit pro Sekunde (Mbit/s) liegt“, erklärte Frauenkron. Demnach seien der Nahbereich des Hauptverteilers der Deutschen Telekom in der Heerstraße und alle von Kabelnetzbetreibern, wie zum Beispiel unitymedia, angeschlossenen Haushalte nicht von einer Unterversorgung betroffen, da in diesen Bereichen schon heute höhere Bandbreiten angeboten werden könnten.

Als potenziell unterversorgt wurden die Stadtteile Altendorf, Ersdorf, Lüftelberg und Merl eingestuft. Dort wurde deshalb im November 2012 eine Bürgerbefragung durchgeführt. Das Ergebnis: 466 Fragebögen wurden bewertet, das entspricht rund 10 % der befragten Haushalte. In Altendorf haben 89 % der Teilnehmer angegeben, dass sie derzeit mit weniger als zwei Mbit/s versorgt sind, in Ersdorf waren es 95 %, in Lüftelberg 86 % und in Merl 65 %. Dieses Ergebnis wurde mit den Informationen der Versorgungsträger abgestimmt. Anschließend konnten die Stadtteile Altendorf, Ersdorf und Lüftelberg, sowie zwei Teilbereiche von Merl als unterversorgt identifiziert werden.

Das anschließende Markterkundungsverfahren, das erneut in Erfahrung bringen sollte, ob ein Versorger bereit ist, die Infrastruktur und das Angebot zu verbessern, ergab kein Ergebnis. Daher konnte die Verbesserung der Infrastruktur in den genannten Bereichen öffentlich ausgeschrieben werden. Die Ausschreibung dient dazu, Unternehmen zu finden, die die Verbesserung mit Hilfe eines öffentlichen Zuschusses angehen würden. Die Ausschreibungsfrist endete am 8. Mai. Ausgeschrieben waren insgesamt vier Lose - ein Los für Altendorf und Ersdorf, ein Los für Lüftelberg und zwei Lose für Merl.
 

Kontakt
Stadt Meckenheim
Wirtschaftsförderung, Stadtmarketing und Tourismus
Bahnhofstraße 22
53340 Meckenheim
Tel. (02225) 917216
Fax: (02225) 91766116
Zimmer: 1.36
E-Mail: dirk.schwindenhammer@meckenheim.de