Infoleiste

Topmeldungen

Parkpalette: geplante Abrissarbeiten

weiterlesen

So gelingt der ungetrübte Urlaubsspaß daheim

weiterlesen

Wissen über Meckenheim ist gefragt

weiterlesen

Sommerliches Leservergnügen

weiterlesen

Durchgängiger Badespaß in den Sommerferien

weiterlesen
Symbolbild Karriereleitern

Stellenportal Meckenheim.de

Karriere und Stellen
in der Stadtverwaltung

weiterlesen
Symbolbild Logo Facebook

Facebook

Meckenheim.de
ist bei Facebook.

weiterlesen

Öffnungszeiten

Stadtverwaltung
Mo. bis Fr.  7:30 bis 12:30 Uhr
Mo.           14:00 bis 18:00 Uhr
Erweiterte Öffnungszeiten Bürgerservice
Mo - Fr       7:30 bis 12:30 Uhr
Mo           14:00 bis 18:00 Uhr
Di + Do    14:00 bis 15:30 Uhr
Telefon     (02225) 917-0

Weitere Kontaktdaten
Symbolbild Jungholzhalle

Veranstaltungen in der Jungholzhalle

Alle Informationen zur
neuen Jungholzhalle:

weiterlesen
Symbolbild zur Wirtschaftsförderung online

Wirtschafts- förderung online!

Wirtschaftsförderung 
Meckenheim mit eigener Webseite:

weiterlesen
Symbolbild Familienlotsin

Familienlotsin

Ansprechpartnerin für unsere Familien
Hanna Esser
Telefon (02225) 917 289
hanna.esser@meckenheim.de

weiterlesen
Miniaturbild Blütenkönigin Katharina Arndt

Meckenheimer Blütenkönigin

Herzlich Willkommen
in Meckenheim

weiterlesen
Logo Mega - Meckenheimer Garantie für Ausbildung

MeGA

Meckenheimer
Garantie
für Ausbildung

weiterlesen
Symbolbild Gebührenfreies Parken in Meckenheim

Gebührenfreies Parken in Meckenheim

Zum Plakat
Symbolbild Fahrradfreundliches Meckenheim

Fahrrad- freundliches Meckenheim

Meckenheim ist als fahrrad- freundliche Stadt ausgezeichnet

weiterlesen
Logo Bürgerstiftung Meckenheim

Bürgerstiftung Meckenheim

weiterlesen

Aktuelle Freizeit-Termine

18.07.2019

"50 Jahre Rhein-Sieg-Kreis"

weiterlesen

20.07.2019

"Zur Madbach- und Steinbachtalsperre"

weiterlesen

21.07.2019

"6000 Jahre Meckenheimer Geschichte"

weiterlesen

Große lesen für Kleine

Gelungene Vorleseaktion an der KGS Meckenheim zum Welttag des Buches, am 23. April

„Wer ist dieses Wesen mit einer giftigen Warze?“, lässt Jokebed Malewo aus der 4c seine Stimme grollen. Er hat den Lesevortrag gründlich geübt und die Arbeit hat sich gelohnt. Gebannt blickt der 6-jährige Max aus der 1c in das berühmte Bilderbuch der Engländerin Julia Donaldson, um schaudernd die Antwort zu erwarten: „Der Grüffelo!“

Vorlesetag Kgs Meckenheim 2012 Gr
Die Kinder hören den Geschichten gespannt zu

Zum Welttag des Buches hatten alle Kinder der 3. und 4. Klassen Lesevorträge für ihre jüngeren Mitschüler und Mitschülerinnen vorbereitet. Nach der großen Pause besuchten sie sich gegenseitig in ihren Klassen, um dann zu zweit oder in kleinen Gruppen in alle Ecken und Winkel der Schule auszuschwärmen.

Hinterher ist Jokebed richtig zufrieden mit sich: „Max haben die beiden Bücher gepackt, die ich vorbereitet hatte.“ Er hat durch seinen 4-Jährigen Bruder Nathan Erfahrung mit dem häuslichen Vorlesen und weiß, dass man sich auch Zeit für die Bilder und Erklärungen nehmen muss. Das gilt auch für die 10-jährige Annika. Sie hatte diesmal aber nicht ihre jüngere Schwester Svenja aus der 1c als Zuhörerin, sondern deren Mitschüler Fabian: „Ich fand es schön, dass ich Fabian mit meinem Buch zum Lachen bringen konnte.“ Ihr Buch (Ich bin für mich!) sei „echt lustig“. Auch das war eine Erkenntnis dieses Tages: Bilderbücher machen auch den „Großen“ noch Freude.

Vorlesetag Kgs Meckenheim 2012 2 Gr
 

Vorlesetag Kgs Meckenheim 2012 3 Gr
Zu zweit oder in Gruppen werden die Bücher vorgelesen

Elisabeth aus der 4a hatte die 6-jährige Anna im Gruppenraum der Klasse zu Besuch: „Das hat riesigen Spaß gemacht. Anna hat so toll zugehört.“ Elisabeth hatte sich das Erstlesebuch ‚Schulklassengeschichten‘ ausgesucht, damit Anna auch schon zeigen konnte, wie gut sie schon lesen kann. Nicht nur die Dritt- und Viertklässler waren fasziniert, wie aufmerksam ihre jüngeren Mitschüler zuhörten, auch die Lehrerinnen waren begeistert. Elisabeth Ummenhofer, Klassenlehrerin einer 4. Klasse: „Für so einen konkreten Anlass ist die Motivation, einen Lesevortrag intensiv zu üben auch bei den ‚Lesemuffeln’ sehr hoch. Meine Großen dürfen sich einmal in einer anderen Rolle erleben und die Erstleser werden durch das Lesevorbild angespornt.“

Für Schulleiterin Bärbel König war faszinierend, wie schnell die Kinder beim Vorlesen eine Beziehung aufbauten und über die Geschichten ins Gespräch kamen. „Kinder lernen gerne von Kindern. Die Idee ist gut und dabei so einfach umzusetzen, dass wir sie regelmäßig wiederholen werden.“

Text und Fotos: KGS Meckenheim

Kontakt
Katholische Grundschule Meckenheim
Kirchplatz 3
53340 Meckenheim
Tel. (02225) 836650
Fax: (02225) 704346
E-Mail: sekretariat@kgs.meckenheim.de  
Internet: www.kgs-meckenheim.de