Infoleiste

Topmeldungen

Vielfältige Parkmöglichkeiten am Neuen Markt

weiterlesen

Straßensperrung „Am Pannacker“ ab Montag, 12. August 2019

weiterlesen

Durchgängiger Badespaß in den Sommerferien

weiterlesen

„Meckenheim vereint“ steigt am 15. September zum elften Mal

weiterlesen

Ernten und gewinnen

weiterlesen

Abriss der Parkpalette am Neuen Markt

weiterlesen
Symbolbild Karriereleitern

Stellenportal Meckenheim.de

Karriere und Stellen
in der Stadtverwaltung

weiterlesen
Symbolbild Logo Facebook

Facebook

Meckenheim.de
ist bei Facebook.

weiterlesen

Öffnungszeiten

Stadtverwaltung
Mo. bis Fr.  7:30 bis 12:30 Uhr
Mo.           14:00 bis 18:00 Uhr
Erweiterte Öffnungszeiten Bürgerservice
Mo - Fr       7:30 bis 12:30 Uhr
Mo           14:00 bis 18:00 Uhr
Di + Do    14:00 bis 15:30 Uhr
Telefon     (02225) 917-0

Weitere Kontaktdaten
Symbolbild Jungholzhalle

Veranstaltungen in der Jungholzhalle

Alle Informationen zur
neuen Jungholzhalle:

weiterlesen
Symbolbild zur Wirtschaftsförderung online

Wirtschafts- förderung online!

Wirtschaftsförderung 
Meckenheim mit eigener Webseite:

weiterlesen
Symbolbild Familienlotsin

Familienlotsin

Ansprechpartnerin für unsere Familien
Hanna Esser
Telefon (02225) 917 289
hanna.esser@meckenheim.de

weiterlesen
Miniaturbild Blütenkönigin Katharina Arndt

Meckenheimer Blütenkönigin

Herzlich Willkommen
in Meckenheim

weiterlesen
Logo Mega - Meckenheimer Garantie für Ausbildung

MeGA

Meckenheimer
Garantie
für Ausbildung

weiterlesen
Symbolbild Gebührenfreies Parken in Meckenheim

Gebührenfreies Parken in Meckenheim

Zum Plakat
Symbolbild Fahrradfreundliches Meckenheim

Fahrrad- freundliches Meckenheim

Meckenheim ist als fahrrad- freundliche Stadt ausgezeichnet

weiterlesen
Logo Bürgerstiftung Meckenheim

Bürgerstiftung Meckenheim

weiterlesen

Aktuelle Freizeit-Termine

17.08.2019

"Grillnachmittag"

weiterlesen

18.08.2019

"6000 Jahre Meckenheimer Geschichte"

weiterlesen

20.08.2019

"Feierabendtour"

weiterlesen

Stadt Meckenheim verleiht höchste Auszeichnung

Erika Meyer zu Drewer erhält die Ehrenbürgerrechte

In einem Festakt hat die Stadt Meckenheim Erika Meyer zu Drewer die Ehrenbürgerrechte verliehen. Als erste Frau in der Geschichte der Stadt erhielt sie die Auszeichnung als Würdigung ihrer langjährigen und herausragenden Verdienste zum Wohle der Stadt Meckenheim.

Ehrenbuergerin Gruppenbild

Zu den ersten Gratulanten gehörten: Ehrenbürger und Altbürgermeister Albert Graen, Landtagsabgeordnete Ilka von Boeselager, Bürgermeister Bert Spilles und Vize-Landrat Rolf Bausch (v.l.).
In der Mitte mit Urkunde: Die neue Ehrenbürgerin der Stadt Meckenheim,
Erika Meyer zu Drewer

Nach Josef Kreuser im Jahre 1952, Peter Koll 1981 und Albert Graen 2005 hat der Rat der Stadt Meckenheim in seiner Sitzung vom 2. Februar dieses Jahres einstimmig der Verleihung des Ehrenbürgerrechts an Erika Meyer zu Drewer zugestimmt. Der Antrag war im Rahmen des 80. Geburtstag von Erika Meyer zu Drewer vorgebracht worden. Über 40 Jahre stehe sie beispielhaft für eine bürgernahe, tief in der Gesellschaft verankerte Politik. Mit ihrem politischen Engagement habe sie für Meckenheim Zeichen gesetzt. Ihr unermüdliches soziales Wirken sei auf einem festen christlichen Wertefundament aufgebaut, hieß es in der Begründung des Antrages.

Urkundentext Erika Meyer Zu Drewer

[als PDF hinterlegt]

Bürgermeister Bert Spilles würdigte in seiner Ansprache anlässlich der Verleihung das außerordentliche Engagement von Erika Meyer zu Drewer für Meckenheim, das seinesgleichen sucht. Als Leiterin des Urkunden Erika Meyer Zu DrewerKinderbildungswerkes, das aus den Ursprüngen der „Merler Bastelkinder“ hervorkam, habe sich Erika Meyer zu Drewer schon immer für die Belange der Kleinen und Schwachen der Gesellschaft eingesetzt, für die Kinder Meckenheims. Das Kinderbildungswerk gehöre zu den großen Meckenheimer Erfolgsgeschichten und sei einmalig im weiten Umkreis, so Spilles.

Zu den weiteren Aktivitäten gehörten der Aufbau des TST Merl als Mitbegründerin, die Funktion einer Ortsbeauftragten der VHS und das Wirken bei der Musikschule Meckenheim, als Mitbegründerin der MS-Gruppe Meckenheim, als Gründungsmitglied des damaligen Freiwilligen Zentrums „OASE“ und als Initiatorin der „Warmen Mahlzeit“.
Von 1975 bis 1999 war sie Mitglied im Meckenheimer Stadtrat, bis 2007 sieben Jahre lang Vorsitzende der Senioren-Union Meckenheims. Für die 20-jährige vorbildliche Tätigkeit als Ortsvorsteherin von Merl, von 1984 bis 2004, wurde sie von vielen Bürgerinnen und Bürgern auch„Erika Meyer zu Merl“ genannt.
1988 wurde ihr bereits das Bundesverdienstkreuz am Bande der Bundesrepublik Deutschland verliehen und im Jahr 1999 der „Ehrenring der Stadt Meckenheim“ und im Jahre 2001 die „Ehrennadel der Stadt Meckenheim“.