Infoleiste

Topmeldungen

So gelingt der ungetrübte Urlaubsspaß daheim

weiterlesen

Wissen über Meckenheim ist gefragt

weiterlesen

Sommerliches Leservergnügen

weiterlesen

Durchgängiger Badespaß in den Sommerferien

weiterlesen

Vielfältige Parkmöglichkeiten am Neuen Markt

weiterlesen
Symbolbild Karriereleitern

Stellenportal Meckenheim.de

Karriere und Stellen
in der Stadtverwaltung

weiterlesen
Symbolbild Logo Facebook

Facebook

Meckenheim.de
ist bei Facebook.

weiterlesen

Öffnungszeiten

Stadtverwaltung
Mo. bis Fr.  7:30 bis 12:30 Uhr
Mo.           14:00 bis 18:00 Uhr
Erweiterte Öffnungszeiten Bürgerservice
Mo - Fr       7:30 bis 12:30 Uhr
Mo           14:00 bis 18:00 Uhr
Di + Do    14:00 bis 15:30 Uhr
Telefon     (02225) 917-0

Weitere Kontaktdaten
Symbolbild Jungholzhalle

Veranstaltungen in der Jungholzhalle

Alle Informationen zur
neuen Jungholzhalle:

weiterlesen
Symbolbild zur Wirtschaftsförderung online

Wirtschafts- förderung online!

Wirtschaftsförderung 
Meckenheim mit eigener Webseite:

weiterlesen
Symbolbild Familienlotsin

Familienlotsin

Ansprechpartnerin für unsere Familien
Hanna Esser
Telefon (02225) 917 289
hanna.esser@meckenheim.de

weiterlesen
Miniaturbild Blütenkönigin Katharina Arndt

Meckenheimer Blütenkönigin

Herzlich Willkommen
in Meckenheim

weiterlesen
Logo Mega - Meckenheimer Garantie für Ausbildung

MeGA

Meckenheimer
Garantie
für Ausbildung

weiterlesen
Symbolbild Gebührenfreies Parken in Meckenheim

Gebührenfreies Parken in Meckenheim

Zum Plakat
Symbolbild Fahrradfreundliches Meckenheim

Fahrrad- freundliches Meckenheim

Meckenheim ist als fahrrad- freundliche Stadt ausgezeichnet

weiterlesen
Logo Bürgerstiftung Meckenheim

Bürgerstiftung Meckenheim

weiterlesen

Aktuelle Freizeit-Termine

16.07.2019

"Feierabendtour"

weiterlesen

17.07.2019

"Rechtliche Information für Frauen in Meckenheim und Rheinbach"

weiterlesen

18.07.2019

"50 Jahre Rhein-Sieg-Kreis"

weiterlesen

Spatenstich an der Burg- und Hilberather Straße

Langerwartete Baumaßnahmen beginnen

An der Burg- und Hilberather Straße in Altendorf erfolgte der Erste Spatenstich. Bürgermeister Bert Spilles begrüßte Vertreter des Landesbetriebs Straßen NRW, der Martin Wurzel Baugesellschaft mbH, der Berthold Becker GmbH, Hermann-Josef Nöthen als Ortvorsteher von Altendorf und Vertreter der Verwaltung bzw. der Stadtwerke und wünschte den Unternehmen eine erfolgreiche Bauzeit. Er sei froh, die Aufträge an erfahrene Firmen vergeben zu können, da damit ein reibungsloser Ablauf fast garantiert sei, so Spilles.

Spatenstich Hilberather Strasse Gruppe

Nahmen symbolisch den ersten Spatenstich (v.l.n.r.): Pia-Maria Gietz- Werkleiterin der Stadtwerke Meckenheim, Ortsvorsteher Hermann-Josef Nöthen, Hermann-Josef Bongard- Landesbetrieb Straße NRW, Bürgermeister Bert Spilles, Heinz-Peter Witt- Technischer Beigeordneter der Stadt Meckenheim, Manfred Esper- Firma Wurzel und Markus Becker- Becker GMBH

Die Sanierung der Kanalhausanschlüsse durch den Erftverband seien abgeschlossen, so dass nun die dringend notwendige Sanierung der Burg- und Hilberather Straße erfolgen könne, führte Meckenheims Bürgermeister weiter aus.

Die notwendigen Gelder für die Sanierung der Fahrbahn werden von der Regionalniederlassung des Landesbetriebs Straßenbau Ville-Eifel aus Euskirchen zur Verfügung gestellt.

Die Stadt Meckenheim hat in Abstimmung mit dem Landesbetrieb die Koordination der Bauabwicklung der Gemeinschaftsmaßnahme übernommen. So konnten in der öffentlichen Ausschreibung auch alle städtischen Maßnahmen, wie der Bau der Gehwege, der Straßenbeleuchtung und auch der Bau einer neuen Wasserleitung in der Burgstraße, zusammengefasst werden. Gleichzeitig werden in der Hilberather Straße auch die Bushaltestellen barrierefrei umgebaut.

Die Bündelung der Einzelgewerke wird zur Straffung des Bauablaufs und zur Minimierung der Kosten führen, so dass die Gesamtbaumaßnahme bis Sommer/Herbst 2012 abgeschlossen werden kann. Auftragnehmer ist die Martin Wurzel Baugesellschaft mbH aus Jülich.

Die Baudurchführung erfolgt in drei Bauabschnitten, jeweils unter Vollsperrung. Zunächst wird der Bereich Kreisel „Auf dem Acker“ bis zum „Sperberweg“ saniert. Dieser Abschnitt soll bis zum Ende des Jahres 2011 abgeschlossen sein.
Nach einer zu erwartenden Winterunterbrechung soll mit Beginn des Frühjahrs 2012 der zweite Bauabschnitte „Sperberweg“ bis „Bachstraße“ erfolgen, der dritte Abschnitte „Burgstraße“ direkt im Anschluss.

Die Kosten der Gesamtmaßnahme (Gehweganlagen, Straßenbau, Wasserleitung und Straßenbeleuchtung) belaufen sich auf ca. 1,2 Mio. €. Mit diesen Mitteln kann eine wesentliche Verbesserung des dörflichen Wohnumfeldes in Altendorf realisiert werden.