Infoleiste

Topmeldungen

Parkpalette: geplante Abrissarbeiten

weiterlesen

So gelingt der ungetrübte Urlaubsspaß daheim

weiterlesen

Wissen über Meckenheim ist gefragt

weiterlesen

Sommerliches Leservergnügen

weiterlesen

Durchgängiger Badespaß in den Sommerferien

weiterlesen
Symbolbild Karriereleitern

Stellenportal Meckenheim.de

Karriere und Stellen
in der Stadtverwaltung

weiterlesen
Symbolbild Logo Facebook

Facebook

Meckenheim.de
ist bei Facebook.

weiterlesen

Öffnungszeiten

Stadtverwaltung
Mo. bis Fr.  7:30 bis 12:30 Uhr
Mo.           14:00 bis 18:00 Uhr
Erweiterte Öffnungszeiten Bürgerservice
Mo - Fr       7:30 bis 12:30 Uhr
Mo           14:00 bis 18:00 Uhr
Di + Do    14:00 bis 15:30 Uhr
Telefon     (02225) 917-0

Weitere Kontaktdaten
Symbolbild Jungholzhalle

Veranstaltungen in der Jungholzhalle

Alle Informationen zur
neuen Jungholzhalle:

weiterlesen
Symbolbild zur Wirtschaftsförderung online

Wirtschafts- förderung online!

Wirtschaftsförderung 
Meckenheim mit eigener Webseite:

weiterlesen
Symbolbild Familienlotsin

Familienlotsin

Ansprechpartnerin für unsere Familien
Hanna Esser
Telefon (02225) 917 289
hanna.esser@meckenheim.de

weiterlesen
Miniaturbild Blütenkönigin Katharina Arndt

Meckenheimer Blütenkönigin

Herzlich Willkommen
in Meckenheim

weiterlesen
Logo Mega - Meckenheimer Garantie für Ausbildung

MeGA

Meckenheimer
Garantie
für Ausbildung

weiterlesen
Symbolbild Gebührenfreies Parken in Meckenheim

Gebührenfreies Parken in Meckenheim

Zum Plakat
Symbolbild Fahrradfreundliches Meckenheim

Fahrrad- freundliches Meckenheim

Meckenheim ist als fahrrad- freundliche Stadt ausgezeichnet

weiterlesen
Logo Bürgerstiftung Meckenheim

Bürgerstiftung Meckenheim

weiterlesen

Aktuelle Freizeit-Termine

18.07.2019

"50 Jahre Rhein-Sieg-Kreis"

weiterlesen

20.07.2019

"Zur Madbach- und Steinbachtalsperre"

weiterlesen

21.07.2019

"6000 Jahre Meckenheimer Geschichte"

weiterlesen

Modern-Britain Fahrt 2010

Gastfamilienaufenthalt von 16 Schülerinnen und Schüler aus den 9. und 10. Klassen

Endlich war es wieder so weit! Nach einem Jahr Vorbereitung auf einen Gastfamilienaufenthalt durch Einüben von Alltagsituationen in Englisch sowie Aneignung von Hintergrundwissen über das Moderne Großbritannien konnten die 2 Schüler und 14 Schülerinnen aus den 9. und 10.Klassen ganz gelassen und in froher Erwartung den 5 Tagen in Southend-on-Sea entgegensehen.
Nach einem ruhigen Flug der nur ‚25 Minuten’ dauerte (Achtung: 1 Std Zeitumstellung!!! also 1Std25Min) fuhr die Gruppe unter Leitung von Wally Wilms-Drießen und Ines Leonhardt über Land durch die Grafschaft Essex zum Küstenort an der Themsemündung Southend-on-Sea mit ca. 200.000 Einwohnern. Bereits am 1. Tag mussten die Schüler ihre Englischkenntnisse durch eine Stadtrally unter Beweis stellen, wobei sie gleichzeitig das typisch englische Stadtbild mit großen Bereichen aus der viktorianischen Zeit kennen lernen konnten.



Bild England1


Die Aufregung war groß als sie von ihren Gasteltern abgeholt wurden, legte sich aber sofort bei den wirklich netten und um sie bemühten englischen Familien. In der Tat wurden die Tischgespräche immer ausführlicher und interessanter und es wurden sogar Verabredungen außer der Reihe getroffen. Insgesamt war das Tagesprogramm für die Gruppe sehr abwechslungsreich – wenn auch durch so manch langen Fußweg an der Küste entlang auch anstrengend. So wurde das historische Fischerdorf Leigh-on-Sea ebenfalls durch Befragung von englischen Personen erkundet aber auch Southend-on-Sea mit hervorragenden Einkaufsmöglichkeiten auf Englisch getestet!!! Der Höhepunkt war wie immer die Tagestour nach London, die durch eine wunderschöne Sightseeing Tour, einer Themsebootsfahrt, dem Besuch des Wachsfigurenkabinetts von Madame Tussauds, einem typisch englischen Restaurantbesuch sowie eines aufregenden Hard Rock Cafe Ereignisses und abends noch eines abschließenden Essens in China Town unvergesslich bleiben wird.
Am letzten Tag war dann doch dank des Wetters ein Beach-Tag angesagt und das mit Gastkindern gemeinsame Treffen abends im Chackwell Park bot den Schülern ein letztes unterhaltsames Gruppenerlebnis. Insgesamt war die Begleitung äußerst zufrieden mit der Reisegruppe, wurde doch bestätigt, dass der Effekt für die Fremdsprache bei allen Wirkung gezeigt hat und einige sogar Tage danach noch erläuterten, ab und zu Englisch zu sprechen oder sogar auf Englisch zu träumen.
 

Text und Bildquelle: Theodor-Heuss-Realschule