Infoleiste

Topmeldungen

So gelingt der ungetrübte Urlaubsspaß daheim

weiterlesen

Wissen über Meckenheim ist gefragt

weiterlesen

Sommerliches Leservergnügen

weiterlesen

Durchgängiger Badespaß in den Sommerferien

weiterlesen

Vielfältige Parkmöglichkeiten am Neuen Markt

weiterlesen
Symbolbild Karriereleitern

Stellenportal Meckenheim.de

Karriere und Stellen
in der Stadtverwaltung

weiterlesen
Symbolbild Logo Facebook

Facebook

Meckenheim.de
ist bei Facebook.

weiterlesen

Öffnungszeiten

Stadtverwaltung
Mo. bis Fr.  7:30 bis 12:30 Uhr
Mo.           14:00 bis 18:00 Uhr
Erweiterte Öffnungszeiten Bürgerservice
Mo - Fr       7:30 bis 12:30 Uhr
Mo           14:00 bis 18:00 Uhr
Di + Do    14:00 bis 15:30 Uhr
Telefon     (02225) 917-0

Weitere Kontaktdaten
Symbolbild Jungholzhalle

Veranstaltungen in der Jungholzhalle

Alle Informationen zur
neuen Jungholzhalle:

weiterlesen
Symbolbild zur Wirtschaftsförderung online

Wirtschafts- förderung online!

Wirtschaftsförderung 
Meckenheim mit eigener Webseite:

weiterlesen
Symbolbild Familienlotsin

Familienlotsin

Ansprechpartnerin für unsere Familien
Hanna Esser
Telefon (02225) 917 289
hanna.esser@meckenheim.de

weiterlesen
Miniaturbild Blütenkönigin Katharina Arndt

Meckenheimer Blütenkönigin

Herzlich Willkommen
in Meckenheim

weiterlesen
Logo Mega - Meckenheimer Garantie für Ausbildung

MeGA

Meckenheimer
Garantie
für Ausbildung

weiterlesen
Symbolbild Gebührenfreies Parken in Meckenheim

Gebührenfreies Parken in Meckenheim

Zum Plakat
Symbolbild Fahrradfreundliches Meckenheim

Fahrrad- freundliches Meckenheim

Meckenheim ist als fahrrad- freundliche Stadt ausgezeichnet

weiterlesen
Logo Bürgerstiftung Meckenheim

Bürgerstiftung Meckenheim

weiterlesen

Aktuelle Freizeit-Termine

17.07.2019

"Führung im Haus der Geschichte"

weiterlesen

17.07.2019

"Rechtliche Information für Frauen in Meckenheim und Rheinbach"

weiterlesen

18.07.2019

"50 Jahre Rhein-Sieg-Kreis"

weiterlesen

"Wir sind dabei! Frühe sprachliche Bildung und Förderung im Kita-Alltag."

Städtische KiTa Villa Regenbogen und Caritasverband für den Rhein-Sieg-Kreis e.V. "JOhannesNest" setzen sich verstärkt mit dem Thema der sprachlichen Bildung auseinander

Logo Fruehe Chancen Kita Gr

 

Gefördert vom:
 

Bmfsfj-logo Gr

 

 

 


Lara (2 Jahre und 10 Monate, Name geändert) legt sich auf ihre Puppe und sagt: „Heia, heia, heia“. Erzieherin: „Gehst du schlafen?“ Lara: „Nein. Puppe schlaft.“
Eine Situation, wie ErzieherInnen sie so oder ähnlich tagtäglich in der Kita erleben: die Kinder spielen in der Puppenecke eine vertraute Alltagshandlung nach.

Seit März bzw. August 2011 betrachten die Erzieherinnen der Kita Villa Regenbogen und des Familienzentrums JOhannesNest Spiele dieser Art zunehmend unter dem Aspekt der sprachlichen Bildung, die sich hier bereits vollzogen hat.
Lara erkennt und versprachlicht Erinnerungen. Sie spielt die Rolle des Erwachsenen und imitiert dessen Handlung.
Beständig können kindliche Handlungen - begleitet von Mimik und Gestik mit und ohne sprachliche Äußerungen - entdeckt werden, die Rückschlüsse auf die Entwicklung in sprachlichen Bereichen zulassen.

Dass sich die Kindertageseinrichtungen Villa Regenbogen und JOhannesNest mit dem Thema der sprachlichen Bildung verstärkt auseinandersetzen, ist das Ergebnis der jährlich durchgeführten Sprachtests für vierjährige Kinder (Delfin4).
In beiden Einrichtungen liegt der Sprachförderbedarf wesentlich höher als in anderen Meckenheimer Kindertageseinrichtungen.

