Infoleiste

Topmeldungen

So gelingt der ungetrübte Urlaubsspaß daheim

weiterlesen

Wissen über Meckenheim ist gefragt

weiterlesen

Sommerliches Leservergnügen

weiterlesen

Durchgängiger Badespaß in den Sommerferien

weiterlesen

Vielfältige Parkmöglichkeiten am Neuen Markt

weiterlesen
Symbolbild Karriereleitern

Stellenportal Meckenheim.de

Karriere und Stellen
in der Stadtverwaltung

weiterlesen
Symbolbild Logo Facebook

Facebook

Meckenheim.de
ist bei Facebook.

weiterlesen

Öffnungszeiten

Stadtverwaltung
Mo. bis Fr.  7:30 bis 12:30 Uhr
Mo.           14:00 bis 18:00 Uhr
Erweiterte Öffnungszeiten Bürgerservice
Mo - Fr       7:30 bis 12:30 Uhr
Mo           14:00 bis 18:00 Uhr
Di + Do    14:00 bis 15:30 Uhr
Telefon     (02225) 917-0

Weitere Kontaktdaten
Symbolbild Jungholzhalle

Veranstaltungen in der Jungholzhalle

Alle Informationen zur
neuen Jungholzhalle:

weiterlesen
Symbolbild zur Wirtschaftsförderung online

Wirtschafts- förderung online!

Wirtschaftsförderung 
Meckenheim mit eigener Webseite:

weiterlesen
Symbolbild Familienlotsin

Familienlotsin

Ansprechpartnerin für unsere Familien
Hanna Esser
Telefon (02225) 917 289
hanna.esser@meckenheim.de

weiterlesen
Miniaturbild Blütenkönigin Katharina Arndt

Meckenheimer Blütenkönigin

Herzlich Willkommen
in Meckenheim

weiterlesen
Logo Mega - Meckenheimer Garantie für Ausbildung

MeGA

Meckenheimer
Garantie
für Ausbildung

weiterlesen
Symbolbild Gebührenfreies Parken in Meckenheim

Gebührenfreies Parken in Meckenheim

Zum Plakat
Symbolbild Fahrradfreundliches Meckenheim

Fahrrad- freundliches Meckenheim

Meckenheim ist als fahrrad- freundliche Stadt ausgezeichnet

weiterlesen
Logo Bürgerstiftung Meckenheim

Bürgerstiftung Meckenheim

weiterlesen

Aktuelle Freizeit-Termine

17.07.2019

"Führung im Haus der Geschichte"

weiterlesen

17.07.2019

"Rechtliche Information für Frauen in Meckenheim und Rheinbach"

weiterlesen

18.07.2019

"50 Jahre Rhein-Sieg-Kreis"

weiterlesen

Gemeinsam für die Jugend

Schwimmbadbesuch der Jungengruppe

Gemeinsam für die Jugend Gutes tun, um so schneller mehr zu erreichen - So kann in vereinfachter Form beschrieben werden, was gemeint ist, wenn die Rede ist von der Nutzung von Synergie-Effekten, dem Ausbau und der intensiveren Nutzung von Netzwerken und der Bündelung der Kräfte einzelner Akteure im Bereich der Jugendhilfe und der Jugend(sozial)arbeit.
In den unterschiedlichsten Gremien, Ausschüssen und Workshops, in denen sich die verschiedenen involvierten Institutionen in Meckenheim regelmäßig treffen, wurde die Umsetzung dieser Ziele als besonders wichtig erachtet, um die Meckenheimer Jugend, und dabei besonders auch sozial benachteiligte Jugendliche, zukünftig noch effektiver und umfassender unterstützen zu können.
Dass das nicht nur gut klingt, sondern auch in der Praxis funktioniert und Sinn macht, bewies der Ausflug der Jungengruppe von Ruhrfeld City in das Monte Mare-Schwimmbad als Highlight zum Ende der Winterferien. Der Initiator der Aktion, Bilal Bodabouz, der nicht nur die wöchentliche Jungengruppe leitet, sondern sich auch als Vorsitzender der Jugendinitiative JIG (Junge, integrierte Generation) besonders für die Kinder und Jugendlichen in Meckenheim engagiert, bekam bei diesem Ausflug tatkräftige Unterstützung.
Bodabouz betreute die neun Jugendlichen gemeinsam mit Hamad Benjelloun, der ebenfalls in der Jugendgruppe regelmäßig mitarbeitet, sowie Arya Bassiri, einem der Sozialpädagogen der städtischen Jugendfreizeitstätte (JUZE), der vormals für die Ruhrfeld City-Jungengruppe verantwortlich war. Komplettiert wurde das Betreuer-Team durch Dennis Diedrich, dem Leiter des gewaltpräventiven, integrativen Sportprojekts „Meckenheim mobil“, der zudem als städtischer Streetworker im Sozialraum tätig ist.
Gemeinsam mit ihren Betreuern erlebten die Jugendlichen dann einen abwechslungsreichen und spannenden Tag in den Wellen.
„Das hat richtig Spaß gemacht“, meinte dann bei der gemeinsamen Rückfahrt im Taxi-Bus auch einer der Jugendlichen stellvertretend für seine Freunde, um direkt die Frage hinterher zu schieben: „Wann machen wir denn den nächsten Ausflug?“
Spätestens im nächsten Quartal, denn in diesem Turnus sind die Highlights der Jungengruppe von Ruhrfeld City angelegt. Doch womöglich schon deutlich früher, denn die Jugendlichen nehmen meist auch an verschiedenen Projekten des JUZE und von „Meckenheim mobil“ teil, die ihrerseits auch regelmäßige Events wie zum Beispiel Fußball-Turniere veranstalten. So soll den Jugendlichen in Meckenheim die umfassende Möglichkeit zu einer sinnvollen Freizeitbeschäftigung geboten werden.
Das Betreuer-Team war nach dem Ausflug mit den nicht immer einfach zu händelnden Jugendlichen in erster Linie erschöpft, zog aber auch ein positives Fazit.
„Solch ein Event ist zwar ganz schön anstrengend für uns, doch gerade für sozial benachteiligte Jugendliche ist es wichtig, einmal etwas jenseits des Alltags zu erleben und aus dem Sozialraum heraus zu kommen. Da lohnt sich die Mühe. Und mit vereinten Kräften haben wir das ja auch gut hin bekommen“, erklärte Bodabouz übereinstimmend mit seinen Kollegen.
 

Gemeinsam Fuer Die Jugend