Infoleiste

Topmeldungen

Parkpalette: geplante Abrissarbeiten

weiterlesen

So gelingt der ungetrübte Urlaubsspaß daheim

weiterlesen

Wissen über Meckenheim ist gefragt

weiterlesen

Sommerliches Leservergnügen

weiterlesen

Durchgängiger Badespaß in den Sommerferien

weiterlesen
Symbolbild Karriereleitern

Stellenportal Meckenheim.de

Karriere und Stellen
in der Stadtverwaltung

weiterlesen
Symbolbild Logo Facebook

Facebook

Meckenheim.de
ist bei Facebook.

weiterlesen

Öffnungszeiten

Stadtverwaltung
Mo. bis Fr.  7:30 bis 12:30 Uhr
Mo.           14:00 bis 18:00 Uhr
Erweiterte Öffnungszeiten Bürgerservice
Mo - Fr       7:30 bis 12:30 Uhr
Mo           14:00 bis 18:00 Uhr
Di + Do    14:00 bis 15:30 Uhr
Telefon     (02225) 917-0

Weitere Kontaktdaten
Symbolbild Jungholzhalle

Veranstaltungen in der Jungholzhalle

Alle Informationen zur
neuen Jungholzhalle:

weiterlesen
Symbolbild zur Wirtschaftsförderung online

Wirtschafts- förderung online!

Wirtschaftsförderung 
Meckenheim mit eigener Webseite:

weiterlesen
Symbolbild Familienlotsin

Familienlotsin

Ansprechpartnerin für unsere Familien
Hanna Esser
Telefon (02225) 917 289
hanna.esser@meckenheim.de

weiterlesen
Miniaturbild Blütenkönigin Katharina Arndt

Meckenheimer Blütenkönigin

Herzlich Willkommen
in Meckenheim

weiterlesen
Logo Mega - Meckenheimer Garantie für Ausbildung

MeGA

Meckenheimer
Garantie
für Ausbildung

weiterlesen
Symbolbild Gebührenfreies Parken in Meckenheim

Gebührenfreies Parken in Meckenheim

Zum Plakat
Symbolbild Fahrradfreundliches Meckenheim

Fahrrad- freundliches Meckenheim

Meckenheim ist als fahrrad- freundliche Stadt ausgezeichnet

weiterlesen
Logo Bürgerstiftung Meckenheim

Bürgerstiftung Meckenheim

weiterlesen

Aktuelle Freizeit-Termine

18.07.2019

"50 Jahre Rhein-Sieg-Kreis"

weiterlesen

20.07.2019

"Zur Madbach- und Steinbachtalsperre"

weiterlesen

21.07.2019

"6000 Jahre Meckenheimer Geschichte"

weiterlesen

Stadt Meckenheim bietet Hygieneschulung an

Großes Interesse bei Erziehern und Lehrern auch über Meckenheim hinaus

Gerade in Offenen Ganztagsschulen und Kindertageseinrichtungen ist Hygiene ein Thema, das groß geschrieben werden muss.
Aus diesem Grund hatte die Stadtverwaltung Meckenheim zu einer Hygieneschulung durch das Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamt des Rhein-Sieg-Kreises nach Meckenheim eingeladen. Über 80 Teilnehmer aus den Bereichen der städtischen Offenen Ganztagsschulen und Kindertageseinrichtungen aus Meckenheim, Rheinbach und Wachtberg erfuhren in diesem Seminar, wie „der hygienische Umgang mit Lebensmitteln in der Mittagsverpflegung von Kindern“ am besten gewährleistet werden kann.

Hygieneschulung Begruessung

Bürgermeister Bert Spilles bei der Begrüssung der Teilnehmer der Hygieneschulung ( v.l.n.r. Fachbereichsleiterin Bildung, Kultur und Sport Susanne Zwicker, Bürgermeister Bert Spilles, Referent Dr. Johannes Westarp)


Das Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamt des Rhein-Sieg-Kreises kümmert sich seit dem Jahr 2009 intensiv um diesen Bereich. Die Zahl der Offenen Ganztagsgrundschulen, weiterführenden Schulen und Kindertageseinrichtungen mit Verköstigung der Kinder über die Mittagszeit hat auch im linksrheinischen Rhein-Sieg-Kreis stark zugenommen.
Das Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamt hat großes Interesse daran, dass mit den Lebensmitteln in diesen Einrichtungen fachgerecht und hygienisch einwandfrei umgegangen wird. Denn Kinder zählen wie ältere und kranke Menschen zu den besonders sensiblen Verbrauchergruppen in Bezug auf Lebensmittelinfektionen.

Hygieneschulung Saal

Volle Reihen: Aufmerksam verfolgen die Leiter und Leiterinnen von Schulen und Kindertageseinrichtungen aus Meckenheim, Rheinbach und Wachtberg die Ausführungen des Referenten der Hygieneschulung


Referent der Schulung war Dr. Johannes Westarp aus dem Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamt, der das Thema mit einer Power-Point-Präsentation und entsprechendem Bildmaterial sehr anschaulich an die Teilnehmer übermitteln konnte.
Er erläuterte den Zuhörern an welchen kritischen Punkten im Umgang mit leicht verderblichen Lebensmitteln besondere Vorsicht geboten ist. So muss zum Beispiel gewährleistet sein, dass bereits zubereitete Speisen bis zu Essensausgabe lückenlos heiß gehalten werden. Von ebenso großer Bedeutung ist aber auch, die Kühlkette nicht zu unterbrechen, vor allem bei leicht verderblichen Lebensmitteln. Auf diese Weise werden nur „sichere“ Lebensmittel an die Kinder abgegeben.

Im Anschluss an den Vortrag gab es eine angeregte Diskussion, bei der sich zeigte, dass bereits ein hohes Engagement und Fachwissen vorhanden ist, jedoch auch viele Fragen im Raume standen, wie z.B. „Wie lange müssen Rückstellproben aufgehoben werden“, „darf ich ein Essen, dass die Eltern dem Kind mitgegeben haben, aufwärmen und bedenkenlos an das Kind weitergeben“
 

Textliche Zusammenarbeit: Rhein-Sieg-Kreis und Stadt Meckenheim