Infoleiste

Topmeldungen

Durchgängiger Badespaß in den Sommerferien

weiterlesen

Parkpalette: geplante Abrissarbeiten

weiterlesen

So gelingt der ungetrübte Urlaubsspaß daheim

weiterlesen

Wissen über Meckenheim ist gefragt

weiterlesen

Sommerliches Leservergnügen

weiterlesen
Symbolbild Karriereleitern

Stellenportal Meckenheim.de

Karriere und Stellen
in der Stadtverwaltung

weiterlesen
Symbolbild Logo Facebook

Facebook

Meckenheim.de
ist bei Facebook.

weiterlesen

Öffnungszeiten

Stadtverwaltung
Mo. bis Fr.  7:30 bis 12:30 Uhr
Mo.           14:00 bis 18:00 Uhr
Erweiterte Öffnungszeiten Bürgerservice
Mo - Fr       7:30 bis 12:30 Uhr
Mo           14:00 bis 18:00 Uhr
Di + Do    14:00 bis 15:30 Uhr
Telefon     (02225) 917-0

Weitere Kontaktdaten
Symbolbild Jungholzhalle

Veranstaltungen in der Jungholzhalle

Alle Informationen zur
neuen Jungholzhalle:

weiterlesen
Symbolbild zur Wirtschaftsförderung online

Wirtschafts- förderung online!

Wirtschaftsförderung 
Meckenheim mit eigener Webseite:

weiterlesen
Symbolbild Familienlotsin

Familienlotsin

Ansprechpartnerin für unsere Familien
Hanna Esser
Telefon (02225) 917 289
hanna.esser@meckenheim.de

weiterlesen
Miniaturbild Blütenkönigin Katharina Arndt

Meckenheimer Blütenkönigin

Herzlich Willkommen
in Meckenheim

weiterlesen
Logo Mega - Meckenheimer Garantie für Ausbildung

MeGA

Meckenheimer
Garantie
für Ausbildung

weiterlesen
Symbolbild Gebührenfreies Parken in Meckenheim

Gebührenfreies Parken in Meckenheim

Zum Plakat
Symbolbild Fahrradfreundliches Meckenheim

Fahrrad- freundliches Meckenheim

Meckenheim ist als fahrrad- freundliche Stadt ausgezeichnet

weiterlesen
Logo Bürgerstiftung Meckenheim

Bürgerstiftung Meckenheim

weiterlesen

Aktuelle Freizeit-Termine

23.07.2019

"Radlertreff"

weiterlesen

24.07.2019

"Chorkonzert - Ein Sommerabend in der Scheune"

weiterlesen

27.07.2019

"Die Swist"

weiterlesen

Stadtrat gibt Startschuss für Merl-Steinbüchel

Bürgermeister Bert Spilles: „Meilenstein für die Entwicklung des Ortsteils Merl“

Nach langen und intensiven Verhandlungen der Stadtverwaltung mit den Investoren hat Meckenheims Bürgermeister Bert Spilles nunmehr bekanntgegeben, dass der Rat der Stadt Meckenheim in seiner abendlichen Sitzung am 8. Juni der Vorlage der Stadtverwaltung gefolgt ist und den Startschuss für die Rahmenkonzeption Merl-Steinbüchel beschlossen hat.

Mit der Vergabe des Grundstücks zur Errichtung eines Edeka-Marktes auf dem Tennenplatz beginnt in wenigen Tagen mit einem Spatenstich die Umsetzung dieses mehrere Millionen schweren Stadtentwicklungsprojekts.
Mit dem Ratsbeschluss können nunmehr die ebenfalls beschlossenen Bauleistungen für den Neubau der Sportanlage an der Paul-Dickopf-Straße und die verkehrs- und entwässerungstechnische äußere Erschließung beginnen.

Bert Spilles stellte in Aussicht, dass mit einem kompletten Abschluss des Sportplatzneubaus und der Infrastrukturmaßnahmen Mitte 2012 zu rechnen sei, der Edeka – Markt könnte idealerweise Ende 2012 eröffnen. Verkehrstechnisch wird der neue Supermarkt durch einen Kreisel an der L158 angeschlossen.
In einem zweiten Schritt soll parallel dazu die Entwicklung des Wohngebiets mit bis zu 100 Wohneinheiten erfolgen, welches elementarer Bestandteil der Rahmenkonzeption Merl-Steinbüchel ist.

Bürgermeister Bert Spilles: „Die letzten Wochen waren durch intensiven Beratungen und Verhandlungen geprägt. Ich bin froh, dass sich unsere Bemühungen nun auszahlen und wir den Startschuss für die Merler Rahmenkonzeption geben können. Mit dem gestrigen Beschluss haben Stadtverwaltung und Stadtrat Wort gehalten und ermöglichen nach langem Hin und Her die zeitnahe Verwirklichung des Vorhabens.“
„Mit Edeka“, so der Bürgermeister weiter, „haben wir einen attraktiven Partner an unserer Seite, der mit einem modernen Markt nicht nur den Merlerinnen und Merlern eine Nahversorgung bietet, sondern gemeinsam mit neuen Sportanlagen und einem attraktiven Wohngebiet einen wichtigen Meilenstein für die Zukunft des Stadtteils Merl darstellt. Mein Dank für diesen Zwischenerfolg auf dem Weg zum Ziel gebührt allen daran Beteiligten, vor allem aber dem unermüdlichen Einsatz meiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.“