Sprachfoerderung Gr

Da aber der Erwerb der Sprache, wie Studien immer wieder gezeigt haben, der Schlüssel für Integration und den späteren Erfolg in Bildung und Beruf ist, haben sich beide Kitas zur Teilnahme an der Initiative des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) Offensive Frühe Chancen: Schwerpunkt-Kitas Sprache & Integration entschieden.
Mit dieser Initiative unterstützt das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) Kinder mit sprachlichem Förderbedarf durch eine in den Kita-Alltag integrierte, altersgerechte Förderung.

Die beiden Meckenheimer Kitas gehören mit der Offensive Frühe Chancen: Schwerpunkt-Kitas Sprache & Integration zu den bundesweit ca. 4.000 geförderten Einrichtungen, für die der Bund von März 2011 bis Ende 2014 rund 400 Millionen Euro zur Verfügung stellt, um das Betreuungs- und Bildungsangebot insbesondere für Kinder aus sozial benachteiligten Familien und Familien mit Migrationshintergrund zu verbessern.
 

Bisher erhielten Kinder ab vier Jahren eine gesonderte Sprachförderung, die sich bis zur Einschulung erstreckte. Die Sprachförderung wird nun gezielt weiterentwickelt und wendet sich auch an Kinder in den ersten drei Lebensjahren, denn je früher die Förderung einsetzt, desto größer sind die Chancen auf gesellschaftliche Teilhabe.
Die Sprachförderung wird von pädagogischen Fachkräften mit Zusatzqualifikationen durchgeführt. Ihre Aufgabe ist - neben der sprachpädagogischen Arbeit mit den Kindern - die fachliche Begleitung und Qualifizierung der Teams der Einrichtung und die Zusammenarbeit mit den Eltern.
Ziel des Projektes ist es, alltagsintegrierte Sprachförderung in der Kita zu etablieren, die von allen pädagogischen Fachkräften beständig, langfristig angelegt durchgeführt wird.

Die Einrichtungsleitungen und Sprachförderkräfte der Meckenheimer Kitas haben bereits zu Beginn des Projektes beschlossen, eng zusammenzuarbeiten, um sich gegenseitig auszutauschen und bei der Umsetzung zu unterstützen.
Inzwischen gibt es auch ein Netzwerk von Schwerpunkt-Kitas aus dem Raum Bonn und dem Rhein-Sieg-Kreis. In regelmäßigen Arbeitstreffen werden u.a. Schritte in der Umsetzung diskutiert und Fortbildungen geplant.
Neben der regionalen Netzwerkarbeit stehen den MitarbeiterInnen der Schwerpunkt-Kitas ExpertInnen des Deutschen Jugendinstitutes (DJI) zur Verfügung, die das Sprachförderungskonzept entwickelt haben und die Qualifizierungsoffensive wissenschaftlich begleiten und evaluieren.
Das Familienzentrum JOhannesNest nimmt zusätzlich an der Qualifizierungsoffensive: „Sprachliche Bildung und Förderung für Kinder unter Drei“ teil, die ebenfalls Bestandteil der Offensive Frühe Chancen: Schwerpunkt-Kitas Sprache & Integration ist.
In der Qualifizierungsoffensive für Kinder unter drei Jahren, erhalten bis zu 400 Kitas durch Schulungen Informationen und lernen Methoden, wie das DJI-Sprachkonzept im Alltag umgesetzt werden kann und um andere Kitateams zu beraten, die sich ebenfalls der sprachlichen Frühförderung widmen wollen.

Kontakt

Städt. KiTa "Villa Regenbogen"
Mühlenstraße 2a
53340 Meckenheim
Leiterin: Luise Engelhardt
Tel. (02225) 16893
Fax: (02225) 882613
E-Mail: kita-muehlenstrasse@bn-online.net
Caritasverband für den Rhein-Sieg-Kreis e.V. "JOhannesNest"
Gelsdorfer Straße 17
53340 Meckenheim
Leiterin: Christiane Koreny
Tel. (02225) 6515
E-Mail: johannesnest@caritas-rheinsieg.de   

 Bild: KiTa Villa Regenbogen
Text: Städtische KiTa Villa Regenbogen und Caritasverband für den Rhein-Sieg-Kreis e.V. "JOhannesNest"